Artikel von Martin Schmuck

Martin Schmuck

Als Journalist arbeitete Schmuck für die DPA und den WDR und leitete das ZDF-Landesstudio NRW in Düsseldorf bevor er Sprecher des Bundesfinanzministers unter Peer Steinbrück wurde. Heute ist der Autor Kommunikationsberater.


Entgleister Zug
0

Die SPD nach Martin Schulz

Im Rheinland sind die Narren los, doch die größten Narreteien werden von der politischen Wirklichkeit überholt. Bei der Union tanzen die Jecken noch vorwiegend in geschlossenen Sälen während bei der SPD die hauptamtlichen Büttenredner das Publikum ganz öffentlich für dumm verkaufen wollen. Die Lobeshymnen auf Martin Schulz sind verlogen, weil er seine persönliche Karriere über…

Lüge oder Wahrheit
0

Die Groko – alter Wein in neuen Schläuchen

Wer Politik nur als die Kunst des bloßen  Ausgebens bewertet, der wird mit dem Vertrag der Groko zufrieden sein. Wer Politikern und ihren Versprechungen immer schon misstraute, auch der wird sich jetzt bestätigt fühlen. Wer politisches Handeln als Mauschelei in Funktionärshinterzimmern kritisiert, selbst der findet jetzt seine  Lehrstücke  vor allem bei derzeit herrschenden SPD-Führung. Wer…

Riß
0

Die SPD vor der Zerreißprobe

Wohl keine andere Partei wird in diesen Tagen so auseinander genommen wie die SPD. Sie wird öffentlich seziert, in kleinste Einzelteile zerlegt und mit scheinbar wohlmeinenden Ratschlägen wieder so zusammen gefügt, dass nichts mehr zusammen passt. Martin Schulz ist mittlerweile binnen knapp eines Jahres zum traurigen Ritter Don Quijote verkommen, der im Kampf gegen die…

Symbolbild "Aufwärts"
0

Berlin – alter Wein in alten Schläuchen

Die Große Koalition als Ausnahme demokratischen Regierungshandelns droht zur Regel zu werden. Was das für Sozialdemokraten als ständige Juniorpartner konservativer Mehrheitsführer bedeuten kann, sollte sich der unglücklich agierende Martin Schulz von den marginalisierten Genossen in Italien, den Niederlanden oder Skandinavien berichten lassen. Nun treibt die SPD auf dieses Bündnis erneut zu. Nach einem lauthalsigen Nein…

Change
0

SPD Erneuerung

Mit Regionalkonferenzen hinter verschlossenen Türen will die SPD-Führung die Partei wieder nach vorne bringen. Die bekannten Sesselpupser und Funktionäre wollen offenbar ihren Selbstbedienungsladen weiterhin geschlossen halten, statt Fenster und Türen weit auf zu reißen, um neue Leute und Ideen herein zu lassen. Die Öffentlichkeit soll weiter ausgesperrt werden in der 20 Prozent Volkspartei, die alten…

0

Hannelore Kraft im politischen Schlussspurt

Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen. Drei Tage vor der Entscheidung sind Immer noch sind 40 Prozent der Wähler unentschlossen .Prognosen also fragwürdig. Nur noch ein paar Handvoll Stunden und dann weiß man, wer das bevölkerungsreichste Bundesland in den nächsten Jahren regieren wird. 50 Jahre hat die SPD die Landesregierungen – mit einer kurzen Unterbrechung durch den CDU-Ministerpräsidenten…

Dreck
0

Wahlkampf und Trumpismus.

Trumpismus wird wohl in das Wörterbuch der Medien auch als ein vielfältiger Begriff agressiver Massenmanipulierung einhergehen, verbunden mit Lügenkampagnen, sogenannten alternativen Fakten, Denunzierungen, Nepotismus, Verunglimpfungen, etc. Insgesamt also eine politische Seuche, gegen deren Viren sich die Demokratien erst als resistent erweisen müssen. In den USA zeigen Massenproteste und Gerichtsentscheide bereits, wie wehrhaft diese Demokratie wirklich…

0

Schulz und Kraft

Martin Schulz rockt scheinbar die politische Landschaft. Die Umfragewerte für die SPD steigen. Im Bund liegt die Partei bei 26 Prozent – das ist allerdings immer noch schwach und ohne reelle Machtperspektive, aber nach jahrelanger Durststrecke ein Hoffnungsschimmer für die Genossen. In NRW sehen die Meinungsforscher die Sozialdemokraten bei gut 30 Prozent leicht vor der…