Artikel von Sofia Dräger

Stammt aus Deutschland und Italien, hat 2017 ihr Abitur abgeschlossen und leistet ihren Freiwilligendienst an einem deutschen NS-Dokumentationszentrum.


Lichterkette
0

Lichterkette München: 25 Jahre Einsatz gegen Menschenhass 

Heute vor fünfundzwanzig Jahren fand in München die erste Lichterkette statt.  Die Stimmung in der Bundesrepublik war fremdenfeindlich aufgeladen. In Hoyerswerda und Rostock-Lichtenhagen applaudierten Anwohner, als Rechtsextreme gegen Unterkünfte für Geflüchtete und ehemalige DDR-Vertragsarbeiter wüteten. In Mölln starben zwei Mädchen und ihre Großmutter bei einem rechten Anschlag. Ob die Polizei nicht ausreichend handeln konnte oder…

Dokumentationszentrum München
0

Nie Wieder. Schon wieder. Immer noch.

So ist die neue Sonderausstellung des NS-Dokumentationszentrums München zum Rechtsextremismus seit 1945 betitelt. Aber gehört hinter dieses „Immer noch“ nicht eher ein Fragezeichen als so ein drastischer Punkt? Wir sind doch ein freies Land, eine Demokratie – der Rechtsextremismus wurde doch nach 1945 überwunden, oder nicht? Es gibt doch so viele Gedenkstätten zu dem Thema, „echte“ Neonazis gibt es ja…