Kultur und Medien

William Alexander Gerhardie
0

William Alexander Gerhardie: Vergeblichkeit – Zum 100. Jahrestag der Russischen Oktoberrevolution 1917

Kurz nach dem Ersten Weltkrieg und damit auch in den Wirren der ersten Jahre nach der russischen Oktoberrevolution hatte der junge Brite Gerhardie, der als Captain bei der britischen Militärmission in Sibirien war, an seinem Studienort Oxford mit der Niederschrift seines Debütromans begonnen. Erschienen ist er 1922 und fand gleich große Beachtung, auch wenn der…

Mathias Richling
0

Neulich auch am Bodensee: Der unermüdliche Polit-Flitzer Mathias Richling und seine allzu routinierten Kapriolen oder: Lautes Lachen in Zeiten zunehmender Unübersichtlichkeit

Das Bedürfnis, mal sich gänzlich auszuschütten vor Lachen, und  die Legitimation, in einem manischen Zustand das in diesen verheerten Zeitläuften verkümmernde Zwerchfell  mal heftig durchzurütteln, nämlich durch politisches Kabarett vom Feinsten – hier  gemeinsam mit 500 Leuten im Publikum, schien Mathias Richling live beides als bewährtes Kult-Angebot zu gewähren. Nun – obwohl auch ich nicht…

Bild von William Blake: Nebuchadnezzar
0

Berichte aus der Leistungsgesellschaft

Wer kennt nicht das Gefühl des eigenen Ungenügens, aus dem heraus sich ein oft diffuser Ansporn zur Verbesserung seiner/ihrer Leistungsfähigkeit und -bereitschaft, Optimierung seiner/ihrer selbst erhebt? Es ist wie mit den guten Vorsätzen zum Neuen Jahr, nur rigider: Man nimmt sich vor, vielleicht fühlt man sich auch dazu verpflichtet, das berufliche Engagement zu steigern, effizienter…

Stillleben von Pieter Claesz
0

Der Idealist und der Zweifler – Don Quijote und Hamlet: zwei exemplarische Modellfiguren für die Verwirrungen der beginnenden Moderne –

Die Beschäftigung mit zwei so überaus konträren Charakteren der Weltliteratur führt zu der Frage, was deren Bedeutung für die heutige Zeit ausmachen könnte. Cervantes und Shakespeare starben vor 400 Jahren. Auch ihre Figuren Don Quijote und Hamlet schufen sie etwa zur gleichen Zeit (1605 und 1602). Das macht es besonders reizvoll, beide Charaktere einander gegenüberzustellen….

0

Symptome der Gefährdung demokratischer Errungenschaften

Götz Eisenberg: Zwischen Amok und Alzheimer. Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus, Brandes & Apsel Verlag, Frankfurt/Main 2015. Götz Eisenberg: Zwischen Arbeitswut und Überfremdungsangst. Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus, Band 2. Edition Georg-Büchner-Club, Giessen 2016 Götz Eisenberg ist ein kritischer Beobachter des Alltagslebens und hat zwei Bücher von höchster Aktualität zur Sozialpsychologie im entfesselten Kapitalismus geschrieben….

Buchcover Trump-Land
0

Sie haben ihn alle unterschätzt – Trump-Land in einer Hand – Rezension eines Buches

Der unerwartete Erfolg von Donald Trump bei den US-Wahlen hat viele Politiker und Beobachter geschockt. Man hielt Hillary Clinton schlicht für unschlagbar und Trump für unwählbar. Einer der wenigen Journalisten, der die Gefahr kommen sah, weil er das Land bereiste, die Kandidaten und die Wählerinnen und Wähler beobachtete, war Walter Niederberger, der seit 2002 für…

Dreigroschenroman
0

Wiedergelesen: Bert Brechts Dreigroschenroman

Aus aktuellem Anlass – der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA sowie dem Aufkommen populistischer Strömungen in der Politik – ist die Lektüre des Dreigroschenromans außerordentlich lehrreich. Macheath, der Held des Romans, verkörpert viele der Eigenschaften, die man auch an Trump studieren konnte. Und seine Gefolgschaft ähnelt in Teilen der, die Trump gewählt haben….

BIld beyond
0

Dem Tod gegenüber sind wir alle Verlierer

Wie ein Jongleur habe ich immer mehrere Themen gleichzeitig in der Luft meines Gehirns und heute weiß ich, dass nichts die gefräßige Zeit dehnen kann, daß das echte Leben keinem Plot folgt und wir alle abtreten müssen. Und was einmal weg ist, kommt nie wieder. Wie Ein-und Ausatmen wechseln Ampeln die Farben, aber niemand kommt irgendwohin, denn die Erde ist…