Buchbesprechungen

Buchtitel Sofia oder Der Anfang aller Geschichten
0

Rafik Schami, der große zeitgenössische Erzähler aus Damaskus – 700 Menschen hörten zu und staunten.

Im „Milchwerk“ von Radolfzell veranstaltete die Buchhandlung Greuter eine literarische Reise mit dem lesenswerten syrischen Schriftsteller. In global so verwirrenden Zeiten wie diesen scheinen auch die Erwachsenen eine Sehnsucht nach Märchen zu verspüren. Naturgemäß nicht jene, die allzu pädagogisch mit einem Zeigefinger-Raster aufwarten, sondern die in humorvollen Geschichten die Idee einer gerechteren Welt durchaus in…

Buchtitel: Was will die AfD?
0

Was will die AfD? Über eine Partei , die Deutschland verändert.

Zu den politischen Unwägbarkeiten des heraufziehenden Wahljahres gehört die Frage, ob die AfD zu den Gewinnern oder Verlierern zählen wird. Kann 2017 zu einem „ Jahr der Ängste“ werden, wie allgemein gemutmaßt wird, oder werden die Rechtspopulisten zu einem Faktor der Verunsicherung, der auch ihren Wahlerfolgen Grenzen setzt? Gehören die Petrys, Höckes oder Gaulands trotz…

William Alexander Gerhardie
0

William Alexander Gerhardie: Vergeblichkeit – Zum 100. Jahrestag der Russischen Oktoberrevolution 1917

Kurz nach dem Ersten Weltkrieg und damit auch in den Wirren der ersten Jahre nach der russischen Oktoberrevolution hatte der junge Brite Gerhardie, der als Captain bei der britischen Militärmission in Sibirien war, an seinem Studienort Oxford mit der Niederschrift seines Debütromans begonnen. Erschienen ist er 1922 und fand gleich große Beachtung, auch wenn der…

Bild von William Blake: Nebuchadnezzar
0

Berichte aus der Leistungsgesellschaft

Wer kennt nicht das Gefühl des eigenen Ungenügens, aus dem heraus sich ein oft diffuser Ansporn zur Verbesserung seiner/ihrer Leistungsfähigkeit und -bereitschaft, Optimierung seiner/ihrer selbst erhebt? Es ist wie mit den guten Vorsätzen zum Neuen Jahr, nur rigider: Man nimmt sich vor, vielleicht fühlt man sich auch dazu verpflichtet, das berufliche Engagement zu steigern, effizienter…

0

Symptome der Gefährdung demokratischer Errungenschaften

Götz Eisenberg: Zwischen Amok und Alzheimer. Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus, Brandes & Apsel Verlag, Frankfurt/Main 2015. Götz Eisenberg: Zwischen Arbeitswut und Überfremdungsangst. Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus, Band 2. Edition Georg-Büchner-Club, Giessen 2016 Götz Eisenberg ist ein kritischer Beobachter des Alltagslebens und hat zwei Bücher von höchster Aktualität zur Sozialpsychologie im entfesselten Kapitalismus geschrieben….

Buchcover Trump-Land
0

Sie haben ihn alle unterschätzt – Trump-Land in einer Hand – Rezension eines Buches

Der unerwartete Erfolg von Donald Trump bei den US-Wahlen hat viele Politiker und Beobachter geschockt. Man hielt Hillary Clinton schlicht für unschlagbar und Trump für unwählbar. Einer der wenigen Journalisten, der die Gefahr kommen sah, weil er das Land bereiste, die Kandidaten und die Wählerinnen und Wähler beobachtete, war Walter Niederberger, der seit 2002 für…

Dreigroschenroman
0

Wiedergelesen: Bert Brechts Dreigroschenroman

Aus aktuellem Anlass – der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA sowie dem Aufkommen populistischer Strömungen in der Politik – ist die Lektüre des Dreigroschenromans außerordentlich lehrreich. Macheath, der Held des Romans, verkörpert viele der Eigenschaften, die man auch an Trump studieren konnte. Und seine Gefolgschaft ähnelt in Teilen der, die Trump gewählt haben….

Klappentext
0

„ Damit wir tun, was wir für richtig halten.“ Ein Plädoyer für „Ökoroutine“ in Buchform

Mal ist der Begriff „Routine“  negativ gemeint, im Sinne von achtlos und bedenkenlos; oder eben verstanden als bewährt automatisches Tun. Wenn in dem neuen Buch des Sozialwissenschaftlers Michael Kopatz von „Ökoroutine“ die hoffnungsfrohe Rede ist, geht es darum, dass wir, die „Endverbraucher“ zukünftig sogar unsere humanistische Verantwortung routiniert Tag für Tag in die gute Tat…