Buchbesprechungen

Zitat Walter Benjamin
0

Jürgen Becker: Chronist des Alltäglichen – Zum 85. Geburtstag des Kölner Schriftstellers

Jürgen Becker wurde 1932 in Köln geboren; verlebte eine Kriegs-Kindheit in Erfurt und kehrte 1947 nach Westdeutschland zurück. Seit 1950 wohnt er wieder in seiner Geburtsstadt Köln. Seit 1959 arbeitete er für den WDR. Von 1974 bis 1994 leitete er die Hörspielredaktion des Deutschlandfunks in Köln. Becker erhielt zahlreiche Literaturpreise: u.a. 1967 den prestigeträchtigen Preis…

schwarz-rot-gold
1

Deutsche Zustände

„Rechtsextremismus ist im Osten ein größeres Problem als im Westen – aber nicht nur dort“, heißt es in einer aktuellen Studie des Göttinger Instituts für Demokratieforschung, im Auftrag der Bundesbeauftragten für die neuen Bundesländer Iris Gleichke (SPD). Wer die gegenwärtigen Befindlichkeiten in unserer Gesellschaft verstehen will, sollte nicht nur auf die politischen Großereignisse schauen, die…

Buchtitel Ellbogen
0

Die Scham, es nicht geschafft zu haben – Buchbesprechung Fatma Aydemir. Ellbogen Hanser, München 2017

Literatur, die unterhalten soll, stellt den Leserinnen und Lesern Figuren vor, mit denen sie sich identifizieren können, mit ihren Fehlern, Schwächen und Stärken oder vor denen sie sich gruseln können, weil sie so ungeheuer böse sind, oder dumm und dreist, Verbrecher. Hazal ist sympathisch, obwohl alles dagegen spricht: sie ist dumm, sie ist kriminell, sie…

Buchtitel Sofia oder Der Anfang aller Geschichten
0

Rafik Schami, der große zeitgenössische Erzähler aus Damaskus – 700 Menschen hörten zu und staunten.

Im „Milchwerk“ von Radolfzell veranstaltete die Buchhandlung Greuter eine literarische Reise mit dem lesenswerten syrischen Schriftsteller. In global so verwirrenden Zeiten wie diesen scheinen auch die Erwachsenen eine Sehnsucht nach Märchen zu verspüren. Naturgemäß nicht jene, die allzu pädagogisch mit einem Zeigefinger-Raster aufwarten, sondern die in humorvollen Geschichten die Idee einer gerechteren Welt durchaus in…

Buchtitel: Was will die AfD?
0

Was will die AfD? Über eine Partei , die Deutschland verändert.

Zu den politischen Unwägbarkeiten des heraufziehenden Wahljahres gehört die Frage, ob die AfD zu den Gewinnern oder Verlierern zählen wird. Kann 2017 zu einem „ Jahr der Ängste“ werden, wie allgemein gemutmaßt wird, oder werden die Rechtspopulisten zu einem Faktor der Verunsicherung, der auch ihren Wahlerfolgen Grenzen setzt? Gehören die Petrys, Höckes oder Gaulands trotz…

William Alexander Gerhardie
0

William Alexander Gerhardie: Vergeblichkeit – Zum 100. Jahrestag der Russischen Oktoberrevolution 1917

Kurz nach dem Ersten Weltkrieg und damit auch in den Wirren der ersten Jahre nach der russischen Oktoberrevolution hatte der junge Brite Gerhardie, der als Captain bei der britischen Militärmission in Sibirien war, an seinem Studienort Oxford mit der Niederschrift seines Debütromans begonnen. Erschienen ist er 1922 und fand gleich große Beachtung, auch wenn der…

Bild von William Blake: Nebuchadnezzar
0

Berichte aus der Leistungsgesellschaft

Wer kennt nicht das Gefühl des eigenen Ungenügens, aus dem heraus sich ein oft diffuser Ansporn zur Verbesserung seiner/ihrer Leistungsfähigkeit und -bereitschaft, Optimierung seiner/ihrer selbst erhebt? Es ist wie mit den guten Vorsätzen zum Neuen Jahr, nur rigider: Man nimmt sich vor, vielleicht fühlt man sich auch dazu verpflichtet, das berufliche Engagement zu steigern, effizienter…

0

Symptome der Gefährdung demokratischer Errungenschaften

Götz Eisenberg: Zwischen Amok und Alzheimer. Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus, Brandes & Apsel Verlag, Frankfurt/Main 2015. Götz Eisenberg: Zwischen Arbeitswut und Überfremdungsangst. Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus, Band 2. Edition Georg-Büchner-Club, Giessen 2016 Götz Eisenberg ist ein kritischer Beobachter des Alltagslebens und hat zwei Bücher von höchster Aktualität zur Sozialpsychologie im entfesselten Kapitalismus geschrieben….