Tagesarchiv: 5. Dezember 2014

Noch nicht des Spiegel-Dramas letzter Akt

Ein Befreiungsschlag? Das glückliche Ende eines Dramas, in dem der „Spiegel“ sich auf offener Bühne über Monate selbst zerlegte? Nein, mit der Entlassung von Wolfgang Büchner ist der Vorhang höchstens für einen Akt im Spiegel-Drama gefallen. Die strukturellen Probleme, die das führende deutsche Magazin hat, sind mit der viel zu spät gefällten Entscheidung über Büchners…

Manfred Schell wird 70 „Welt“-Redakteur von Format –

“Rolle rückwärts“, schrieb der Spiegel Mitte 1992, als der damalige Chefredakteur der überregionalen Tageszeitung “Die Welt“, Manfred Schell, “gefeuert“ wurde und von dem Oldie Claus Jacobi, der sich damals mit 65 Jahren auf die Rente vorbereitete, ersetzt wurde. Schell hatte sich 1985 daran gemacht, das Blatt auf einen besseren Zukunftskurs zu bringen. Die Auflage bewegte…

Bodo Ramelow erster Linker Ministerpräsident

Nun ist es passiert, der Kandidat der Linken, Bodo Ramelow, ist mit den Stimmen der Linken, der SPD und der Grünen zum Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt. Im zweiten Wahlgang und mit nur einer Stimme Mehrheit. Es ist das erste Mal, dass ein Linker Regierungschef in einem Land ist. Bisher haben die Linken zwar in einigen…

Brief von Dr. Norbert Blüm
0

Zur gefühlten Unfehlbarkeit von Richtern. Blüm contra Prof. Fischer.

Zur Auseinandersetzung zwischen dem früheren Bundesarbeitsminister Dr. Norbert Blüm(CDU) und dem Vorsitzenden Richter am Bundesgerichtshof in Karlsruhe, Prof. Dr. Thomas Fischer, über Blüms Buch „Einspruch“, in dem einige Gerichtsurteile und Entscheidungen von Richtern kritisch unter die Lupe genommen werden, was wiederum die heftige Kritik des Vorsitzenden Richters Fischer ausgelöst hat,-wir haben über beide Vorgänge berichtet-…