Tagesarchiv: 3. Mai 2015

Stolperstein
1

Unbeirrt von Nörglern und Gegnern, auch von Widerspruch seiner Anhänger, setzt der Künstler Gunter Demnig sein einmaliges Werk fort: Seit 20 Jahren verlegt er Stolpersteine. Von Geilenkirchen bis Rom. Die Spur der Stolpersteine

Am 8. Mai, dem Tag des Erinnerns an die Befreiung vom Nationalsozialismus, wird Gunter Demnig in Geilenkirchen zehn Stolpersteine ins Straßenpflaster versenken. Auf den 10×10 Zentimeter großen Messingplatten sind Namen von Jüdinnen und Juden eingraviert, die aus Geilenkirchen deportiert und in den Konzentrationslagern der Nazis ermordet worden sind oder rechtzeitig flüchten konnten und überlebten. Vor…