Tagesarchiv: 16. März 2020

Spanien - menschenleere Straße in der Sonne
0

Der Virus unter dem Sonnenschein

Denia/Costa blanca im März. „Zwei Wochen kann ich meinen Laden geschlossen halten, vielleicht drei, dann aber wäre Schluss“. So reagiert meine Frisörin auf die Zwangsschließungen der spanischen Regierung. Nicht nur ihr droht angesichts fehlender finanzieller Reserven der geschäftliche Kollaps. Viele Existenzen sind hier am Mittelmeer von der Coroner-Krise bedroht. Ob Kellner, Handwerker oder kleine selbständige…

Corona und Solidarität
0

Die Wiederentdeckung der Solidarität

Eine Globalisierung, die allein wirtschaftlichen Interessen dient und die politische Dimension vernachlässigt, gehört dringend auf den Prüfstand. Drastischer und plastischer als viele andere globale Krisen – seien es ökologische oder sozioökonomische – legt die Corona-Pandemie die schwerwiegenden Versäumnisse und ihre weitreichenden Risiken offen. In Krisenzeiten muss die Politik handlungsfähig sein. Doch der entfesselte Kapitalismus behindert…

Coronavirus
0

Corona-Krise: Es geht um alles, Leben, Tod und Geld – Um Solidarität, Gemeinsinn, Egoismus

Der Kölner Express, eine Boulevard-Zeitung, hatte für mich die passende Schlagzeile: Köln hält zusammen. Ein Titel, den man sich für alle wünscht, für Deutschland, Europa, ja die Welt, weil doch Corona nicht auf Köln, nicht auf Deutschland, nicht auf Europa beschränkt bleibt, das Virus kennt keine Grenzen, es infiziert auch Amerikaner. Deshalb müsste es ja…

Coronavirus
0

EIN RETTER NAMENS DIETMAR HOPP

Ganz frisch in der Erinnerung von Millionen Fußballfans sind die üblen Plakate, auf denen der Sponsor des Bundesliga-Clubs aus Hoffenheim ins Fadenkreuz genommen und von militanten Ultras zum Abschuss freigegeben wurde. Viele haben auf solche Geschmacklosigkeiten gegen Dietmar Hopp mit Abscheu und Empörung reagiert. Die meisten der Menschen in den Stadien, aber wohl auch außerhalb…