Artikel von Klaus Vater

Klaus Vater

Redakteur 1972 und bis 89 in wechselnden Redakteursaufgaben. 90 bis 99 wiss. Mitarbeiter der SPD-Bundestagsfraktion, Büroleiter Dreßler, 2000 Sprecher Bundesarbeitsministerium, dann des Bundesgesundheitsministeriums, stellv. Regierungssprecher; heute: Publizist, Krimiautor, Lese-Pate.


Türkischer Laden in den 60er Jahren
0

60 Jahre Anwerbeabkommen zwischen der Türkei und der Bundesrepublik Deutschland

Im Oktober 1961 wurde zwischen der Türkei und der Bundesrepublik Deutschland ein Anwerbeabkommen geschlossen. Nicht von einer sozialdemokratisch geführten Bundesregierung, sondern von einer konservativen Regierung Adenauer, beziehungsweise vom damaligen Außenminister von Brentano; es wurde auch nicht  im Kanzleramt geschlossen, sondern in einem Haus im nahegelegenen Bad Godesberg. Die Folgen des Anwerbeabkommens waren enorm: Positive Folgen…

Deal - Symbolbild
0

Nach der Wahl – Jetzt kommt die Zeit der „DEALS“. Erstes Gebot: Eine grüne Bundespräsidentin

Es sieht so aus, als habe man den Deutschen gestern Abend den ersten  Akt des Theaterstücks „Das fliegende Klassenzimmer“ geboten. Im Fernsehen, vor einem Millionenpublikum, nachdem die ersten Hochrechnungen zur Bundestagswahl veröffentlicht worden waren. Frei nach Erich Kästners Jugendbuch, das eigentlich kein Jugendbuch ist, sondern eine dringliche Ermahnung an die Erwachsenen, sich anständig zu benehmen….

Hermann Friedrich Gräbe
0

In Deutschland unerwünscht und vergessen: Hermann Friedrich Gräbe – Ein Gerechter unter den Völkern

In Bad Godesberg wurde dieser Tage an den vor 35 Jahren in San Francisco verstorbenen, in Deutschland geborenen und aufgewachsenen  Ingenieur und Baumeister Hermann Friedrich Gräbe erinnert. Gräbe wurde in Deutschland während vieler Jahre verleumdet, er war verfemt  und er wurde auch von namhaften Medien wie Der Spiegel nieder geschrieben. In seiner zweiten Heimat, den…

El Hassan Screenshot Youtube
1

Künftige Moderatorin der WDR-Wissenschaftssendung „Quarks“ wegen Antisemitismusvorwurf unter Druck

Der WDR hat mal wieder einen ordentlichen Skandal an der Backe: Ab November soll Nemi El  Hassan als eine Moderatorin für die Wissenschafts-Sendung Quarks arbeiten. Diese Ankündigung hat Proteste ausgelöst. Nemi al Hassan ist 28 Jahre alt. Sie hat vor sieben Jahren beim bislang wüstesten und mit antisemitischen Äußerungen geradezu gespickten Al Quds- Marsch in…

CDU Wahlplakat 1953
0

CDU im Wahlkampf: Mit AfD- Agitprop Kampagne gegen die SPD

Was ist charakteristisch für den bald zu Ende gehenden Wahlkampf?  Der Wahlkampf ist für manche so, als hielten sie sich unter einer tief hängenden, geschlossenen, Regen und Kälte kündigenden  Wolkendecke auf. Nirgendwo reißt die Wolkendecke auf, sie reicht bis zum Horizont.  Der niederdrückende Himmel lässt Beweglichkeit vergehen. In der politischen  Praxis setzt sich das um…

Polizeieinsatz - Playmobilfiguren
0

„Razzia“ im Bundesfinanzministerium – Wahlkampf mal ganz anders

„Effaiju“ heißt im Kürzel die Behörde, die nun im Mittelpunkt von Vorwürfen in Richtung Bundesfinanzminister Olaf Scholz steht: Financial Intelligence Unit, eine dem Zoll angegliederte Einrichtung,  die über diese Verbindung der Aufsicht des Bundesfinanzministeriums untersteht. Diese „Effaiju“ sammelt Meldungen über verdächtige Geldgeschäfte, die systematisiert diese, fasst sie in eine Prioritätenliste, um sie Strafverfolgungsbehörden zugänglich zu…

Rentenversicherung -Symbolbild
0

Perspektiven der Rentenversicherung

Über die Zeitspannen  zwischen Rentenbeginn und Tod wird wenig geredet. Es wird über den Zeitpunkt gesprochen, ab dem Rente bezogen werden kann. Und über den Tod redet man. Der soll möglichst würdig sein. Über die Zeit dazwischen heißt es: Frauen und Männer, die eine Rente beziehen,  sollen darauf vertrauen können, dass die Rente stabil bleibt….

Mikis Theodorakis, 1973
0

Zum Gedenken an Mikis Theodorakis

Mikis Theodorakis ist 96 Jahre alt geworden. Sein Einfluss auf die damals junge Linke war in vielen Ländern schier unglaublich. Weil er die Herzen mitzog, unsere besten Eigenschaften anzündete und nicht den trockenen Scheinrationalismus der „Thoriebären“ in grobporigen Nachdrucken beflügelte. Wenig war uns damals zeitweise wichtiger als seine Musik, die sich wie ein Sturm in…