Artikel von Volker Mauersberger

Volker Mauersberger

(✝) 1939-2021 Dr. Volker Mauersberger begann seine journalistische Laufbahn beim WDR in Köln, war ARD-Korrespondent in Spanien und Chefredakteur von Radio Bremen. Er schrieb Sachbücher, politische Biografien und einen Doku-Krimi; er lebte in Bonn und Madrid.


Schloss Bellevue
0

Die Wahl leitet eine neue Epoche ein

Es war bezeichnend, dass der frisch gewählte künftige Bundespräsident, der Sozialdemokrat Frank Walter Steinmeier, einen Satz des ersten Sozialdemokraten im Amt des deutschen Staatsoberhauptes an den Anfang seiner Rede in der Bundesversammlung stellte. Gustav Heinemann hatte 1969 gesagt: „Es gibt schwierige Vaterländer, eines davon heißt Deutschland!“ Dieser Satz war das stille Motto, das über dieser…

Rosenmontagszug, Köln 1825
1

Köln steht auf – Karnevalisten gegen Populisten

Was als kaum beachtete Episode am Rande des Karnevals begann, hat sich zu einem beachtlichen Eklat entwickelt. „ Mit solcher Zustimmung hatten wir nicht gerechnet“, meint Christian Blüm, Schlagzeuger der Kultgruppe „ Brings“, die neben „ Bläck föös“, „Höhner“, „Paveier“ , „Cat Ballou“und „Casalla“ zu den Musikgrößen der Stadt gehört . Von seinem Vater, dem…

Joachim Gauck
0

 Republikanische Verteidigungsgesellschaft – Über Gauck , das NPD-Verfahren und die AfD

Bundespräsident Joachim Gauck hat sich in seiner letzten Ansprache vor seinem Ausscheiden tief besorgt über den Zustand unseres demokratischen Rechtsstaats gezeigt. Die liberalen Demokratien sowie das politische und „ narrative Projekt des Westens „ stünden unter Beschuss, die Wahrheit spiele heute keine Rolle mehr, vor allem in den sozialen Medien werde grenzenlos gelogen und gehetzt….

Norbert Blüm
1

„ Herr Präsident. Sie sind ein Folterknecht“ – Norbert Blüm(CDU) erhielt die höchste Auszeichnung Chiles

Eine kleine, festlich arrangierte Feierstunde im Hotel Königshof zu Bonn: Chiles Botschafter, Patricio Pradel, hat zu einer seltenen Ehrung eingeladen. Das „Diploma de honor del gobierno de Chile“ haben vor Norbert Blüm nur wenige Auserwählte bekommen. „Mein Land bedankt sich für Ihre tapfere Hilfe, mit der Sie Tausenden von Chilenen das Leben gerettet haben“, sagt…

Grüner Zeigefinger
0

Die mit dem Zeigefinger! Über die Allmacht der Grünen

Es ist Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo zu verdanken, dass er jetzt eine Debatte über die Grünen angestoßen hat, die längst überfällig war: In einem höchst lesenswerten Leitartikel (DIE ZEIT, Nr.40 / 2016) beschäftigt er sich mit dem politischen Rigorismus der Partei, gräbt nach ideologischen Wurzeln und erteilt „ grünem Allmachtsdenken“ eine Abfuhr. So deutlich hat…

Rudolf Augstein und Willy Brandt 1970
0

Ein Löwe aus der alten Welt – Irma Nelles hat eine ungewöhnliche Biographie über Rudolf Augstein geschrieben

Es gibt Bücher, die man nach der Lektüre nicht sofort aus der Hand legen möchte. Das soeben Gelesene schwingt nach, Personen sind noch gegenwärtig, vom nüchternen Schreibstil ganz zu schweigen, der dieses Psychogramm zur Besonderheit macht. „ In dieser todesnahen, fast kindlichen Zartheit wirkte Rudolf Augstein, als wolle er nun zeigen, wie verwundbar er wirklich…

Willy Barndt
0

„ Wir sahen aus wie Lumpensoldaten…“ Der Flüchtling und Emigrant Willy Brandt

Am 23.März 1933 debattierte der Deutsche Reichstag über das umstrittene „Ermächtigungsgesetz“, das Hitler an die Macht brachte und die Weimarer Republik nach kaum vierzehn Jahren abgeschafft hat. Als einziger Abgeordneter hatte der Sozialdemokrat Otto Wels für seine SPD- Fraktion gegen die Gesetzesvorlage gestimmt. „ Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht“, sagte…

Flagge Spanien
0

Que viva Espana! Bei den Parlamentswahlen wurde den alten Parteien ein schwerer Denkzettel verpasst

Seit dem vierten Adventssonntag hat sich die politische Landschaft Spaniens derart grundlegend verändert, dass politische Beobachter bereits von einer „historischen Wende“ oder gar von einem „Systemwechsel“ sprechen, der seit vielen Jahren überfällig war. Auf jeden Fall wird der seit langem vorhergesagte Paradigmenwechsel Spanien vor neue Aufgaben stellen, die man bisher noch nicht kannte und jetzt…

katalanien
1

Katalanische Phantasien: Spaniens Separatisten wählten die Vergangenheit

In Barcelona hat gerade eine Wahl stattgefunden, die für die Zukunft Spaniens dramatische Folgen haben kann. In einem, als belanglose hls Regionalwahl getarnten Plebiszit stimmte eine Mehrheit der Katalanen dafür, dass man möglichst bald unabhängig sein will. Die Separatisten um den amtierenden Ministerpräsidenten Mas eroberten nicht nur die Mehrheit der Sitze, sondern gaben ihrer Regierung den…