Schlagworte: Auswirkungen Corona-Krise

Coronavirus
0

Corona-Leugner sind Täter, keine Opfer

Irgendwann einmal, ich war so sechzehn oder siebzehn, hat mir meine Mutter eine Geschichte erzählt, die sie bis an ihr Lebensende bedrückte. Es war die Geschichte von dem Ehepaar, das wenige hundert Meter weiter wohnte, freundliche Leute, die man beim Bäcker oder im Milchladen 1944 traf, und das regelmäßig. Und auf einmal waren sie weg….

Coronavirus Welt
0

Corona ist Fakt- der Ernstfall

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten. Ich stieß vor ein paar Tagen auf der Feuilleton-Seite der „Süddeutschen Zeitung“ auf diesen alten Lehrsatz, der eigentlich selbstverständlich ist, aber in Zeiten von Corona eben nur „eigentlich“. Wobei es keine Rolle spielt, ob diese Weisheit von dem Historiker…

Köln, Domtreppe
0

„Die Straße braucht uns“ – Wie sich die (Innen-)Städte im Schatten von Corona verändern

Nun also die zweite Welle. Als hätte der Wochen lange Shutdown im Frühjahr nicht schon genug Schaden angerichtet – selbständige Existenzen zerstört, Jobs vernichtet, Ladeninhaber in die Pleite getrieben. Auch jetzt werden die Innenstädte wieder entleert, Fußgängerzonen und Shopping Malls von Kundenströmen abgeschnitten. Der stationäre Einzelhandel in Deutschland beklagte bereits bis zum Herbst Umsatzeinbußen von…

Drosten - Screenshot NDR-ZAPP
0

Meine minima moralia von heute

M.B. zitiert den Virologen Christian Drosten aus seiner Schiller-Rede: „Je mehr ich mich als Individuum aus freien Stücken verantwortlich verhalte, desto weniger Anlass gebe ich dem Staat, ins gesellschaftliche Leben einzugreifen. Je unbedachter und egoistischer ich aber handle, desto eher muss der Staat meine Freiheit beschränken, um das Gemeinwesen wie auch das Wohlergehen der anderen…

Screenshot Rheinische Post Online 2.11.2020
0

Fragen an Merkel und Trump

In diesen Tagen – erster Tag des „Lockdown light“ in Deutschland, letzter Tag vor den Wahlen in den USA – sind politisch sensible Menschen leicht nervös. Zeitungen werden intensiver gelesen, in den elektronischen Medien drehen sich die Nachrichten und erst Recht die Nachrichtensender fast nur um diese beiden Themen, die Push-Nachrichten auf dem Handy auch….

Corona
0

Wir spielen das Spiel einmal durch. Es geht so: Treffen sich fünf Menschen, die für den Blog der Republik schreiben, um etwas zu besprechen. Sie treffen sich in einem Raum, hübsch voneinander getrennt.  Diese  fünf haben – vorsichtig gerechnet – an jedem der letzten sieben Tage  jeweils und im Schnitt 10 berufliche, familiäre oder sonstige…

Corona und Kirche - Symbolbild
2

Verrückt und ungerecht: Theater dicht, aber Kirchen offen

Eins gleich vorweg: Ich bin engagierter evangelischer Christ, selbstredend Kirchensteuerzahler und besuche auch den sonntäglichen Gottesdienst – nicht sehr oft, aber immerhin. Ich habe also überhaupt nichts gegen die Kirche, im Gegenteil. Aber dass sie jetzt im neusten Lockdown bevorzugt wird und die Gotteshäuser weiter offen halten darf, während beispielsweise Theater und Konzertsäle auch bei…

Corona-Virus
1

Die ARD, das „dümmste Kalb“

„Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber“ – der Spruch, Bertolt Brecht zugeschrieben, ist eigentlich eine Volksweisheit  – die öffentlich-rechtliche ARD aber scheint sie nicht zu kennen, hat sie nicht kapiert oder zumindest für eine Weile vergessen. Man traute seinen Augen und Ohren nicht: Die ARD-live-Übertragung von Regierungserklärung und Bundestags-Debatte zu den neusten Corona-Beschränkungen…

Corona
0

Anti-Corona-Maßnahmen im Bundestag

Die Tagesordnung des Deutschen Bundestages vom 28. Oktober: Die beginnt mit der Befragung der Bundesregierung – der Bundeswirtschaftsminister soll antworten – und selbstverständlich wird er auch zur Pandemie sowie deren Auswirkungen befragt. Nach der Fragestunde geht es um eine UN-Resolution: „Frauen, Frieden und Sicherheit“. Dem Tagesordnungspunkt folgt die Debatte eines Entwurfs der Linken zur Vereinbarkeit…

Junger Arzt
0

Es wird ernst

Gewarnt hatten sie uns ja immer, dass es im Herbst, dann wenn es kühler wird, kälter, wenn der Winter kommt, eine zweite Welle der Pandemie geben könnte. Sie ist da, die Zahl der Infizierten wächst und wächst. Wir werden noch Monate mit Einschränkungen leben müssen, wir werden unsere sozialen Kontakte einschränken, auf vieles verzichten müssen….