Schlagworte: Klimawandel

Energiewende
0

Ohne Strom ist alles nichts!

Die Flut in der Eifel, im Erftkreis, in Hagen und anderswo kam aus heiterem Himmel. Die großen Regengüsse verwandelten Bäche und kleine Flüsse in reißende Ströme. Die Katastrophe forderte mehr als 160 Menschenleben. Viele hundert Menschen wurden verletzt. Tausende verloren ihr Hab‘ und Gut, ihre Wohnungen fielen wie Kartenhäuser im reißenden Wasser. In den betroffenen…

Hochwasser in Rheinland-Pfalz
0

DAS VERSAGEN BEIM HOCHWASSERSCHUTZ BEGANN SPÄTESTENS 2002

Jetzt muss alles getan werden muss, um den von der Flut betroffenen Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zu helfen, aber auch in Bayern und Sachsen. Sie brauchen unsere Hilfe und Solidarität. Dennoch müssen die Ursachen aufgearbeitet und die Verantwortlichen benannt werden, die mit dazu beigetragen haben, die Gefahren zu verdrängen, statt die Vorsorge zu verbessern….

UNwetter - Symbolbild
1

Die Zeit zu handeln ist jetzt

Tote, vermisste, verzweifelte Menschen, und die Schreckensnachrichten reißen nicht ab. Nach dem Starkregen, der vor allem über Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit Verwüstungen und Zerstörungen hereinbrach, ist das ganze Ausmaß der Katastrophe noch nicht absehbar. Eine abschließende Bilanz wäre verfrüht, doch für eine entschlossene Klimaschutzpolitik wird es allerhöchste Zeit. Was für eine Diskrepanz: Hier die vielen…

Weinflaschen
0

Wasser und Wein – ein neues Konfliktthema? Zum Wasserbedarf von Weinbau in Zeiten des Klimawandels

1. Problemstellung Wenn Sie heute ein Gläschen guten Weins trinken, ist Ihnen dann bewusst, wieviel Wasser für die Produktion dieses Genussmittels benötigt wurde? Abb. 1 beantwortet vereinfacht diese Frage. Danach werden für die Herstellung eines Achtele Weins durchschnittlich 109 l Wasser verbraucht. Dieses wird nicht zur Verwässerung des Weins, sondern für den Anbau der Weinreben…

0

Er hat es schon wieder getan

VW-Chef Diess hat ein weiteres Mal allen Einfluss des Volkswagens-Konzerns geltend gemacht, um die deutsche Energiewende dessen Gewinninteressen unterzuordnen. Die Printausgabe des SPIEGEL meldete vor kurzem, dass Diess sich in einer Vorstandssitzung des VDA mit einem Machtwort gegen den Vorschlag einiger Zulieferer (wie z.B. BOSCH) durchgesetzt hat, ein Bonuspunktesystem für eFuels einzuführen. Seine fadenscheinige Begründung…

Protestplakate der Generationen Stiftung
0

Politik für den Profit – Jugendliche prangern Top 10 der Lobbyisten an

Das politische Engagement der Jugend wird rigoroser. Die Klimaschutzbewegung zeigt, dass sich die jungen Leute nicht mehr mit Sonntagsreden und Halbherzigkeiten abspeisen lassen. Wo es um ihre Zukunft geht, streiten sie hartnäckig für eine verantwortungsvollere Politik und finden aktuell bemerkenswerten Rückhalt in der Rechtssprechung. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das von der Bundesregierung ehrgeizigere Maßnahmen…

Klimawandel
1

Plötzlich sind sie alle Klimakämpfer

Schluss mit der Behäbigkeit. Klimaneutral bis 2045. Die Bundesregierung will endlich ernst machen mit dem Klimaschutz. Das ist zumindest der Eindruck, den das geneigte Publikum aus den Auftritten der Ministerriege gewinnen soll. Nur wenige Tage nach dem historischen Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das dem geltenden Klimaschutzgesetz in zentralen Punkten Verfassungswidrigkeit bescheinigt, soll eine Neufassung ins Kabinett…

Waldschäden
0

Der kranke Wald ist ein Warnsignal

Der Wald ist krank, sterbenskrank; aber so drastisch mag es die Bundesregierung nicht formulieren. Das Wort Waldsterben kommt der zuständigen Ministerin Julia Klöckner (CDU) nicht über die Lippen. Die jüngsten Zahlen sind dennoch alarmierend, und beim Spaziergang in unseren Wäldern sind die massiven Schäden nicht zu übersehen. Tote Fichten soweit das Auge sieht. An den…

ERde in Gefahr - Symbolbild
0

ÄLTERE GENERATION: AKTIVE KLIMASCHONER

Fast herzergreifend inszenierte Greta Thunberg anlässlich ihrer Aktion „Fridays for Future“ ihre Klage gegen die Vorfahren unserer Welt. Wie könnten diese es wagen, den Kindern von heute eine so miserable Zukunftsperspektive zu bereiten. Nahezu alle Thunberg-Epigonen in vielen Ländern gingen an manchen Freitagen nicht in die Schule, sondern zu Demonstrationen auf die Straße, um für…

Logo Fridays for Future
1

Zum globalen Streik der Fridays for Future – Bewegung am 25. September 2020

„Zum Golde drängt, am Golde hängt doch alles. Ach, wir Armen!“1808 ― Johann Wolfgang von Goethe Der Widerstand für unser Klima der Fridays for future – Bürger*innen und der Widerstand gegen den Horror der waffenstarrenden Todesindustrie – gehören zusammen. Denn – Beide Bedrohungen – die Treibhausgase und die kranken Kriege – resultieren aus ein und derselben…