Schlagworte: Annalena Baerbock

Müder Hund
0

Bislang wenig Kampf zur Bundestagswahl

Noch sind es rund zwei Monate bis zur nächsten Bundestagswahl. Die Parteien haben sich zwar in Stellung gebracht, ihre Programme vorgelegt, ihre Kandidaten gekürt und erste Plakate geklebt. Doch plätschert das Geschehen dahin. Belanglosigkeiten – vom Lebenslauf bis zur Buchpublikation – werden hochgezogen, fallen jedoch aktuell in sich zusammen. Stumpf sind bislang die politischen Profile…

Boot am Wasserfall
0

Baerbocks grüner Fall

Es gibt in diesen  Zeiten unter deutschen Kommentatoren einen heftigen Wettstreit mit viel Tiefenbohrung  in das  Psychogramm der Grünen Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Besonders die Feuilleton-Bourgeoisie grämt sich, oft mit Verharmlosungen, die historische Vergleiche bis hin zu den Verleumdungskampagnen mit Morden an demokratischen Politikern wie vor hundert Jahren an dem Reichsfinanzminister Matthias Erzberger, nicht scheut. Im…

Sich übergebender Kürbis
2

Abwasserjournalismus

Ich habe mich hier früh geoutet, daß ich im September die Grünen zu wählen gedenke. Ich hätte ursprünglich Robert Habeck als Kandidaten lieber gesehen, habe mich aber auch nicht anders entschieden, als es Annalena Baerbock wurde. Und, das mag jetzt womöglich pathetisch klingen, aber nach der permanenten Hatz auf sie: Jetzt erst recht!Selbst kluge Freunde…

Fadenkreuz
0

(Un-)frendly fire

„Friendly Fire“ dieser Begriff hat mit freundschaftlich so gar nichts zu tun.  Militärs bezeichnen so eine ebenso dramatische, wie fatale Situation, in der Stellungen von Soldaten von der eigenen Artillerie oder aus der Luft beschossen werden. Es handelt sich also um einen ausgeprägten Euphemismus, der die Sache nicht besser macht- nur nachvollziehbar. „Friendly fire“ gibt…

Seeschlacht
0

„Where’s the Beef?“

Der Pulverdampf hat sich verzogen. Vereinzelte Nachhutgefechte sind noch festzustellen, aber Armin Laschet hat sich gegen Markus Söder durchgesetzt. Damit hat er gezeigt, dass er das Spiel mit der Macht beherrscht, zumindest innerparteilich. Aber ist es nicht paradox, dass ausgerechnet bei der Union das Auswahlverfahren des Kanzlerkandidaten zu einer so breiten und kontroversen Diskussion geführt…

Steinbock stößt Mann in den Abgrund
0

Armin Laschet und seine CDU – jämmerlicher Kandidat in jämmerlicher Partei

Mehr Wähler-Verarsche geht nicht: Nach dem Rückzieher von Markus Söder präsentiert die Union mit Armin Laschet einen Kanzlerkandidaten, von dem die Mehrheit der eigenen Basis überzeugt ist, dass er es nicht kann. Parteidisziplin rangiert vor dem Wohl des Volkes – Pervertierung des Verfassungsauftrages an die demokratischen Parteien. Wer dieses Urteil für überzogen hält, dem sei…

Verbrannte Erde
0

Was für ein Sieg für Laschet?!

Der Kontrast konnte nicht größer sein. Zuerst der Auftritt der neuen Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock, voller Harmonie, Geschlossenheit und Entschlossenheit, wie wir es in der Vergangenheit von den Grünen noch nie erlebt haben. Und dann die Bühne frei für das Drama der Union, mit einem Bild der Zerstrittenheit, das an Spaltung grenzt. Gerade noch, nach Mitternacht…