Blog der Republik Anstalt für andere Meinungen

Weitere Artikel

Wirtschaft

Weitere Artikel
Geldscheine
0

Sparer auf der Durststrecke

Binnen Jahresfrist sind die Einlagen der privaten Haushalte bei Banken und Sparkassen um über 180 Mrd. € auf insgesamt 1.730.000.000, also 1,73 Billionen € gestiegen. Nie zuvor lag die Sparquote mit etwa 17 % so hoch wie in der langen Zeit der Corona-Krise. Die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes horten große Teile ihrer Einkommen: Die…

Gustav Adolf Horn
0

Nach der Pandemie gewaltige Investitionen – Gastbeitrag von Gustav Adolf Horn

Noch beherrscht die Corona-Krise das wirtschaftspolitische Geschehen. Es wird jedoch der Tag kommen,  an dem die Krise überwunden oder zumindest unter Kontrolle sein wird, und dann gilt es, sich rasch den Herausforderungen zu stellen, die sich bereits jetzt abzeichnen. Die Corona- Krise hat es grell und schmerzhaft ans Licht gebracht: Unser Land bedarf eines gewaltigen…

Nachhaltigkeit
0

Nach der Pandemie: Es gibt viel zu tun!

Nie zuvor seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland gab es eine solche Krisenzeit, die nun bereits über ein Jahr anhält. Mit der Strategie des “trial and error“ geht es von Lockdown zu Lockdown, werden Schulen und Betriebe geschlossen, AHA-Regeln und Masken zur Pflicht. Inzwischen geht es mit dem Impfen und Testen voran, sodass die Hoffnung aufkeimt,…

Spritze, Pillen, Ampullen
0

400 Milliarden für die Gesundheit

Ökonomen definieren für fast alle Güter und Dienstleistungen Sättigungsgrenzen. Die persönlichen Erfahrungen beweisen, dass nahezu jeder beim Konsum von 3 Haxen, 10 Maß Bier oder anderen Produkten in vergleichbaren Dimensionen die Sättigungsgrenze erreicht. Nur beim Gut Gesundheit gilt diese Erkenntnis nicht. Wer wohlauf und gesund ist, möchte diesen Ist-Zustand in der Regel noch weiter verbessern….

Kultur und Medien

Weitere Artikel
Rolf Hochhuth
0

Rolf Hochhuth: Er wäre heute 90 geworden

Am 1. April 1931 in Eschwege geboren.Über den literarischen Wert mancher Dinge, die er schrieb, ließe sich trefflich streiten.Über seinen historischen Wert mit Sicherheit nicht.Es hat neben ihm keinen Dramatiker gegeben, der mit seinen Werken in solchem Maße in die bundesdeutsche Geschichte eingreifen konnte.Ihm gelang das erstmals im Februar 1963 mit der Premiere seines „christlichen…

Möglichkeiten - EIn Banner
0

WIE SIEHT BLOSS UNSER GLOBUS AUS? DIE BANALITÄT VON MACHT UND HERRLICHKEIT

Die allermeisten Ärzte auf Erden – es sind MännerDie allermeisten Architekten auf Erden – es sind MännerDie allermeisten Bankdirektoren auf Erden – es sind MännerDie allermeisten Drogendealer auf Erden – es sind MännerDie allermeisten Künstler und Komponisten auf Erden – es sind MännerDie allermeisten Manager auf Erden – der Auto-Alkohol-Pharma-Tabak-Zuckerwarenindustrie – es sind MännerDie allermeisten…

Heulender Hund im Mondschein
0

Kultur ist mehr als nur Mondscheinsonate

Es ist ja nicht so, daß ich jetzt so elitär sein will, Menschen, die sich Helene Silbereisen u.a. mit Genuß ansehen, die Kultur absprechen will. Bei uns war es auch so, daß sich die Familie am Samstagabend bei Salzstangen und Silberzwiebeln und Gürkchen rund um den Fernseher zu Kuli oder Frankenfeld (später dann noch zum…

Buchtitel
1

Kurze Geschichte des Antisemitismus

Ermutigend ist der Blick zurück nicht. In seinem Buch „Kurze Geschichte des Antisemitismus“ vermittelt der renommierte Judaist Peter Schäfer die Erkenntnis, dass sich die „Hydra des Antisemitismus“ in 3000 Jahren als „unsterblich“ erwiesen hat. Auszurotten war er nicht. Wenn er in der einen Geschichtsphase, an einem Ort eingedämmt wurde, wuchsen Judenhass und Antisemitismus zur anderen…

Kolumne

Weitere Artikel
Eisbach München
0

Söder reitet die große Welle!

Es gibt eine grundlegende Sache, die SPD und CDU verbindet. Die Sache ist: Bundestagswahlen  werden von beiden entweder in Nordrhein-Westfalen verloren oder gewonnen. Das gilt heute mehr denn je. Dementsprechend können die Wahlstrategen anderer Parteien schon mal den Schampus kalt stellen. Denn was sich zurzeit im Verhältnis zwischen dem CDU- Vorsitzenden und dem CSU- Vorsitzenden…

Jens Spahn
0

Antworten wie aus dem Mund eines Karrieristen – Jens Spahn weicht der K-Frage aus

Es lebe der Opportunismus und Karrierismus! Jens Spahn, CDU-Bundestagsabgeordneter aus NRW wie Armin Laschet und mit 40 Jahren Bundesminister für Gesundheit, stand schon mal auf der Karriereleiter ziemlich oben. Zumindest wenn man, wie dieser Tage üblich, Umfragen folgte. Denn dort sahen ihn viele Deutsche schon als künftigen Kanzler, andere mindestens als Kanzlerkandidaten. Aber dann stürzte…

EU-Flagge
1

Brüsseler Personalpaket nicht torpedieren

In Anbetracht auseinanderstrebender Interessen in Europa kann man das Brüsseler Personalpaket als politisches Wunder bezeichnen. Worauf sich der Europäische Rat geeinigt hat, ist ein ausgewogener Vorschlag, der die vielen nationalen, kulturellen und parteipolitischen Interessen zusammenbindet. Und genau darum geht es in der Europäischen Union. Für das sog. „Spitzenkandidaten-Prinzip“ ist Europa noch nicht reif, solange es…

Gesellschaft

Weitere Artikel
Aalschokker Aranka
0

Wie ein Aal zum König von Bad Honnef wurde

Was macht man mit einem Kahn, der in einem alten Rhein-Arm liegt, der im Grunde nur noch Schrottwert hat, aber auch eine Historie,  der so etwas wie ein Wahrzeichen einer Kleinstadt wie Bad Honnef ist? Die Rede ist von „Aranka„, einem Aalschokker. Eine Idee muss man haben, eine engagierte Familie und Freunde dazu, die bereit sind,…

Grundrente - Altersarmut
0

Grundrente nur Tropfen auf den heissen Stein – Gastbeitrag von Christoph Butterwegge

Eine großkoalitionäre Minimallösung gegen AltersarmutKeine wirksame Armutsbekämpfung durch die Grundrente Nach einer zum Teil ermüdenden Diskussion darüber hat die Bundesregierung am vergangenen Mittwoch, dem 19. Februar 2020, ihren Gesetzentwurf zur Grundrente beschlossen. Unterschiedlich zusammengesetzte Regierungskoalitionen hatten zehn Jahre lang darüber gestritten, wie man Geringverdienerinnen und Geringverdiener, die fast ihr ganzes Leben lang gearbeitet, damit aber…

Senioren
0

Minister Spahn und die Pflege – viele Fragen

Bundesgesundheitsminister Spahn hat vor wenigen Tagen einen Mindestlohn von 14 Euro pro Stunde für Pflegekräfte angeregt. Ich nutze vorsichtig das Verb anregen. Er hat diese beiden Ziffern mit dem Hinweis verbunden, dass so 2500 € Entgelt je Monat möglich würden. Er hat seine Auffassung dann differenzierter dargelegt: Unterschiedliche  Mindestlöhne für angelernte Pflegekräfte und für Fachkräfte…

Fahrrad
0

Ich radle, also bin ich – Tag des Fahrrads

Am 19. April wollen nicht nur die Grünen ihren Kanzlerkandidaten/in küren-ich tippe auf Annalena Baerbock- an diesem Tag ist auch „Bicyle Day“. So lese ich im Berliner „Tagesspiegel am Sonntag“, dem Hauptstadt-Blatt. In Bonn hätten wir damals, als die kleine Stadt am Rhein Hauptstadt war, Tag des Fahrrads gesagt. Aber Berlin ist ja auch Weltstadt….

Neymar
0

Warum Neymar dieses Jahr Weltfußballer werden muss – Am quirligen Brasilianer führt kein Weg dran vorbei

Neymar da Silva Santos Júnior, besser bekannt als Neymar, läuft auf Manuel Neuer zu und schießt … an den Pfosten. Eine von etlichen Szenen aus dem Viertelfinalrückspiel in der Champions League zwischen Neymars Paris Saint-German und Neuers FC Bayern München, in der nur noch das Aluminium einen Treffer von Neymar zu verhindern wusste. Der Weltklasse-Brasilianer…

Logo BVB 09 und Manchester City
0

BVB als Chamäleon

Experten des Tierreichs kennen die Spezies der Chamäleons: Diese weisen einige typische körperliche Merkmale auf, einen gedrungenen Rumpf, hohen Rücken und kompakten Schädel. Ihr besonderer Charakter ist indessen die ausgeprägte Fähigkeit; ihre Farbe zu wechseln und ihre Körperform zu variieren. Kein anderes Team der 1. Bundesliga weist solche ähnlichen Fähigkeiten auf wie Borussia Dortmund. Mit…

Keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie einer unserer 5 180 Abonnenten.