Artikel von Petra Kappe

Petra Kappe

Die promovierte Medienwissenschaftlerin arbeitete mehr als 20 Jahre in der Politikredaktion der Westfälischen Rundschau. Recherchereisen führten sie u. a. nach Ghana, Benin, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, China, Ukraine, Belarus, Israel und in das Westjordanland. Sie berichtete über Gipfeltreffen des Europäischen Rates, Parteitage, EKD-Synoden, Kirchentage und Kongresse. Parallel nahm sie Lehraufträge am Institut für Journalistik der TU Dortmund sowie am Erich-Brost-Institut für Internationalen Journalismus in Dortmund wahr. Derzeit arbeitet sie als freie Journalistin.


Andreas Nahles
1

Empörung über Maaßen – Druck der Basis drängt Nahles in die Offensive – Künstler fordern Seehofers Rücktritt

Die beiden Chefinnen der einstmals großen Volksparteien teilen gerade den gleichen Ärger. Ihnen fällt der schäbige Deal um den ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen vor die Füße. In CDU und SPD rumort es heftig. Während Angela Merkel das in gewohnter Manier auszusitzen versucht, wird es für Andrea Nahles ungemütlich. Ihr Auftrag ist die Erneuerung der Partei,…

Kotau
0

Kotau in der Causa Maaßen – Sie sollten sich schämen

Die Beförderung von Hans-Georg Maaßen ist ein Stück Regierungskunst der üblen Sorte. Genau solche faulen Kompromisse, die nicht der Sache gerecht werden, sondern allein taktischen Erwägungen folgen, schüren den Überdruss. Wenn drei sich streiten, freut sich am Ende nur die AfD. Der Preis dafür ist hoch. Das friedliche Miteinander, der gesellschaftliche Zusammenhalt, das demokratische Gemeinwesen…

Hans-Georg Maaßen
0

Maaßens Nähe zur AfD wird zur Bedrohung

Das Grundgesetz ist das Kostbarste, was wir haben. Es ist das Fundament unseres demokratischen Verfassungsstaats, von der überwältigenden Mehrheit der Bevölkerung geachtet und geschätzt. Es ist das Band, das die Gesellschaft zusammenhält – auch und gerade in Zeiten der Krise. Im Mai 2019 wird es 70 Jahre alt werden. Keine vorherige deutsche Verfassung hat so…

Viktor Orban
0

Europa verteidigt seine Grundwerte gegen die Bedrohung von rechts

Enorm stolz sei sie, schreibt Judith Sargentini bei Twitter, kaum dass das Europäische Parlament das mit Spannung erwartete Abstimmungsergebnis zu Ungarn bekanntgegeben hat. Stolz auf die breite Unterstützung durch das Parlament und dankbar dafür, dass ihre Kollegen – unabhängig von parteipolitischen Interessen – für den Schutz von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit eintreten. Die Grüne aus den…

Zeitumstellung
1

Die seltsame Blüte der Sommerzeit

Die Brüsseler Kommission hat in der europäischen Bevölkerung einen schweren Stand. Hartnäckig halten sich die Klischees von den Gurkenkrümmungsmessern, den weltfremden Bürokraten und behäbigen Kommissaren. Selten hat Jean-Claude Juncker, der Kommissionspräsident aus Luxemburg, Gelegenheit, die Bürgernähe seiner Behörde zu demonstrieren. Daher zelebriert er nun das Thema Sommerzeit. Ganz ohne Kritik kommt er allerdings nicht davon….

Bundeswehr-Werbung
0

Wenn Maschinen über Tod und Leben entscheiden – Deutschland mauert in der Debatte über autonome Waffen

Im Krieg noch einen Funken von Menschlichkeit zu bewahren, ist das Anliegen des humanitären Völkerrechts. Schon aktuell gibt es mehr als genug Schlachtfelder, auf denen die Regeln der Weltgemeinschaft, insbesondere der Schutz von Zivilisten, missachtet werden. Zugleich schreitet die Entwicklung autonomer Waffensysteme voran. Seit vier Jahren verhandeln die Vereinten Nationen in Genf über den Umgang…

Rassisten sind hässlich
0

Rechtsstaat unter Druck: Die sächsische Polizei als Komplize der rechtsextremistischen Pegida?

Die dreisten Angriffe von Rechtsaußen auf die Demokratie und das Recht sind alarmierend. Der Eindruck, dass sich Polizisten zum Handlanger der braunen Brut machen, ist fatal. Regierungschefs, die das Fehlverhalten der Staatsdiener gutheißen und sie so indirekt zu weiterem ermutigen, sind untragbar. Die Demokratie muss auf der Hut sein. Der Staat darf nicht zum Komplizen…

Treffen Merkel - Putin in MEseberg
0

Annäherung in Meseberg – Merkel und Putin loten das Machbare aus

Die internationale Ordnung wankt, die Karten werden neu gemischt, da will sich vorerst niemand ins eigene Blatt schauen lassen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der russische Präsident Wladimir Putin haben sich in Meseberg getroffen, im prächtigen Barockschloss, das die Bundesregierung gern für besondere Anlässe nutzt. Der Kreml-Chef sollte sich wohlfühlen bei dem dreistündigen Stelldichein; es…

Schaukel
0

Mißbrauchsskandal in der katholischen Kirche in den USA – Der ungesühnte Mord an Kinderseelen.

Enthüllungen in Boston brachten vor 16 Jahren den massenhaften sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche ans Licht. Weltweit – auch in Deutschland – wurden seither immer neue unfassbare Verbrechen aufgedeckt, die katholische Priester im Schutz ihrer Kirche an ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen begangen haben. Der Bericht einer Grand Jury, eines Geschworenengremiums der weltlichen Justiz,…

Geld
2

Viel Lärm um nichts – Lehrstück für eine rechtspopulistische Kampagne zum Thema Kindergeld

Einer brüllt „Skandal“, und schon grölen alle mit. In der Diskussion über deutsche Kindergeldzahlungen, die ins europäische Ausland fließen, treten die bekannten Muster zutage, die nicht mehr nur im Sommerloch und im Boulevard gelten. Statt aufzuklären und zu differenzieren, wird skandalisiert, dramatisiert, pauschalisiert. Am Ende der Scheinheiligkeit stehen ganze Bevölkerungsgruppen am Pranger, und die Anstifter…