Artikel von Petra Kappe

Petra Kappe

Die promovierte Medienwissenschaftlerin arbeitete mehr als 20 Jahre in der Politikredaktion der Westfälischen Rundschau. Recherchereisen führten sie u. a. nach Ghana, Benin, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, China, Ukraine, Belarus, Israel und in das Westjordanland. Sie berichtete über Gipfeltreffen des Europäischen Rates, Parteitage, EKD-Synoden, Kirchentage und Kongresse. Parallel nahm sie Lehraufträge am Institut für Journalistik der TU Dortmund sowie am Erich-Brost-Institut für Internationalen Journalismus in Dortmund wahr. Derzeit arbeitet sie als freie Journalistin.


Trump -Kim-Gipfeltreffen
0

Trump adelt Kim – Schurken unter sich

Die Weltpolitik verkommt zur Schmierenkomödie. Schon vor dem Treffen in Singapur stand fest, dass Donald Trump seine Begegnung mit Kim Jong Un als großartigen Erfolg hinstellen, und dass umgekehrt der nordkoreanische Machthaber sich durch den Handschlag des US-Präsidenten geadelt fühlen würde. Beide erzielten folglich mühelos Einigkeit darüber, dass sie Historisches geleistet haben. Die ungleichen Partner…

Friedensgutachten
0

„Krieg ohne Ende“ – Friedensgutachten fordert mehr Diplomatie und weniger Rüstungsexporte

Das „Friedensgutachten“ wirft seit mehr als 30 Jahren ein Schlaglicht auf Kriege, Konfliktherde, Krisen und ihre Ursachen. Die führenden deutschen Friedensforschungsinstitute zeigen geballt die Unordnung der Welt auf und führen der Politik Verantwortung und Versäumnisse vor Augen. In diesem Jahr fordern sie von der Bundesregierung mehr Diplomatie und restriktive Rüstungsexporte. Von einer stabilen und gerechten…

Donald Trump
0

Trump spaltet und provoziert – so wird G7 überflüssig

Die prächtigen Gipfeltreffen der Mächtigsten sind seit jeher für freundliche Aufnahmen gut gewesen. Die jeweiligen Gastgeber legen sich schwer ins Zeug, um den Staats- und Regierungschefs der weltweit reichsten Industrieländer ihren Aufenthalt angenehm zu gestalten. Da darf es getrost prunkvoll bis protzig zugehen, dürfen kulinarische Höchstleitungen aufgetischt und gemütliche Separees für Vertraulichkeiten hergerichtet werden. Sei’s…

Strategie, Symbolbild
0

Reformen für Europa: Merkel antwortet spät und vage auf Macron

Mutige Reformen sollen die Europäische Union retten. Für das ehrgeizige Vorhaben werden Deutschland und Frankreich als gemeinsam treibende Kraft gebraucht. Doch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich fast ein Dreivierteljahr Zeit gelassen, um auf die Vorschläge des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron einzugehen. Für einen großen Wurf zum Gipfeltreffen der europäischen Staats- und Regierungschefs Ende Juni wird…

Protest für Selbstbestimmung und Abtreibung
0

Ende der Gängelung – Klare Mehrheit für liberales Abtreibungsrecht in Irland

Mit einer unerwartet deutlichen Mehrheit haben die irischen Wählerinnen und Wähler per Referendum das ultra-strenge Abtreibungsrecht in ihrem Land gekippt. Erklärtes Ziel einer fraktionsübergreifenden parlamentarischen Mehrheit ist nun die Einführung einer gesetzlichen Fristenregelung, die Schwangerschaftsabbrüche in den ersten zwölf Wochen erlaubt. Der konservative irische Premierminister Leo Varadkar von der Partei Fine Gael sprach von einem…

Yvonne Gebauer beim Redaktionsgespräch
0

Bildungsministerin Gebauer im Gespräch: NRW steuert um bei der Inklusion

In Nordrhein-Westfalen soll es weiter ein „flächendeckendes Förderschulangebot“ geben. Das hat Landesbildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP) im Interview mit dem „Blog der Republik“ angekündigt. Wo Förderschulen geschlossen worden seien, können in Zukunft Förderschulgruppen an Regelschulen eingerichtet werden. Zugleich werde die Landesregierung die Mindeststandards für die Inklusion an Schulen festlegen. Die Inklusion sei „ein Menschenrecht“, unterstrich die…

Adler statt Friedenstaube
0

Trump spricht großspurig von Frieden und sät doch nur Hass im Nahen Osten

Der Gazastreifen wird wieder von Blut getränkt. Israelische Soldaten schießen scharf auf palästinensische Demonstranten. Die Spirale der Gewalt dreht sich, und eine todbringende Eskalation ist absehbar. 70 Jahre Staatsgründung Israels, das bedeutet für die Palästinenser 70 Jahr Nakba, die Katastrophe von Vertreibung, Besetzung und Entrechtung. Dieser Grundkonflikt, in dem beide Seiten ihr Existenzrecht gegeneinander behaupten…

Muttertag
0

Die Sexismus-Debatte erfasst Muttertag und Vatertag

Muttertag und Vatertag liegen in diesem Jahr besonders dicht beieinander. Am zweiten Sonntag im Mai werden die Mütter, am Himmelfahrtstag traditionell die Väter geehrt. Ehre, wem Ehre gebührt. Allerdings hat das landläufige Geschehen an diesen Tagen wenig Ehrerbietendes. Blumen und Bollerwagen, Fassbier und Pralinen sind die gängigen Zutaten dieser inoffiziellen Feiertage, die als veraltet kritisiert…