Politik

0

Ein Anschlag auf die Pressefreiheit – Post liefert montags keine Zeitungen mehr

Manchmal kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Frank  Appel, der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Post AG, hat seine Ankündigung wahrgemacht, montags aus Kostengründen keine Post mehr austragen zu lassen. Schließlich habe man ja schon samstags alle verfügbare Post ausgetragen. Es ist dies ein Tiefschlag gegen die Pressefreiheit. Ihm scheint nicht klar zu sein, dass nichts…

0

Wer Hass sät, muß mit Gefängnis rechnen – Renate Künast lässt nicht locker

Darauf habe ich schon länger gewartet und es könnte der erste Schritt gegen die Hasskriminalität im Netz sein:  Renate Künast, die frühere Grünen-Bundesministerin, hat mit ihrem Kampf gegen diese Art der üblen Beschimpfungen, die ja fast zum Normalfall geworden sind, einen ersten Teilerfolg errungen. Beleidigungen, hat das Berliner Landgericht entschieden, seien Beleidigungen. Künast darf nach…

Wegende
0

Warum stehen wir uns in der Bundesrepublik ständig selbst im Weg?

Seit Monaten ist zu lesen und zu hören, dass „die Politik“ entschlossen gegen das drohende Desaster durch Klimaveränderungen vorgehen müsse. So auch jüngst zum Beispiel der Präsident  der deutschen Chemiker- Gesellschaft Professor Dr. Schreiner. Und ich frage mich: Welche Politik und welche politisch Verantwortlichen sind da gemeint? Meint man die Politik der Bundesumweltministerin Schulze, die…

Klimawandel
0

Bühne frei für die Selbstdarsteller

Davos bleibt ein Spektakel, das kaum der Rede wert ist. Gleich zum Auftakt hat das 50. Stelldichein der Reichen und Mächtigen beim Weltwirtschaftsforum klargemacht, dass nicht mehr Tiefgang und Ernsthaftigkeit zu erwarten sind. Den großen Menschheitsfragen zum Trotz geht es im Schweizer Skiort gewohnt seicht zu. Bühne frei für die Selbstdarsteller. US-Präsident Donald Trump, in…

Windräder
0

Ökostrom zum Superpreis

Die Sonne und der Wind schicken doch eine Rechnung und zwar eine, die immer teurer wird. Fast 31 Cent je Kilowattstunde müssen private Stromverbraucher inzwischen bezahlen. Der Ausstieg aus der Kernenergie bis 2022 und aus der Kohle bis etwa 2035/2038 kostet viele Milliarden, die der Steuerzahler und der Verbraucher von grünem Strom aufbringen muss. Keine…

Günter Lamprecht
0

Günter Lamprecht zum 90. Geburtstag

WER KENNT IHN NICHT? Als Kapitän im Antikriegsfilm „Das Boot“, den armen Franz Biberkopf in „Berlin Alexanderplatz“, den mürrisch melancholischen Kommissar Markowitz im Tatort und viele viele andere gute Fernseh – und Kino-Filme, neben zahlreichen Theater-Rollen:Günter Lamprecht – ein großes Talent deutscher Schaupielkunst – wird am 21. Januar 2020 90 Jahre alt. Wir gratulieren herzlich und erinnern…

100
0

Kritik und Häme an Esken und Walter-Borjans von Anfang an – Neue SPD-Spitze erhielt keine Minute Schonung

 „Die Häme, mit der manche Journalisten den neuen Vorsitzenden begegnen, finde ich befremdlich.“ So hat es gerade die stellvertretende SPD-Parteichefin Klara Geywitz gesagt und damit ausgedrückt, dass ihrer Meinung nach das neue SPD-Duo aus Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans nicht fair bewertet werde. Frau Geywitz, 43 Jahre alt, Mutter von drei Kindern, gehörte zusammen mit…

Theater Konstanz
0

Misstraue der Idylle – „Am Wasser“ Das turbulente Anti-Waffen-Stück im Theater Konstanz.

Nein,  den Bodensee an sich müssen wir immer noch nicht als dubios empfinden. Seine ruhig machende Wirkung auf uns gestresste Zeitgenoss*innen ist ein wahres Geschenk des Himmels. Und dennoch: An seinen Ufern  geht es neben den schönen Spazierwegen und den großzügigen Naturschwimmbädern alles andere als friedfertig zu: jede Menge technisch hoch versierter Waffen werden in…

Libyen - Schach fremder Mächte
0

Libyen-Konferenz in Berlin: bestenfalls ein erster Schritt

Von einer Friedenskonferenz für Libyen zu sprechen, ist hochtrabend. Das Treffen in Berlin ist im besten Fall ein erster Schritt, um eine blutige Schlacht um Tripolis abzuwenden. Zusagen für einen unbefristeten Waffenstillstand und eine massive Entwaffnung der hochgerüsteten Milizen können den Weg für weitere Schritte ebnen. Eine stabile Friedensordnung für das geschundene Land ist jedoch…

Lost Place Zauberberg Beelitz
0

Gegen das Vergessen: Heinz Langerhans: Überleben in finsteren Zeiten

Heinz Langerhans wurde 1904 in Berlin-Köpenick geboren. Sein Vater war der legendäre Bürgermeister, mit dem der „Hauptmann von Köpenick“ seinen Schabernack treibt. Obwohl aus bürgerlichem Hause stammend, trat er 1922 spontan der „Kommunistischen Jugend“ bei. Anlass war die gewaltsame Niederschlagung einer Arbeiter-Demonstration, deren Zeuge er war. Er empörte sich darüber. Er studierte Architektur an der…