Kultur und Medien

Heinrich Heine: Ein Wintermärchen
0

Sei mir gegrüßt, mein Sauerkraut, holdselig sind deine Gerüche! Vor 175 Jahren schrieb Heinrich Heine „Deutschland. Ein Wintermärchen“

Auch in diesem Jahr 2019 wird es einige Jubiläen zu feiern bzw. einiger Ereignisse zu gedenken geben, nachdem das abgelaufene 2018 davon geradezu überquoll. Zwei große Ereignisse mit Festcharakter stehen an: 70 Jahre Grundgesetz und Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai sowie 30 Jahre Fall der Berliner Mauer am 9. November. Und dann gibt es da…

Skulpturenpark Rees 2016, Ernesto Marques - Sisyphos
0

Erasmus Schöfer: Engagierte Literatur – Roman-Tetralogie Die Kinder des Sisyfos 

Mit der Veröffentlichung des vierten Bandes seines Roman-Zyklus hat der Kölner Schriftsteller Erasmus Schöfer sein Prosawerk über die jüngere deutsche und europäische Geschichte zwischen 1968 und 1990 abgeschlossen. Wie in den drei Romanen zuvor werden aus der Perspektive von Beteiligten die politischen und gesellschaftlichen Konflikte dieser Jahre literarisch rekonstruiert. Dabei nimmt Schöfer nicht die Position…

Greta Thunberg
0

Über die Thunbergs- Szenen aus dem Herzen. Rezension eines Buches, das die Mutter von Greta geschrieben hat

Es ist ein merkwürdiges Buch, schon die Aufmachung. Da werden alle vier Namen der Thunbergs genannt über dem Titel „Szenen aus dem Herzen“, dann liest man „Unser Leben für das Klima“ und erfährt auf der Rückseite des Umschlags: „Wer ist Greta Thunberg?“ Sie selber hat das Buch aber nicht geschrieben, sondern im Wesentlichen ist es…

Symbolbild
0

Mikro statt Makro

Hat Konrad Lischka, Geschäftsführer Paritätischer Wohlfahrtsverband Essen, Recht? Er schrieb auf Twitter @klischka: Mikro statt Makro Identität lieber als Klasse eine Geschichte lieber als Analyse individuelle Betroffenheit lieber als volkswirtschaftliche Analyse Protasgonisten lieber als Ideen.  Der Kulturtheoretiker Jörg Scheller über Lischkas Sätze: Genau so ist es. Aus den großen  Erzählungen der Moderne ist ein Gesumme von…

Manhattan Transfer ein Passagierbahnhof in Harrison, New Jersey (USA)
1

Wiedergelesen: John Dos Passos: Manhattan Transfer

Um die Zerrissenheit der amerikanischen Gesellschaft oder ein Phänomen wie den Trumpismus  zu verstehen, ist es hilfreich, hin und wieder einen der großen Gesellschaftsromane zu lesen. Der Roman Manhattan Transfer von John Dos Passos (1896 – 1970) ist ein solcher. Er schildert aus der Perspektive zumeist kleiner Leute den Existenzkampf ums Überleben in der Großstadt…

Theo Waigel
0

„Ehrlichkeit ist eine Währung“ eine wahre Autobiographie!

  „Wieder eine Politiker-Biographie!“ mögen viele bei der Meldung, „Theo Waigel hat seine Autobiographie veröffentlicht“, denken.  Achtzig Jahre auf 328 Seiten zwischen zwei Buchdeckeln.  Auch der Zeitpunkt zehn Tage vor seinem 80. Geburtstag passt. Also alles wie schon öfter gehabt. Doch schon der Titel „Ehrlichkeit ist eine Währung“ sollte den geneigten Leser neugierig machen.  Geht…

Buchtitel Deutschland und seine First Ladies
0

Die First Ladies stehen oft in der zweiten Reihe – Ein neues Buch über „Ihre Seite der Geschichte“

In der Verfassung sind die First Ladies oder der First Husband, wie man Joachim Sauer als Ehemann von Angela Merkel nennen kann, nicht vorgesehen. Sie haben keinen Titel, bekommen kein Geld für ihre Tätigkeit, die man nicht genau definieren kann. Sie stehen in der 2. Reihe, spielen aber hinter den Kulissen oft genug die erste…