Kultur und Medien

Peter Handke
1

Gerechtigkeit für Peter Handke oder die Edlen sind noch nicht geboren. Reflexionen mit dem Schriftsteller

In der anhaltenden Diskussion um das Werk und die Person des designierten Nobelpreisträgers Peter Handke spiegelt sich die Kritik an ihm von vor 23 Jahren wieder, als er sich zum Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien äußerte. Losgelöst von Fakten und Schemenhaft von Ereignissen. Wer, wie der Autor dieses Textes über 40 Jahre im Maschinenraum der deutschen…

Buchtitel
0

Buchbesprechung: Vittorio Magnago Lampugnani. Bedeutsame Belanglosigkeiten.

Mit seiner dreibändigen Geschichte des Städtebaus hat der Mailänder Architekt und Professor für Städtebau ein Standardwerk geschaffen, das eine Gesamtschau auf Ursprünge, Entwicklung und Visionen urbaner Ansiedlungen vom Mittelalter bis heute liefert. Bei dieser Forschungsarbeit sind dem früheren Direktor des Frankfurter Architektur-Museums offenkundig zahlreiche Erkundungen gleichsam unter den Tisch gefallen, weil sie den Rahmen selbst…

Jagdschloß Dreilinden um 1880
0

Humboldt 250 und fontane.200: Zwei Jubiläen und was mein Bücherschrank dazu hergibt

Vor 250 Jahren, genauer am 14. September 1769, wurde Alexander von Humboldt in Berlin geboren. 50 Jahre später, am 30. Dezember 1819, kam Theodor Fontane in Neuruppin zur Welt. Ihnen wurden im Jahr 2019 zahlreiche Erinnerungen und Gedenkveranstaltungen gewidmet. Der weltberühmte Forschungsreisende und Naturforscher, der auf Grund seiner naturwissenschaftlichen Studien in Lateinamerika und seiner Berichte…

Bücher
0

Die Verteidigung des Poetischen – Zur Aktualität Dieter Wellershoffs –

Der Kölner Autor Dieter Wellershoff wäre am 3. November 94 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass möchten wir an einen Beitrag erinnern, den er 1972 geschrieben hat und der immer noch aktuell ist. Fragt man nach Kriterien für die Beurteilung literarischer Qualität, reicht ein Blick auf die Bestsellerlisten nicht aus. Diese orientieren sich meist an…

Richard David Precht
1

Kellertreppen-Philosophie. Medienkritik zu „DAS!“ vom 19. Oktober 2019

Am vergangenen Samstag, den 19. Oktober hat der Honorarprofessor Richard David Precht auf dem roten Sofa der NDR Fernsehsendung DAS! gesessen, um von sich und seinen Auffassungen zu berichten. Precht ist studierter Philosoph, Erfolgsautor, Moderator einer nach ihm benannten ZDF- Sendung. Befragt wurde er von der erfahrenen Redakteurin Bettina Dieckman. Er nutzte die Sendung ausgiebig,…

0

Wolfgang Hilbig: Das Provisorium – Gegen das Vergessen

  Der Autor (1941-2007) gilt als literarische Ausnahmeerscheinung (Michael Opitz), ist mit vielen Preisen bedacht worden, war Büchner Preis-Träger. Seine große Stärke ist die Lyrik. Mit dem Provisorium hatte er kurz nach der Wende einen autobiographischen Roman vorgelegt. Hilbig ist DDR-sozialisiert, hat sich bis zum 40. Lebensjahr als Industriearbeiter verdingt, dabei von Kind auf immer…

Künstliche Bilder
0

Peter Handke: Der Bildverlust

Peter Handke hat den Literatur-Nobelpreis 2019 erhalten. Er erhielt den Preis „für ein einflussreiches Werk, das mit sprachlicher Genialität die Peripherie und die Spezifizität der menschlichen Erfahrung untersucht“, so die Begründung der Akademie. „Die besondere Kunst von Peter Handke ist die außergewöhnliche Aufmerksamkeit zu Landschaften und der materiellen Präsenz der Welt”, heißt es weiter. Ein…