Kultur und Medien

Screenshot aus dem Film "Die Unbeugsamen"
0

Die Unbeugsamen – eine Rezension. Gastbeitrag von Anke Brunn

Der Film „Die Unbeugsamen“ ist ein schönes Denkmal für die Bonner Republik, bemerkenswert, unbedingt sehenswert. Ein Lehrstück in Geschichte für Enkelinnen und Enkel, bewegend und zu Herzen gehend. Besonders gerührt und berührt haben mich die großen Reden von Waltraud Schoppe und Christa Nickels, ebenso wie die Passagen über Petra Kelly und Hannelore Kohl. Gerade die…

Hannelore Hoger
0

Die Eigenwillige

Wir gratulieren Hannelore Hoger herzlich, und mit allerhand guten Wünschen zum 80. Freudentag! Ihr Kinodebüt gab Hannelore Hoger als Trapezkünstlerin Leni Teichert in Alexander Kluges „Die Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos“. Es war das Jahr 1968. Leni Teicherts „Reformzirkus“ scheiterte an der autoritären Kultur des Nachkriegsdeutschland, wo mehr Dressur als Fantasie gefragt war. Schon damals…

Art. 5 Grundgesetz
0

Mit Leidenschaft für journalistische Freiheit und Unabhängigkeit – Zum Tod von Gerd Schulte-Hillen. Ein Nachruf von Lutz Glandt

In meinem Arbeitszimmer hängt seit 1984 ein kleiner Rahmen mit einem Text. Es ist der Artikel 5 unseres Grundgesetzes : „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort,Schrift und Bild frei zu äußern…“. Erhalten habe ich diesen Text und den Rahmen von Gerd Schulte-Hillen. Er war damals schon einige Jahre Vorstandsvorsitzender des Verlags Gruner…

Skulptur gegen gewalt vor den Vereinten Nationen in New York
1

Aus Anlass des heutigen BVerfG - Urteils zum Rundfunkbeitrag über die Zulässigkeit der Erhöhung: Die enthemmte Mitte und die marktgängigen Appelle an niedere Instinkte: Mord & Totschlag im Öffentlich Rechtlichen.

An die hochdotierten Verantwortlichen der Programmplanung: Und damit das klar ist: Für Qualität bezahle ich gerne! Ich finde allerdings, es ist an der Zeit: lassen Sie das Publikum in Frieden mit dieser ekligen Inflation von crime, entertainment & sonstiger verdummender Zerstreuung. Ich meine es ernst: Ich plädiere für eine gründliche PROGRAMMÄNDERUNG ab sofort: die Welt…

Bücher - Symbolbild Literatur
0

Hans Mayer: Deutsche Literatur 1945-1985

Manche Bücher sind es wert, aus ihrem antiquarischen Status herausgeholt und neu gelesen zu werden. So auch die Studie von Hans Mayer von 1989, die als Taschenbuchausgabe 1998 im Siedler Verlag erschien. Um sich dieser besonderen Literaturgeschichte zu nähern, ist der Klappentext eine hilfreiche Informationsquelle. Darin heißt es: „Als Kritiker und Germanist hat Hans Mayer…

Bild-Störung
0

Bild-TV ante portas

Der Anspruch ist nach Art des Hauses sehr selbstbewusst formuliert. Überall, wo etwas passiert, will „Bild“ für uns alle bald live dabei sein. Nicht mehr nur in der gedruckten Boulevard-Gazette „Bild“, nicht mehr nur im Netz auf „bild.de“, sondern spätestens im September, pünktlich zur Bundestagswahl in der Glotze. Mit einem eigenen TV-Kanal will der Boulevard-Spezialist den Deutschen…