Schlagworte: Krieg

Buchtitel - Alexandre Dumas "gefährliche Reise durch den wilden Kaukasus"
0

Bergkarabach: Überflüssiger Streit zwischen Armenien und Aserbaidschan

Als gäbe es international nicht genug Streit auf der Welt, so streiten nun überflüssiger Weise zwei Staaten miteinander, die sich besser um ihre gemeinsame Zukunft kümmern sollten. Jetzt aber heisst der Nutznießer der Auseinandersetzungen Putin. Der russische Präsident lässt seine Truppen aufmarschieren, um für Ruhe zu sorgen.  Er nutzt die Gelegenheit, den Kreis seiner Teilrepubliken…

Dystopia
0

Seien wir doch mal kurz realistisch

Aus Belarus wird ein riesiges Gefängnis mit Gewalt und Folter.Für Menschen, die sich keinem Altstalinisten unterwerfen wollen. In Beirut hat eine korrupte Clique ein einst in Frieden und Wohlstand lebendes Volk in den Ruin getrieben.Das hat kaum noch die Kraft, sich zu wehren. In Damaskus und drumherum werden seit zehn Jahren staatlich so viele Menschen…

Krieg im Jemen
0

Fünf Jahre Krieg im Jemen Ein Land zerfällt. Die Menschen sterben. Die Weltgemeinschaft hat andere Sorgen.

Am 26.März 2015 begann die Militäroffensive, angeführt von Saudi-Arabien, mit dem unwirklichen Namen „Sturm der Entschlossenheit“. Dieser Sturm ist ein grausamer Krieg, der nun schon im 5. Jahr im Jemen wütet. Das Land liegt im Süden der Arabischen Halbinsel, es ist etwa eineinhalbmal so groß wie Deutschland und hat knapp 28 Millionen Einwohner. Eine humanitäre…

Der "Rote Wedding"
0

Als der Wedding rot war

Zwischen 1931 und 1933 wählt Berlin Rot. Der Wedding sowieso. Seinen Bewohnern geht es schlecht. Tausende sind ohne Arbeit, gehen stempeln. Die NSDAP wird 1933 bei den Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung mit 32,6% erstmals stärkste Partei. Vor den Kommunisten mit 29,9% und den Sozialdemokraten mit 24%. Der Nationalsozialist Rudolf Suthoff-Groß bleibt bis zum Ende 1945 Bezirksbürgermeister….

Wedding 1947: Tauschzentrale
0

BRENNHOLZ FÜR KARTOFFELSCHALEN

Berlin. Mai 1945. Der Krieg ist aus. Gebückt, verängstigt laufen die Menschen durch die Straßen. Vorbei an Ruinen. An eingedrückten Hauswänden entlang. Frauen sind kaum zu sehen. Sie haben Angst vor den marodierenden russischen Soldaten. Geschossen, gebombt wird nicht mehr. Einen Überblick hat kaum jemand. Die Reste der Schiller- und Goetheparks werden in Küchenherden verheizt….

GSI Bonn
2

Gaza: Krieg seit 70 Jahren – Ein Volk in Geiselhaft

Gaza. Wenn man von diesem Ort hört, wird er im Grunde nur genannt im Zusammenhang mit Schrecken, mit Bomben, Flüchtlingen, Raketen, Toten und Verletzten. Und das seit 70 Jahren, seit jenem Tag, als der Staat Israel gegründet und zugleich 700000 Palästinenser von ihrem Land vertrieben wurden. Das Versprechen, binnen drei Jahren einen Palästinenserstaat ins Leben…

Beethovenpreis 2018
0

Beethoven-Preis an die venezolanische Pianistin Gabriela Montero – Mit politischer Begleitmusik

Es ist die Frage, was an diesem Abend in der Bonner Bundeskunsthalle von den vielen Zuschauern mehr Beifall und Aufmerksamkeit erhält: die Musik der Interpreten aus vielen Ländern dieser Erde oder die politischen Standpunkte, für die einige der Musiker stehen. Die venezolanische Pianistin Gabriela Montero erhält im Rahmen eines Festkonzerts den mit 10000 Euro dotierten…

Folgen eines Gasangriffs , Frankreich 1916
0

„Soll ich nun an meiner Kriegsbegeisterung zu Grunde gehen?“ Noch 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs werden Traumata tabuisiert

Gewalterfahrung macht krank. Die Zahl der Bundeswehrsoldaten, die psychisch erkranken, wächst. Für sie beginnt nach der Rückkehr aus ihren Einsätzen ein Überlebenskampf, auf den sie nicht vorbereitet sind: der Kampf um Heilung, Anerkennung, Unterstützung und um neues Menschwerden. Jeder kämpft für sich allein, viele scheitern. Das liegt auch an dem Tabu, mit dem die Verwundungen…