Schlagworte: Rechtsextremismus

Schusswaffe
0

Hass und Hasskriminalität

Was ist eigentlich in der deutschen Provinz los? Da scheinen Menschen ein Schattendasein zu fristen in Häusern, die aussehen wie Bate’s Motel oder Fritzls Amstetten, im Schützenverein oder als Jäger präsent, mit riesigen Waffensammlungen, verkrachte Existenzen, aber fürs Dorfleben reicht es. Und dann exekutieren sie einen Studenten, der in einer Tankstelle jobt, weil er auf…

Fauler Apfel
0

Rechtsextreme im Justizsystem

Wer sich an einem beliebigen Tag durch die deutsche Medienlandschaft bewegt – gedruckt oder digital – wird auf Ereignisse und Schlagworte stoßen, die den pathologischen Zustand unserer gesellschaftlichen Wirklichkeit spiegeln. Einige hundert Beispiele, die ich im zu ende gegangen Jahr in Beiträgen für den „Blog-der-Republik im Netz veröffentlicht habe, belegen auch, dass kein Tag verging…

Margaret Traub
0

Ich fühle mich sicher und unsicher – Ein Gespräch mit Margaret Traub, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Bonn

Bonn, die kleine frühere politische Hauptstadt am Rhein, ist heute eine Bundesstadt. Und sie ist- damals wie heute- eine internationale Stadt, bunt ist die Welt hier, Farbige und Weiße leben mit- und nebeneinander, Menschen aus vielen Nationen der ganzen Welt wohnen hier oft auch Tür an Tür, friedfertig, fröhlich, alle Religionen sind in Bonn zu…

Durchschuss Glas mit Blutflecken
0

Im Fadenkreuz von Rechtsextremisten

Die Strecke ist holperig, die der Rechtsstaat  genommen  hat und weiter nimmt, um auch denen den Prozess zu machen, die den Massenmord in den deutschen Konzentrationslagern sicherten und  zu verantworten hatten, ohne notwendig aber selbst an der Tötung von Menschen direkt beteiligt gewesen zu sein. Schon wenige Jahre nach 1949 wurden in Westdeutschland die „Helferhelfer“…

Aufkleber "FCK NZS"
0

Antisemitismus bis über den Tod hinaus – Und dass auch noch steuerbegünstigt!

Der gerichtsnotorische Holocaustleugner, Hitler-Bewunderer, Rechtsextremist und Reichsbürger- Anhänger Henry Hafenmayer ist dieser Tage in Berlin Stahnsdorf beerdigt worden. Er ist an einer Stelle beerdigt worden, auf welcher viele Jahre zuvor der  aus einer jüdischen Familie stammende und von den Nazis vertriebene Musikwissenschaftler Max Friedländer beigesetzt worden war. Die Umstände sprechen gegen einen Zufall. Die Grabstätte…

Davidstern
0

Antisemitismus in Deutschland: Mehr als nur die hässliche Seite von Dummheit!

Keine falsche Rücksichtnahme: Ich fürchte, dass die Auseinandersetzung mit den vielen Spielarten des Antisemitismus in Deutschland abermals verloren wird. Nicht verloren geht, sondern verloren wird. Der Autorin Mirna Funk schreit jemand hinterher: „Rothschild!“  (Bonner General-Anzeiger vom 6.10. 2021. Lokalteil Bad Godesberg, Seite 22). Eine Kleinigkeit? Dummer Kerle Geschrei? Es ist ein Codewort für Verleumder. Eher…

Gegen Rassismus
0

Antisozial, antidemokratisch, abnormal – AfD eben. Ein Ausflug in die kommunalpolitischen Niederungen

Was für ein Mensch muss man sein, um den Eltern von Annalena Baerbock zu unterstellen, dass sie ihrem Kind seinerzeit bewusst den Namen Annalena Charlotte Alma Baerbock gaben, um damit das Akronym ACAB zu verwenden? In welch geistiger Verfassung muss man sein, um davon ausgehend dann über das angeblich bei Grünen beliebte „Schwein als Stalltier“…

Grundgesetz
0

Union blockiert Wehrhafte-Demokratie-Gesetz

Nichts als leere Worte? Die Enttäuschung darüber, dass die Morde der rechtsextremen Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) bis heute nicht gründlich aufgeklärt sind, sitzt tief. Zum 15. Todestag von Mehmet Kubasik, der am 4. April 2006 in seinem Kiosk in Dortmund erschossen wurde, erinnert das Bündnis „Tag der Solidarität“ an das uneingelöste Versprechen von Bundeskanzlerin Angela…