Schlagworte: Rechtsextremismus

Brandanschlag Lübeck 1996
0

18. Januar: Heute vor 25 Jahren starben zehn Menschen bei einem Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Lübeck

Zu erinnern ist heute an den Brand in einer Lübecker Flüchtlingsunterkunft am 18. Januar 1996 – also vor 25 Jahren.  Und es ist schon so, wie die TAZ heute andeutete: Mölln, Solingen, Hoyerswerda, Lichtenhagen – daran erinnere man sich, Lübeck sei aber vielfach aus dem kollektiven Gedächtnis geschwunden https://taz.de/Brandanschlag-in-Luebeck-1996/!5741659/ Es war ein Anschlag, dem zehn…

Kapitol 6. Januar 2021
0

Der Sturm auf das Kapitol bedarf ehrlicher Aufarbeitung

Es ist nachzuvollziehen, auf die bürgerkriegsähnlichen Ereignisse in den USA von Europa aus mit „Entsetzen“ über den Atlantik nach Washington zu blicken. Allerdings sollten Europäer dabei nicht dem Irrtum unterliegen zu glauben, der Trampelpfad des Faschismus verlaufe nur auf dem amerikanischen Kontinent, von den USA, über Míttelamerika, bis nach Brasilien. Rechtsextreme Parteien haben auch wachsenden…

Symbolbild - Populismus
0

Prof. Müller: Es gibt Überschneidungen zwischen den Republikanern und der AfD

Jan-Werner Müller ist Politik-Professor in Princeton und arbeitet  zur Zeit als Fellow am Wissenschaftskolleg  in Berlin. Müller(50) stammt aus Bad Honnef und gilt als einer der führenden Experten für Demokratiegeschichte und Populismus, nicht zuletzt nach seinen drei Büchern über „Das demokratische Zeitalter“, „Was ist Populismus?“, „Furcht und Freiheit“. Im Mai 2021 erscheint sein neues Werk…

Skulptur Frau mit Speer
0

Frauen als Speerspitze gegen Rechtextremismus

Fast täglich sind Nachrichten in den Medien, die über zunehmende Unterwanderung von  Bundeswehr und Polizei durch Rechtsextremismus  oder „gewalttätiges“ Gedankengut in „unterschiedlichen Sicherheitsbehörden“ von Bund und Ländern berichten. Daher scheint das Bundeskabinett den zuständigen Bundesinnenminister Horst Seehofer mit dem Maßnahmenkatalog des Kabinettsausschusses gegen Rechtsextremismus endlich an die Kandarre nehmen zu wollen. Auch „Demokratieförderung“ steht in…

Radioaktiv - Warnschild
0

Triumph der Spaltung – Der Parteitag der AfD

Passend zur aufgeheizten Stimmung in der AfD hatte die Parteiführung nach Kalkar in den ehemaligen „Schnellen Brüter“ zum Reichsparteitag geladen. Eine passende Symbolik, denn der „Schnelle Brüter“ wurde aus Sicherheitsbedenken vor knapp 30 Jahren stillgelegt. Beim Bau gab es erhebliche Planungs- und Sicherheitsmängel. Auch das eine Parallele zur AfD.  Erst als Anti-EURO-Partei gestartet, hat sich…

Corona
0

Vernunft gegen Frechheit – Streit um Corona

Sie nennen sich „Querdenker“, dabei mögen sie quer sein, aber denken? An ihrer Seite finden sich Rechtsextremisten, Nazis, Reichsbürger,  Verschwörungsanhänger. Sie halten sich nicht an Regeln und versuchen, möglichst viele auf ihre Seite zu ziehen. Widerstand nennen sie ihre Haltung und greifen historisch derart daneben, dass man darüber nur noch den Kopf schütteln kann. Sie…

Reichstagsbrand
0

STÜRMERMETHODEN DER AFD

Seit langem sind die Höckes, Kalbitz, Gaulands und andere in unserem Land unterwegs und verbreiten ihre Verbalradikalismen. Im Bundestag und in den Länderparlamenten sitzen die AfD-Politiker, wo sie indessen nicht mit echten alternativen Politikentwürfen für Aufmerksamkeit sorgen. Vielmehr profilieren sie sich in der parlamentarischen Arbeit als Krawallmacher und radikale Lautsprecher. Mit übelsten Methoden versuchen sie,…