Artikel von Jochen Luhmann

Hans-Jochen Luhmann (geboren 1946); Studium der Mathematik, Volkswirtschaftslehre und Philosophie. Promoviert in Gebäudeenergieökonomie. Geschäftsführer der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW) und Studienleiter beim Deutschen Evangelischen Kirchentag. Nach zehn Jahren als Chefökonomon eines Ingenieurunternehmens und 20 Jahren als Experte für Umwelt-Abgaben-Politik am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, ist er dort heute Emeritus. Er ist Lehrbeauftragter für Klimapolitik an mehreren deutschen Hochschulen, Herausgeber der Zeitschrift „Gaia“ und Mitglied sowohl im Beirat der VDW als auch in deren Studiengruppe „Europäische Sicherheit und Frieden“.


Raffinerie Schwedt, Bildquelle: © PCK Raffinerie GmbH
0

Krisenpunkte des neuen Ölmarktes –
nach dem Bruch der EU mit Russland

1.     Einleitung: Die naturräumliche Privilegierung Rotterdams Rotterdam ist ein Tiefwasserhafen. Dieser Eigenschaft wegen wurde er Dreh- und Angelpunkt der Versorgung Nord-West-Europas mit Rohöl und Ölprodukten. Es entstand dadurch gleichsam erst die via Rotterdam versorgte Großregion, incl. den Raffinerien und petrochemischen Anlagen in der Rhein-Ruhr-Region, die sog. Antwerpen-Rotterdam-Rhein/Ruhr Area (ARRRA). Vergleichbar ist die Konstellation nur mit…

Raffinerie Schwedt, Bildquelle: © PCK Raffinerie GmbH
0

Die Nagelprobe unter Rechtsstaaten: Russlands Vermögen enteignen? Der Fall Rosneft / PCK Schwedt

1.     Einleitung „Eigentum“ ist im (kapitalistischen) Westen, traditionsgemäß, ein besonders verfassungsmäßig geheiligtes Recht. Das darf man niemandem nehmen, das muss geschützt werden. Nun hat Russland die Ukraine überfallen, richtet dort schwere Verwüstungen an, neuerdings gezielt an ziviler Infrastruktur – und der Westen hat in seiner sofortigen Reaktion am 24. Februar 2022 russische Devisenguthaben in der…

Geldscheine
0

Das Geld liegt für den Fiskus auf der Straße. § 8 EStDV privilegiert Grundvermögen von 5 Mrd. €

1.     Einleitung Alljährlich gibt der Bundesrechnungshof (BRH) seine „Bemerkungen“ bekannt – zuletzt die für 2022. Immer wieder erstaunt bei der Lektüre,  In den Bemerkungen von 2022 wird einerseits hingewiesen, so eine Überschrift, auf „Überholte Vergünstigungen bei der Kraftfahrzeugsteuer – Bund verzichtet auf mehr als 1 Mrd. Euro Steuereinnahmen“ Gemeint ist pro Jahr. 2.     Gerechtigkeitslücke mit…

Luftverschmutzung durch Industrie
0

Der Europäische Emissionshandel: Ab 2023 massiv angeschärft und sprudelnde Geldquelle von 1.000 Mrd. €

1.     Die Minderungs-Funktion des ETS und seine aktuelle Anschärfung Das Europäische Emissionshandelssystem (EU-ETS) funktioniert nach dem Prinzip des sog. „Cap and Trade“. Mit Betonung auf „Cap“. Diese Obergrenze (Cap) wird von der Politik festgelegt und gleichsam festgenagelt. Damit wird entschieden, wie viele Treibhausgase von den gut 10.000 Groß-Kraftwerken und -Anlagen plus neuerdings Flugzeugen und Schiffen,…

Zinsen - Symbolbild
0

Statt Ölpreis- nun Gaspreisschock. Weit höhere Kosten in Europa als in den USA

Dass es gelegentlich zu Energiepreis-Schocks kommt, das wir waren gewöhnt. Die Öl-Hochpreisphase 2006-2013 gehört dazu, d.i. diejenige Phase, die Russland zur Stabilisierung seiner Staatsfinanzen und zur Modernisierung seiner Streitkräfte nutzte. 1973, 1981 sind als solche Groß-Ereignisse im kollektiven Gedächtnis verankert. Massive Anstiege des Ölpreises waren da Auslöser und führten zu erheblichen Verschiebungen von Einkommen hin…

Rakete
0

Der Raketeneinschlag in Polen am 15. November 2022 – Stand der Aufklärung der medialen Fehlfunktion

1.     Der Anlass Am 15. November nachmittags (16 h) schlug eine Rakete auf polnischem Territorium ein, wenige Kilometer unweit der Grenze zur Ukraine. Der Schaden war erheblich, zwei Menschen starben. Kontext des Geschehens war Zweierlei: ein präzedenzlos intensiver russischer Beschuss ukrainischer Energie-Infrastrukturen mit einer Vielzahl modernster ballistischer Raketen, Cruise Missiles und Drohnen – der Wert…

Getreidefeld
0

Das labile Schwarzmeer-Getreide-Abkommen

1.     Hintergrund Im Krieg um die Ukraine ist es zu zwei Anläufen von Verhandlungen gekommen. Der erste, zum Ganzen bzw. für ein Ende der Kampfhandlungen, fand von Kriegsbeginn an statt und wurde schließlich im Istanbuler Kommuniqué (vom 29. März 2022) vonseiten der Ukraine als Angebot schriftlich fixiert; zu einem Abschluss kam es nicht. Der zweite…

Symbolbild Reichtum
0

Es geht den illegitimen Vermögensbesitzern an den Kragen, aber nur den russischen

1.     Das Geld liegt für den Staat auf der Straße – der aber bückt sich nicht Deutschland ist ein Schlaraffenland für die Reichen mit illegitim erworbenen Vermögen. Das ist seit langem so, auch unter Regierungen mit sozialdemokratischer Beteiligung (unter  Bundeskanzler Gerhard Schröder und zwei GroKos mit sozialdemokratischen Finanzministern) war das nicht anders. Warum, ist schwer…

Kröte
0

Die Lösung des AKW-Konflikts

1.     Hintergrund: Doppelter Begriff von Knappheit im Stromsystem Für den Wahlkampf in Niedersachsen hatte die FDP die Atomkraftwerksfrage hochgezogen. Der zuständige Minister in der Bundesregierung hatte daraufhin zwei Sonderanalysen von den Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) erbeten. Die erste, vom 13. Juli 2022, zu der Frage, wieviel Gaseinsatz (in Deutschlands Kraftwerken) erspart würde, wenn die drei Kernkraftwerke im…

Notbremse
0

Das Gespenst „Übergewinnsteuern“ – Hintergrund zu: Warum Berlin zur Strom- und Gaspreisbremse so spät dran ist

1.     Ausgangslage Herbst 2021 Die Preise von Gas und Strom haben sich weit über normale Schwankungen hinausgehend nach oben bewegt, sie sind in historisch präzedenzlosem Ausmaß angestiegen. Das ist kein Effekt der Invasion Russlands in die Ukraine und auch nicht des danach ausbrechenden Energiekrieges zwischen Russland und dem Westen. Die Bewegungen haben sich vielmehr im…