Artikel von Alfons Pieper

Alfons Pieper

arbeitete als stellvertretender Chefredakteur und Berliner Chefkorrespondent für die WAZ. 2009 gründete Pieper den Blog "Wir in NRW". Heute ist er Chefredakteur des Blogs der Republik.


Angela Merkel
0

Sensation, Erdbeben, Revolution: Nach Kauders Sturz ist Merkel allein zu Haus

Donnerwetter! Was für eine Sensation! Da bleibt einem die Spucke weg. Wer hätte das gedacht? Volker Kauder, der treue Fraktionschef, der Angela Merkel 13 Jahre diente, zuverlässig, berechenbar, gestürzt von einem gewissen Ralph Brinkhaus. Ralph wer? könnte man fragen, ohne dem neuen Mann an der Spitze der Unions-Fraktion zu nahe zu treten. Gewiss, er war…

Grusel
0

Ein Gruselkabinett

Erleichterung nach dem Kompromiss, den man auch einen Kuhhandel nennen kann? Mag sein, wenn man vergesslich ist und großzügig. Beifall? Auf keinen Fall!. Was unsere Spitzenpolitiker mit der Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel an der Spitze, dem Bundesinnenminister, CSU-Chef Horst Seehofer und der SPD-Chefin Andrea Nahles sich in den letzten Tagen geleistet haben, kann nur…

Rheinhotel Dreesen
0

Churchill warnte vor dem schrecklichen Meilenstein unserer Geschichte: Vor 80 Jahren: Erst das Treffen in Bonn, dann das Münchner Abkommen

Vergleiche hinken. Berlin ist nicht Weimar. Aber die Verzettelung der Politik, die Verteilung der Macht auf immer mehr Parteien, das Vorrücken der Populisten und Nationalisten in Europa, der zerstrittene Westen oder das uneinige Europa, der Nationalist Trump, ein isolierter Putin, eine Bundesregierung, die kopfloser nicht sein könnte als die amtierende. Nirgendwo scheint ein Halt zu…

Podiumsdiskussion Haus der Geschichte
0

Es geht ums reine Überleben – Flucht und Vertreibung-eine Diskussion im Bonner Haus der Geschichte

Flucht und Vertreibung gehören zur deutschen und europäischen Geschichte und Gegenwart. Das gab es eigentlich schon immer, dass Menschen vor etwas flohen, wegen eines Krieges, einer Hungersnot. Heute sind weltweit 68 Millionen Menschen auf der Flucht, und nur ein Bruchteil von ihnen kommt nach Europa, nach Deutschland. Und doch ist es ein Riesenthema, das eine…

Russische Flagge
0

Russland verstehen? Zumindest mehr Verständnis

Wer sich verständnisvoll zu Russland äußert, zur Politik von Wladimir Putin, der wird sehr schnell in eine Ecke gestellt und als Russland-Versteher bezeichnet. Was kein Kompliment ist in deutschen Medien oder in Diskussionen an deutschen Stammtischen oder nur Tischen. Vergessen ist die „Gorbimanie“, die weite Teile der Republik in den 80er Jahren erfasste, die Begeisterungsstürme,…

Oskar Lafontaine
0

Links ist seine Mitte – Oskar Lafontaine wird 75 Jahre alt

  Wer ihm begegnet ist, konnte sich zumeist der Faszination seiner Persönlichkeit nicht entziehen. Oskar Lafontaine war und ist immer noch eine der auffallenden politischen Figuren in der Bundesrepublik. Er war nie leicht zu berechnen, er konnte sehr populär sein, aber auch gnadenlos arrogant und oberlehrerhaft. Das war ihm egal. Er war er. SPD-Politiker, Oberbürgermeister…

Wind
0

Es geht drüber und drunter

„Windstärke Zwölf“ hat die SZ unmittelbar vor dem CSU-Pareitag in München für die Christsozialen ausgemacht. Tatsächlich stehen die Zeichen für die sieggewohnte CSU um Markus Söder und Horst Seehofer auf Sturm, der ihnen entgegenbläst. In Umfragen hat die CSU gerade mal wieder einen Tiefpunkt erreicht: Unter 36 Prozent. Und der Trend nach unten ist noch nicht gestoppt….

Zechen im Ruhrgebiet
0

Schicht im Schacht: Glückauf, der Steiger kommt – Abschiedsfeier im NRW-Landtag zum Ende der Steinkohle

Schicht im Schacht heißt es am 21. Dezember diesen Jahres. Da wird das letzte Stück Kohle auf der letzten Zeche im Ruhrgebiet, auf Prosper Haniel in Bottrop gefördert. Glückauf, der Steiger kommt, sangen sie jetzt im NRW-Landtag bei einer Feierstunde aus Anlass des bevorstehenden Abschieds von der Steinkohle im Ruhrgebiet: der Ruhrkohle Chor und die 120…

Seehofer, Söder,
0

Seehofer wäre längst über Bord – Wenn er nicht CSU-Chef wäre

Der ehemalige Regierungssprecher von Helmut Kohl, Peter Haussmann, ein CSU-Mitglied und Kenner nicht nur der bayerischen Politik, hat sich über die Verfassung des Verfassungsministers Horst Seehofer ausgelassen. Da muss man nur seine Fehler, Versprecher, Irrtümer oder wie immer man das nennen will, aufzählen, um zu dem Ergebnis zu kommen: Der Mann ist überfordert, er hätte…