Artikel von Alfons Pieper

Alfons Pieper

arbeitete als stellvertretender Chefredakteur und Berliner Chefkorrespondent für die WAZ. 2009 gründete Pieper den Blog "Wir in NRW". Heute ist er Chefredakteur des Blogs der Republik.


Buchtitel Auf in die Diktatur
0

Der Feind der Demokratie steht rechts – Niklas Frank und sein „Wutanfall“

Es ist, wie der Autor des Buchs „Auf in die Diktatur, die Auferstehung meines Nazi-Vaters in der deutschen Gesellschaft“, selber zugespitzt schreibt:  „Ein Wutanfall“. Und der Autor heißt Niklas Frank, der Sohn des Massenmörders Hans Frank,wie er ihn selber nennt,  Hitlers Generalgouverneur im damals besetzten Polen. Niklas Frank, viele Jahre Reporter beim „Stern“, ist wütend,…

Barack Obama
0

Ein Präsident, der Amerikas Hoffnung verkörperte – Wer Obamas Buch liest, wird ihn verklären

Man muss Barack Obama gewiss nicht verklären, aber wer seine Auto-Biographie „Ein verheißenes Land“ liest, sehnt sich zurück nach diesem Präsidenten und dessen menschlicher Haltung in fast allen Dingen des Lebens und der Politik, er gerät nahezu ins Schwärmen über den früheren Präsidenten, weil dieser Amerikas Hoffnung auf eine bessere Welt verkörperte, auch wenn er…

Armin Laschet
1

Armin Laschet wird Kanzlerkandidat der Union – warum eigentlich Söder?

Armin Laschet(59) ist also CDU-Vorsitzender, also wird er auch Kanzlerkandidat der Union. Wer sonst? Etwa Markus Söder(54)? Die Entscheidung fällt im Frühjahr in einem Gespräch zwischen den beiden Ministerpräsidenten. Die Leser des Blog-der-Republik werden sich erinnern, dass ich im Vorfeld des CDU-Parteitags, auf dem ein neuer Vorsitzender gewählt werden sollte, geschrieben habe: „Mein Favorit ist…

Trump
0

Unfassbar: Ein Putschversuch, Hochverrat des Präsidenten – Trump gehört eingesperrt

Der gewählte Präsident der USA, Joe Biden, brachte die ganze Dramatik in Washington auf den Punkt: „In dieser Stunde wird unsere Demokratie angegriffen. Das ist kein Protest. Das ist Aufruhr.“ Und der, der diesen Aufruhr angezettelt hatte, reagierte auf Bidens Aufforderung, seine Anhänger zurückzurufen und die Belagerung des Kapitols zu beenden, mit seinen üblichen Faseleien,…

Bierflaschen
0

Nüchtern betrachtet- und das im neuen Jahr

„Nüchtern betrachtet“ ist  der Titel einer Geschichte über Nüchternheit, ja, und die vielen Gewohnheiten, mit dem Alkohol umzugehen. Ich las sie auf der Seite „Gesellschaft“ im Berliner Tagesspiegel am Sonntag. So was wird gern zu Anfang des Jahres geschrieben, wenn viele Menschen irgendwelche Vorsätze gefasst haben. Nach dem Motto: Weniger Alkohol trinken oder gar keinen…

0

Die Bushs luden die Obamas ins Weiße Haus ein

„Er golft und mosert“, lese ich in der SZ über den momentanen Zustand des noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, der immer noch nicht wahrhaben will, dass er die Wahl verloren hat, und dass es seine Pflicht wäre, dem Nachfolger zum Sieg zu gratulieren und ihn ins Amt einzuführen. Er macht eine erbärmliche Figur dieser Trump,…