Schlagworte: Pflegenotstand

Krankenpflege-Ausbildung
0

Die Rätsel der Pflegelöhne

Es war ein wenig wie beim dreifachen Rittberger: Kraftvoll mit rechts abspringen, rasend schnell drei Mal um sich selber drehen und elegant mit rechts wieder aufkommen; am besten ohne Wackeln und möglichst ohne aufs Eis zu knallen. Dieses Mal gelang der Absprung mit Mühe, die Drehung  war nicht schlecht, aber das wackelige zurück aufs Eis…

Pflegeheim - Hospiz
1

Größter Pflegedienst der Nation in Gefahr – häusliche Pflege braucht Corona-Tests und mehr! Gastbeitrag von Armin Lang, VdK-Landesvorsitzender im Saarland

Es ist der Wunsch vieler pflegebedürftiger Menschen und ihrer Angehörigen, die Pflege auch bei schwerster Ausprägung möglichst lange in der eigenen Wohnung sicherzustellen. Mehr als zwei Drittel der Pflegebedürftigen in Deutschland wird so versorgt. In der Corona-Krise stieg diese Zahl wegen Heim- und Tagespflegeschließungen weiter an. Die häusliche Pflege wurde jedoch als sehr gefährlicher Infektionsherd…

Mediziner
0

Der Pflegenotstand – ein lang bekanntes Problem

Es war am 21. März 2001. Von einer Agenda 2010 war noch nicht die Rede. Die damalige Bundesregierung beredete mit den Sozialpartnern in einem Bündnis für Arbeit Gegenwarts- und Zukunftsfragen. Kanzler Schröder nannte am 21. März 2001 auf der CEBIT Greencards eine wichtige Leitlinie seiner Politik. Er mahnte aber auch: Die Greencard dürfe nicht als…

Pflegenotstand
0

Suche nach Pflegekräften in Mexiko: Gesundheitsminister Spahn will den deutschen Pflegenotstand in der Ferne bekämpfen.

Neben dem Minister suchen auch Klinikkonzerne und Heimträger auf der ganzen Welt nach jungen Fachkräften. Alle Verantwortlichen stoßen dabei immer wieder an die institutionellen Grenzen. Die Anerkennung von Berufsabschlüssen dauern quälend lang und Visaverfahren sowie beglaubigte Übersetzungen sind für die Bewerber mit hohen Kosten verbunden. Auch wenn der Minister im Ausland Hilfesignale sendet, müssen wir…

Pflege
0

Pflegeheime lehnen Aufnahmen ab!

In einer ganzen Reihe süddeutscher und südwestdeutscher Zeitungen war vor wenigen Tagen zu lesen: „Monat für Monat müssen Pflegeheime im Land Tausende Anfragen zurück weisen, weil es keine freien Plätze in ihren Häusern gibt.“ Was Zeitungen wie die „Backnanger  Kreiszeitung“ oder zum Beispiel die „Schwäbische Zeitung“veröffentlichten, verdient hohe Aufmerksamkeit. Da hieß es weiter: Die Ablehnungsquote…

Senioren
0

Minister Spahn und die Pflege – viele Fragen

Bundesgesundheitsminister Spahn hat vor wenigen Tagen einen Mindestlohn von 14 Euro pro Stunde für Pflegekräfte angeregt. Ich nutze vorsichtig das Verb anregen. Er hat diese beiden Ziffern mit dem Hinweis verbunden, dass so 2500 € Entgelt je Monat möglich würden. Er hat seine Auffassung dann differenzierter dargelegt: Unterschiedliche  Mindestlöhne für angelernte Pflegekräfte und für Fachkräfte…

Alter
2

Pflege bleibt eine nationale Aufgabe

Wer sich mit der Pflege beschäftigt, kommt zu merkwürdigen Einsichten. Pflege ist meist für unsre  Liebsten da, Lebensgefährten, Eltern, Geschwistern,  Großeltern. Über 800 000 unserer Angehörigen werden in Heimen gepflegt, weil sie ihr tägliches Leben alleine nicht mehr bewältigen können. Sie geben sich mit all ihren Gebrechen in die Hände anderer. Zwei Millionen leben noch…

Pflegenotstand
0

Pflege-Notstand: Droht eine Katastrophe ?

Karin Maag, Mitglied des Bundestages und gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion, verkündetet stolz vor der Verabschiedung des Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals, dass in Altenheimen 13.000 zusätzliche Stellen für die medizinische Behandlungspflege geschaffen werden sollen. Das wären in der Tat 5.000 mehr als im Koalitionsvertrag der GroKo angekündigt. Die Finanzierung wird über die Krankenversicherung erfolgen. Weitere…

Symbolbild Altenpflege
0

Pflegeversicherung bald ein Pflegefall?

„Pflegenotstand“ im reichen Deutschland, so lautet eine der vielen Schlagzeilen in den Medien. Zu wenig ausgebildetes Personal, viel Stress, schlechte Bezahlung, Schichtdienst, in der Nacht hat ein Pfleger sich schon mal um 50 Patienten zu kümmern. Wehe, wenn da was Ernstes passiert! Aber wir haben doch die Pflegeversicherung, wendet der Laie ein. Ja, wenn wir…