Schlagworte: Antisemitismus

Banner gegen Antisemitismus
2

Ist der „neue Antisemitismus“ in der Bundesrepublik Deutschland bereits fest etabliert?

Auf die Frage, ob er sich „als Jude an einer Schule mit hohem Anteil an türkisch- oder arabischstämmigen Kindern offen zu (seiner) Religion bekennen“ würde, antwortete Aycan Demirel: „Nein, würde ich nicht. Ich würde mich nicht in Gefahr bringen wollen.“ Demirel hat Anfang des neuen Jahrhunderts die außerordentlich verdienstvolle „Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus“ (KIgA) mitgegründet,…

Stop Antisemitismus
0

Der Kampf gegen Antisemitismus und anti-israelische Stimmung in Deutschland

Die Bilder der jüngsten Eskalation in Israel schockieren. Die Raketen der Hamas, die seit Tagen auf Israel heruntergehen, werden zum größten Teil vom Iron Dome abgefangen. Man möchte sich das Ausmaß des massiven Beschusses ohne dieses Abwehrsystem gar nicht vorstellen. Verzweifelt blickt man gleichzeitig auf die Zahl der getöteten Zivilisten in Gaza, verursacht durch Gegenangriffe…

Polizeiwagen neben der Synagoge Bonn
1

Raketen auf Israel – Gewalttätiger Antisemitismus in Deutschland

An drei Orten in Nordrhein-Westfalen wurden an vergangenen Abenden antisemitische Anschläge verübt. In der Landeshauptstadt Düsseldorf wurde am Montag versucht, eine Tafel durch Feuer zu beschädigen, die an die Große Synagoge erinnert, die dort bis zur Reichspogromnacht gestanden hat. Täter sind bislang unerkannt davon gekommen. Der Staatsschutz ermittelt. In Münster wurde am Dienstagabend vor der…

Elemente des antisemitismus - Schaubild
0

Wegbereiter einer neuen Welle des Antisemitismus

In dieser Woche, am 28.April,  haben die Antisemitismusbeauftragten von Bund und Ländern  eine Warnung vor der BDS- Bewegung ausgesprochen. „Der gegen Israel gerichtete Antisemitismus ist eine zentrale Integrationsideologie für antisemitische Bewegungen in Deutschland und weltweit“, heißt es im Positionspapier der Beauftragten mit Blick auf den BDS. In der Jüdischen Allgemeine war unter der Woche zu…

Buchtitel
1

Kurze Geschichte des Antisemitismus

Ermutigend ist der Blick zurück nicht. In seinem Buch „Kurze Geschichte des Antisemitismus“ vermittelt der renommierte Judaist Peter Schäfer die Erkenntnis, dass sich die „Hydra des Antisemitismus“ in 3000 Jahren als „unsterblich“ erwiesen hat. Auszurotten war er nicht. Wenn er in der einen Geschichtsphase, an einem Ort eingedämmt wurde, wuchsen Judenhass und Antisemitismus zur anderen…

Corona
0

„Passen Sie auf auf unser Land“

Was wird bleiben, wenn Corona und das Winzlingsvirus Covid 19 und seine Mutanten weggeimpft, und unter Kontrolle geraten sind? Welche Erfahrungen begleiten uns, wenn das gegenwärtige große Schweigen überwunden scheint, und Nähe uns wieder vereint, angstfrei und selbstverständlich? Wenn der Ellbogencheck Vergangenheit ist und die Umarmung eines geliebten Menschen glücklich macht? Wenn Mund und Nase…

Buchtitel Auf in die Diktatur
0

Der Feind der Demokratie steht rechts – Niklas Frank und sein „Wutanfall“

Es ist, wie der Autor des Buchs „Auf in die Diktatur, die Auferstehung meines Nazi-Vaters in der deutschen Gesellschaft“, selber zugespitzt schreibt:  „Ein Wutanfall“. Und der Autor heißt Niklas Frank, der Sohn des Massenmörders Hans Frank,wie er ihn selber nennt,  Hitlers Generalgouverneur im damals besetzten Polen. Niklas Frank, viele Jahre Reporter beim „Stern“, ist wütend,…

Igor Levit
0

Ausgerechnet die SZ- Empörung vieler Leser – Igor Levit fühlt sich getroffen-Chefredaktion entschuldigt sich

Ich habe mir als SZ-Abonnent vor Tagen die Augen gerieben, als ich den Artikel von Helmut Mauró im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung las. „Igor Levit ist müde“ lautete der Titel. Und wer dann eine Kritik erwartet hatte an der Musik des weltberühmten Pianisten, seiner Kunst am Klavier, der Interpretation von Beethoven, sah sich nach einigen…