Schlagworte: Corona-Impfung

Schild "Wrong Way"
0

Eigentlich müsste Söder den Aiwanger rausschmeißen – Wenn das so einfach wäre

Was der Hubert Aiwanger, seines Zeichens Chef der Freien Wähler in Bayern und deswegen Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident im Kabinett von CSU-Chef, Markus Söder, zugleich Ministerpräsident des Freistaats, sich beim Thema Corona und Impfen leistet, geht nicht auf die berühmte Kuhhaut. Es ist im Grunde eine Unverschämtheit, wie sich Aiwanger aufführt und gegen das Impfen…

Einbahnstrassenschild
0

Freie Bühne im Deutschlandfunk für Impfblödsinn

Während der vergangenen Tage habe ich mich über die Ratlosigkeit gewundert, die namhafte Menschen ergreift, wenn´s um die Frage geht: Impfen gegen die Infektion mit Corona-Viren oder nicht. Der Deutschlandfunk hat vorgestern dem stellvertretenden bayrischen Ministerpräsidenten Aiwanger fast 20 Minuten Zeit, Aufmerksamkeit gegeben während derer der Spitzenkandidat der Freien Wählerschaft für die Bundestagswahl seinen Blödsinn…

Impfung gegen Corona
0

Impfen gegen Corona rettet Leben

Ich verstehe nicht, warum die Politik gleich zu Anfang der Pandemie immer wieder betonte, es werde auf keinen Fall eine Impfpflicht gegen die Seuche Corona geben. Und ich verstehe erst recht nicht, warum sich der Kanzlerkandidat der Union, der CDU-Bundesvorsitzende und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, wieder einmal vor einer klaren Antwort drückt, die damit die Richtung…

Corona-Impfung - Symbolbild
2

Impfpflicht: Eine typisch deutsche Debatte

Da ist sie wieder: die typisch deutsche Debatte. Der Tagesspiegel hat diese Debatte heute in einer Titelzeile auf den Punkt gebracht: „Berliner Lehrer wehren sich gegen Impfpflicht.“ Es wird auch nicht mehr lange dauern, bis es mal wieder heißt: Widerstand! Freiheit in Gefahr! Kampf der … und so weiter. NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) bugsiert sich…

Wirsing
0

Corona scheint auch Gehirne leicht anzugreifen

Vor und über die Silvestertage hatte ein merkwürdiges Wort Konjunktur. Es lautet: Sonderrecht. Ein merkwürdiges Wort wie gesagt. Es besteht aus einer Präposition und einem Substantiv. Die Präposition ist das, was vorausgestellt wird (ponere = legen, stellen, setzen). Präpositionen kennen kein Wortebeugen. Sie bleiben immer so, wie sie sind: Auf, ab, sonder, wegen und natürlich…