Schlagworte: Fußball

Salvator Mundi - Neymar
0

200  Millionen reichen nicht aus….

Nein, wahrhaftig, 200 Millionen werden nicht ausreichen für den geplanten Umbruch. Nein, gewiss nicht, ein gesellschaftlicher Neubeginn ist hier nicht gemeint,  zum Beispiel einer, der angesichts des Klimawechsels dringend nötig wäre, nein, hier geht es um eine Fußballmannschaft, bei der einige Spieler  alt geworden sind  und nun durch ein paar jüngere ersetzt werden müssen. Es…

Clemens Tönnies
1

In Rheda kennen sie Tönnies als einen der ihren

Entsetzt seien sie in Rheda-Wiedenbrück über die Äußerungen des Fleisch-Milliardärs Clemens Tönnies, über die offensichtliche Instinklosigkeit des Aufsichtsratschefs von Schalke 04. Kopfschütteln in Ostwestfalen über einen der ihren, wie sie ihn schildern und sich immer noch fragen, wie er denn zu diesen Äußerungen über Afrika kam, dessentwegen er als Rassist hingestellt wird. Nein, als Rassist sei…

Schloss Neuhaus
0

SCP: Wie Phoenix aus der Asche!

Manche Fußballfans haben natürlich fest damit gerechnet, dass Bayern München erneut Deutscher Meister in der Bundesliga wird. Borussia Dortmund hatte zwar einen Super-Blitzstart, lag bereits mit 9 Punkten Vorsprung an der Spitze. Doch die Schwarz-Gelben vom Borsigplatz machten in der zweiten Saisonhälfte schlapp, vergeigten Spiele in Nürnberg, Augsburg, Düsseldorf und verloren gar gegen die abstiegsgefährdeten…

Reinhard Grindel, ehemaliger DFB-Präsident
1

Der Fall Grindel: Heuchelei, Gier, Maßlosigkeit

Einer, der den DFB von innen kennt und Grindel ebenso, sah das alles kommen, was jetzt passierte, nur Grindel sah die Peinlichkeit nicht, in der er sich längst befand. Harald Stenger war früher Sprecher des DFB und er urteilte vor Monaten messerscharf: „Grindel war und ist der schlechteste DFB-Präsident, den ich je erlebt habe.“  Stengers Urteil kam unmittelbar nach dem Rücktritt…

Fußball-Bundesliga
1

Bayern jagen Borussen

Der 24. Spieltag in der Bundesliga machte es mehr als deutlich: Die Mannschaft von Bayern München trat beim Spiel gegen Borussia Mönchengladbach profihaft, ausgebufft, kaltschnäuzig und torhungrig auf. Die Bayern gewannen schließlich 5:1. Dagegen liefen die Borussen aus Dortmund beim Gastspiel gegen den FC Augsburg eher ungeordnet, amateurhaft, fast emotionslos und ohne Durchschlagskraft über den…

Analyse
0

Schulterschluss beim DFB? Zum Lachen – Der „Spiegel“ analysiert die WM und das Scheitern der Deutschen

In einem Punkt muss man dem „Spiegel“ widersprechen. In seiner Ankündigung schreibt er auf Seite 4:“ Die Lehren aus der deutschen WM-Katastrophe.“ Das hätten sie bei einem der Alten des deutschen Fußballs lernen können, bei Otto Rehhagel, der hätte nie von einer Katastrophe im Zusammenhang mit Fußball, mit Gewinnen oder Verlieren gesprochen. Katastrophen waren für…

Fußball und Politik: Olympia 1936
0

Die Causa Özil und kein Ende

Nein, niemand sollte denken, die Causa Özil wäre längst auf dem Stapel der erledigten Akten gelandet, wenn der Spieler frühzeitig der pflaumenweichen Stellungnahme seines Mitspielers gefolgt wäre. Ilkay Gündogan, der sich deutlicher als Özil bei „seinem Präsidenten“ angebiedert hatte, behauptete schlicht, eine politische Botschaft habe er damit nicht beabsichtigt, und war damit schnell aus der…