Schlagworte: Gesundheitspolitik

Gepäckstücke
1

Zur Bundestagswahl am 26. September 2021: Abschiede und Verluste

Die Bundestagswahl am 26. September wird ein viel tieferer Einschnitt werden als vielen bewusst ist. Es ist eine „Abschiedswahl“ in mehrfacher Hinsicht. Abschied 1: Mit dem Abschied von Angela Merkel als Bundeskanzlerin ist die Dominanz von Männern auf den höchsten Regierungsämtern endgültig vorbei. Sozusagen „testiert“ vorbei. Sie hat bewiesen, was geht. Sie hatte auf dem…

Apfel im Schraubstock
0

Die Altenpflege wird einem enormen Stresstest unterzogen!

In der Bundesrepublik hat vor wenigen Tagen ein waghalsiger „Großversuch“ begonnen, an dem – über den Daumen „gepeilt“ – 1,3 Millionen Beschäftigte in tausenden Betrieben und Millionen „Kunden“ teilnehmen müssen. Ob dieser „Großversuch“ positiv ausgeht oder nicht, ist ungewiss. Ungewiss bedeutet: Gibt es diese Zahl an Betrieben und dieselbe Versorgung der vielen „Kunden“ am Ende…

Handschlag
1

Ein wenig mehr Gelassenheit

Deutschland, Ende 2019, Anfang 2020. Aufgeregt wirken viele Debatten, die in diesem Land geführt werden, manchmal gerade so, als ginge alles drunter und drüber oder schlimmer noch, als ginge die Welt unter. Deutschland wird gelegentlich in und von den Medien so dargestellt, als sei hier fast alles in Unordnung geraten. Hin und wieder tut es…

Mediziner
0

Der Pflegenotstand – ein lang bekanntes Problem

Es war am 21. März 2001. Von einer Agenda 2010 war noch nicht die Rede. Die damalige Bundesregierung beredete mit den Sozialpartnern in einem Bündnis für Arbeit Gegenwarts- und Zukunftsfragen. Kanzler Schröder nannte am 21. März 2001 auf der CEBIT Greencards eine wichtige Leitlinie seiner Politik. Er mahnte aber auch: Die Greencard dürfe nicht als…

Pflegenotstand
0

Suche nach Pflegekräften in Mexiko: Gesundheitsminister Spahn will den deutschen Pflegenotstand in der Ferne bekämpfen.

Neben dem Minister suchen auch Klinikkonzerne und Heimträger auf der ganzen Welt nach jungen Fachkräften. Alle Verantwortlichen stoßen dabei immer wieder an die institutionellen Grenzen. Die Anerkennung von Berufsabschlüssen dauern quälend lang und Visaverfahren sowie beglaubigte Übersetzungen sind für die Bewerber mit hohen Kosten verbunden. Auch wenn der Minister im Ausland Hilfesignale sendet, müssen wir…

Pflege
0

Pflegeheime lehnen Aufnahmen ab!

In einer ganzen Reihe süddeutscher und südwestdeutscher Zeitungen war vor wenigen Tagen zu lesen: „Monat für Monat müssen Pflegeheime im Land Tausende Anfragen zurück weisen, weil es keine freien Plätze in ihren Häusern gibt.“ Was Zeitungen wie die „Backnanger  Kreiszeitung“ oder zum Beispiel die „Schwäbische Zeitung“veröffentlichten, verdient hohe Aufmerksamkeit. Da hieß es weiter: Die Ablehnungsquote…

Senioren
0

Minister Spahn und die Pflege – viele Fragen

Bundesgesundheitsminister Spahn hat vor wenigen Tagen einen Mindestlohn von 14 Euro pro Stunde für Pflegekräfte angeregt. Ich nutze vorsichtig das Verb anregen. Er hat diese beiden Ziffern mit dem Hinweis verbunden, dass so 2500 € Entgelt je Monat möglich würden. Er hat seine Auffassung dann differenzierter dargelegt: Unterschiedliche  Mindestlöhne für angelernte Pflegekräfte und für Fachkräfte…

Frühchen
1

Intensivpflege – Alarmstufe rot!

Es ist eine schon berühmte Übersicht: In Hamburg kommen auf 100 000 Einwohner statistisch gesehen über 700 Ärztinnen und Ärzte. In Brandenburg sind´ s  knapp unter 400 und im Bundesdurchschnitt 460 Ärztinnen und Ärzte. Berühmt ist diese Hamburger Zahl deswegen, weil sie immer bemüht wird, um Unter- und Überversorgung mit Äskulap- Jüngern zu belegen.  Auch…