Schlagworte: Gewalt

Nackenschläge -Symbolbild
0

Psychosomatische Nackenschläge

Das Leben – fast ein GedichtKein Tagtraum  I Das wär ja noch schönerIch glaub, Dir geht’s zu gutIch werd Dir helfenDu wirst schon sehn, was Du davon hastIch kann auch andersUnd sonst geht’s Danke?Mach doch, was Du willstIch sag’s Dir im GutenAlso bitteJetzt reicht’s Du liebe GüteBei allem, was recht ist Von Wohlwollen umstelltKein Tagtraum…

Traum - Symbolbild
0

Gegen das Vergessen: Wolfgang Hildesheimer: Tynset

Zum Verständnis dieses literarischen Werkes (der Autor wollte es nicht als Roman verstanden wissen), das 1965 erschien, sind einige wenige biographische Informationen hilfreich. Hildesheimer (1916-1991) kommt aus einem jüdischen Elternhaus; seine Eltern waren schon vor der Nazizeit kosmopolitisch orientiert und in verschiedenen Ländern unterwegs bzw. ab 1933 auf der Flucht. Auch die Lebensgeschichte des Sohnes…

Menschenwürde - Fassade Landgericht Frankfurt
0

Die relativierte Menschenwürde – Gastbeitrag von Ortlieb Fliedner

Bundestagspräsident Schäuble: die Menschenwürde ist der einzige absolute Wert des Grundgesetzes„Wenn es überhaupt einen absoluten Wert in unserem Grundgesetz gibt, dann ist das die Würde des Menschen. Die ist unantastbar. Aber sie schließt nicht aus, das wir sterben müssen.“ Während diese Sätze aus einem Interview, das Bundestagspräsident Schäuble dem Tagesspiegel gab, weitgehend unkommentiert blieben, lösten…

Gewalt - Symbolbild
0

Der Mob von Stuttgart

Mit dem „Mob“ ist das so eine Sache.Er wird ja jetzt gerne wegen Stuttgart angeführt. Die Geschichte beweist, daß er immer gut zu instrumentalisieren war, von oben.In der Französischen Revolution waren ihm die besten Plätze zugewiesen, auf der Place de la Revolution, und jeder guilliotinierte Kopf, ob adlig, revolutionär oder royal, wurde vom Mob bejubelt…

Gemälde Sacco di Roma von Johannes Lingelbach
0

Die Rache des Kaiser – Folgen und Ursachen von Gewalt im 16. Jhd.

Über unsere Zukunft wissen wir wenig Genaues; die Gegenwart ist rasch vorbei. Sie wird sofort zu Vergangenheit. Über die Vergangenheit wissen wir vergleichsweise am meisten. Erlebtes, Gehörtes, Gelesenes, Verstandenes. Es ist also kein Wunder, dass Geschriebenes meist von Vergangenem berichtet beziehungsweise Behauptungen über Vergangenes aufstellt. Historische Romane, historisierende Erzählungen leben davon, sie haben Dauerkonjunktur, sind…

Flüchtlinge
0

Tag der Menschenrechte am 10. Dezember – Prekäre Situation für viele Flüchtlinge: schutzlos und ausgegrenzt

Am 10. Dezember 1948 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Jedem Menschen sollten dadurch die gleichen Rechte und Freiheiten zugesichert sein – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder sozialem Status. Ein hehres Ziel. Und wie sieht es 2019 aus, 71 Jahre später? Menschenrechtsverletzungen werden weiterhin tagtäglich, weltweit und millionenfach begangen….

Bogota
0

Der Krieg ist zurück

Kehrt der Krieg zurück? Der Krieg ist zurückgekehrt. Kolumbien im Februar dieses Jahres. Für Victor de Curra Lugo von der kolumbischen Nationalen Universität steht fest: „Das Land ist auf dem Weg in eine gewaltsame Auseinandersetzung mit unabsehbaren Konsequenzen.“Der Krieg kommt zurück gut zwei Jahre nach dem Friedensabkommen zwischen der Regierung in Bogota und der Guerillaorganisation…

Polizei auf der Champs Elysees
1

Gelbwesten – europafeindlich, rassistisch und gewaltbereit

Frankreich hat eine lange Tradition des Aufstands gegen die Obrigkeit. Und oft gingen von Frankreich aus diese Bewegungen auf andere Teile Europas über. Sie brachten tiefgreifende macht- und gesellschaftspolitische Veränderungen mit sich und waren oft genug Motor für demokratische Bewegungen und Errungenschaften auch in Deutschland.  Was immer aber die Keimzelle der „Gelbwestenbewegung“ war, die seit…

Mahnmal Solingen - Gegen rechte Gewalt
0

Der Staat muss handeln! Gegen die Neonazis – Gegen den Mob in Chemnitz und anderswo

Der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, schlägt nach den Krawallen von Rechtsradikalen und der Jagd auf Ausländer in Chemnitz Alarm. „Es ist jetzt Bürgerpflicht, sich dem rechten Mob entgegenzustellen. Nie wieder darf es akzeptiert werden, dass Menschen wegen ihres Äußeren oder ihrer Herkunft angegriffen werden.Nie wieder dürfen wir es hinnehmen, dass eine politische Gruppe bestimmt, wer…

Mahnmal Solinger Bürger und Bürgerinnen in Solingen
0

25 Jahre nach Solingen – Der rechte Terror tobt weiter

  Mevlüde Genç ist eine beeindruckende Frau. Seit sie vor 25 Jahren bei dem mörderischen Brandanschlag in Solingen fünf Angehörige verlor, setzt sie sich für Versöhnung und Verständigung ein. Ihre Antwort auf den Hass ist Liebe. Umso beschämender ist es, dass auch ein Vierteljahrhundert nach dem bis dahin folgenschwersten rassistischen Anschlag in der Geschichte der…