Schlagworte: Horst Seehofer

Schlagbaum - Corona
0

Die nationale Falle – Covid 19 und die Maut

Welche Lehren ließen sich schon jetzt ziehen im Kampf gegen das Virus und die  Pandemie Covid 19.  Wie man sieht, nationale Grenzen dicht zu machen, Schlagbäume runter, helfen wohl nicht gegen die virale Durchseuchung der Welt in jedweder Himmelsrichtung. Der Rückfall in nationalistische Kleinstaaterei, hinter einer bewachten Grenze sich sicherer zu wähnen, war wohl eher…

Seehofer, Söder,
0

Formsache „Starker Mann“

Alles nur noch Formsache!  Horst Seehofer räumt den Posten des CSU-Vorsitzenden bei einem Sonderparteitag am 19. Januar 2019. Die Nachfolge ist geregelt.  Ministerpräsident Markus Söder wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sein Nachfolger. Er ist der einzige Bewerber und alle Parteigranden unterstützen seine Kandidatur. Es darf mit einem Wahlergebnis um die 90 Prozent gerechnet werden. …

Horst Seehofer
0

CSU-Horst, AfD-Horst, Irrlicht-Horst..??

Es gibt Leute, die spekulieren darüber, ob dieses Theater in der Union zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer vielleicht abgesprochen sei? Nach dem Motto: Die Kanzlerin und CDU-Chefin spielt die Gute und der bayerische Ministerpräsident den Bösen, den CSU-Chef, wie man führende Leute aus der Schwesterpartei immer mal wieder erlebt hat: Anders als die anderen…

Drohpotential der CSU begrenzt – Denkzettel für Horst Seehofer

Selbst erfahrene Parteigänger von CDU und CSU haben eine solche, beinahe giftige Atmosphäre auf einem CSU-Parteitag noch nicht erlebt.  Doch Angela Merkel ließ sich nicht einschüchtern von Drohgebärden aus München, von kleinen Plakaten-Merkel muss weg- oder anderen Unmutsäußerungen.  Und der große Horst Seehofer, der Chef der Partei, die sich in guten Zeiten gern Schwesterpartei der…

Seehofers Politik und Satire

Horst Seehofer, der mächtige Ministerpräsident des noch mächtigeren Freistaats Bayern und Chef der Weltpartei CSU, hat uns ja schon mehrfach aufgezeigt, wie Politik gemacht wird. Eben anders, als sich das die Leute im übrigen Deutschland vorstellen können. Seine Mitmenschen in Bayern  verstehen ihn, sonst würden sie ja seine Partei nicht weiter so sympathisch und wählbar…