Schlagworte: Kapitalismus

Leiden - Symbolbild
0

Das unterschätzte Leid der Superreichen

Es gibt so Tage, an denen ich froh bin, nicht die Sorgen derer zu haben, die scheinbar besser situiert sind als die Gattin und ich. Nebenan, in der Nachbarstadt Mülheim schlägt sich Pack Haub, aber es verträgt sich nicht. Es ist schon eine Last, eine etwas größere Summe aus einer Erbmasse verteilen zu müssen. Da…

Gier
0

Meine Minima Moralia für heute

Knallbunter Irrsinn Der hochtourige Profitwahn der global operierenden Konzern-Herren macht die Erdenbürger*innen alle nervös, und die zwanghaften Gewinn-Spiralen wirken toxisch bis ins Mark auch von uns armselig gefügigen Endverbraucher*innen. Wollen wir das denn wirklich? * Bildquelle: Pixabay, Bild von DarkmoonArt_de, Pixabay License

Welt nach Corona
0

Bessere neue Welt oder hässlicher alter Kapitalismus? Szenarien für die Zeit nach Corona

Umdenken nach Corona, Lehren ziehen und fortan alles besser machen? Die Aussicht auf eine neue, solidarischere Welt nach der Pandemie hat Zukunftsforscher, Philosophen und andere Optimisten beflügelt. Mehr Wertschätzung, mehr Rücksichtnahme, mehr Gerechtigkeit gehören zu den Erwartungen an den Neustart nach der Krise. „Alle warten auf die Welt nach Corona. Aber die Welt nach Corona…

Geld in die Tasche stecken
0

Perversion des Systems – Corona-Milliarden sollen Milliardär noch reicher machen

Ein Lehrstück über die Perversion unseres Wirtschaftssystems und wenn man so will ein Lehrstück über schlimmste Auswüchse des Kapitalismus in Deutschland hat das ARD-Magazin „PANORAMA“ in seiner jüngsten Ausgabe gezeigt. Es ist dann auch noch ein Lehrstück, wie ein Milliardär skrupellos unseren Sozialstaat plündern kann. Wer sich noch etwas Gerechtigkeitssinn bewahrt hat, müsste auf- und…

0

DER KLIMAWANDEL – EIN PLANETARISCHER VIRUS

Die globale Ausbreitung des Corona-Virus zeigt die Verletzlichkeit des menschlichen Lebens. Sie verändert die Wirklichkeit radikal. Heute trifft die Pandemie alle Länder und damit unseren Planeten insgesamt, während früher die Folgen derartiger Krankheitserreger meist regional begrenzt blieben. Doch mit der Globalisierung der Märkte verschmilzt unsere Welt zu einem einzigen Ort, der sich nun, um globale…

Diebstahl - Symbolbild
0

Der Duft des Geldes

Pecunia non olet. Geld stinkt (angeblich) nicht. So jedenfalls lautet die hoffnungsfrohe Botschaft derer, die in den Chefetagen agieren und nur auffallen, weil sie die wegen der Corona-Krise in den Keller gefallenen Aktien der eigenen Firma rasant aufkaufen. Da ist Zurückhaltung nicht gefragt wie Beispiele zeigen. Der Vorstand eines Kölner Chemiekonzerns etwa „ ging in…

Klimakrise
0

„Einen grünen Kapitalismus gibt es nicht“ – Interview mit Franziska Heinisch

„Ihr habt keinen Plan“, lautet der Titel des Buches, das acht junge Autorinnen und Autoren zur Klimakrise geschrieben haben. Bei dem anklagenden Vorwurf bleibt es nicht. Im zweiten Teil heißt es: „Darum machen wir einen.“ Auf die Empörung über die Untätigkeit angesichts der drängenden Krise folgen konkrete Vorschläge, die etwa auch weltweite Abrüstung, die Stärkung…

Obdachlosigkeit
0

Es brennt in Deutschland – Über Christoph Butterwegges Sorgen und Anklagen

„Es brennt“ hierzulande, begrüßt Diakon Klaus Behne im Kellerraum von St.Paulus in Bonn-Beuel den Gast und begründet zugleich dessen Auftritt und Rede. Es ist Christoph Butterwegge(68), ein in Dortmund aufgewachsener Professor, der in Köln gelehrt hat und in der Domstadt wohnt. Und der ist für seine kritischen Einlassungen zur Entwicklung der deutschen Gesellschaft bekannt. Man…