Schlagworte: Kapitalismus

Thyssen-Krupp
0

Thyssen-Krupp – ein Leerstück

Thyssen-Krupp. Das ist das neueste düstere Kapitel aus dem Leer-Buch deutschen Managementversagens. Die Stahlallianz mit dem indischen Konkurrenten Tata ist abgesagt, auch die geplante Zweiteilung des Konzerns in eine Industrie- und Werkstofftochter ist passe. Der Schuldige schon am öffentlichen Pranger: Die Europäische Kommission mit ihrem Widerspruch  gegen die Fusion. Das ist wiederum ein klassischer Fall,…

Anbeten des Geldes
0

AUFMÜPFIGE AKTIONÄRE UND GIERIGE VORSTÄNDE

Vor rund 100 Jahren wirkte der Bankier Carl Fürstenberg, von dem interessante Aussagen überliefert sind. „Als erstes im Bankgeschäft lernt man den Respekt vor den Nullen“, so lautete eine seiner ironischen Bemerkungen. In einem anderen Bonmot sagte er: „Aktionäre sind dumm und frech. Dumm, weil sie Aktien kaufen, und frech, weil sie dann noch Dividende…

Dunkle Wolken
0

Denk ich an EUROPA in der Nacht

Denk‘ ich an Europa in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht, würde der bekennende Anti-Nationalist und Anti-Monarchist Heinrich Heine möglicherweise heute dichten. Allerorten ist (nicht nur) in Europa der Nationalismus wieder auferstanden. Und es nützt überhaupt nichts festzustellen, dass jene einem Heine intellektuell heillos unterlegen sind, die zwischen Heimweh und Chauvinismus nicht unterscheiden…

Karl Marx
0

Trotz allem: Karl Marx ist ein großer Deutscher – Gedanken zum 200. Geburtstag des umstrittenen Philosophen

In all seiner Widersprüchlichkeit sei Karl Marx ein großer deutscher Denker, sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier anläßlich des 200. Geburtstages des 1818 in Trier geborenen und 1883 in England gestorbenen Mannes, den man schlechthin mit dem Kommunismus in all seinen fatalen Auswirkungen verbindet. Was ungerecht ist und unfair, denn Marx hat weder Lenin noch Stalin oder…

Karl Marx
0

In Trier und in China feiern sie Karl Marx – Vor 200 Jahren wurde der Philosoph und Querkopf geboren

Vor Jahrzehnten machten sie ihre Witze über Karl Marx. Nach dem Mauerfall hatten Zeitgenossen in der Nacht das Orteingangsschild „Trier“ durch „Karl-Marx-Stadt“ ersetzt. Ein Scherz. Zwar galt der Philosoph und Querkopf Marx als der bekannteste Sohn von Deutschlands ältester Stadt, aber so richtig lieb hatten sie den Karl Marx nicht, weil er eben für Kommunismus…

Die Menschliche Kommödie
0

Wiedergelesen: Notizen zur Menschlichen Komödie von Balzac

Es handelt sich bei der Menschlichen Komödie um eine meisterhafte Form von Gesellschaftskritik aus der Sicht eines Intimkenners bürgerlicher Lebensverhältnisse. Sie ist nur einem Autor möglich, der selbst tief in diese Verhältnisse verstrickt ist und der jede scheinbar noch so unbedeutende Regung bürgerlichen Lebens wahrnimmt. Balzacs Sensibilität speist sich aus der Kenntnis der Antinomien bürgerlicher…

Karl Marx, Das Kapital
0

Ist Marx wieder aktuell? Vor 150 Jahren erschien der 1. Band des „Kapitals“ von Karl Marx

Kaum ein wissenschaftliches Werk hat die sozial-ökonomischen Debatten des 20. Jahrhunderts dermaßen inspiriert wie „Das Kapital“; die sog. „Bibel der Arbeiterbewegung“. Aber keine Theorie wurde vom heute tonangebenden neoliberalen Mainstream der Wirtschaftswissenschaften auch so hartnäckig ignoriert wie die Marxsche „Kritik der politischen Ökonomie“, wie der Untertitel lautet. Diese Ignoranz hat die Analysekapazität der Disziplin erheblich…

Welt in Gefahr
0

Die oberflächliche Vokabel von „der Globalisierung“

Der Turbokapitalismus lässt kein Auge trocken, setzt den Humanismus in den wüsten Sand, macht den Globus grenzenlos kaputt, und dieses brutale Wirtschaften ist menschengemacht. Zunehmend fällt mir die unsäglich pseudonaive, forcierte Ahnungslosigkeit nervenzerreibend auf, wie nämlich hochdotierte PolitikerInnen  und JournalistInnen über „d i e  Globalisierung“ daherreden, die man nun mehr beachten müsse, und auch die…

Gefängniszellen
0

Manager ohne Moral?

Mehr und mehr kann man den Eindruck bekommen, dass in vielen Unternehmen nicht nach ethischen Grundsätzen gewirtschaftet, sondern aus Gier, Profitsucht und krimineller Energie die Geschäfte betrieben werden. In zahlreichen Banken – selbst Landesbanken – wurden mit Cum- und Ex-Aktionen Steuertricks begangen, die nicht legal, zumindest nicht legitim waren. Dadurch wurde der Fiskus um viele…