Schlagworte: Medienkritik

Reinhold Beckmann
0

Reinhold Beckmann, der Fall Relotius und die große Verwunderung

Die Machenschaften des Claas Relotius waren und sind schlimm. Für sie gibt es keinerlei Rechtfertigung. Was aber ein Heer neunmalkluger Journalisten daraus ableitete, räsonierte, resümierte, bilanzierte und beckmesserte, war und ist teilweise lächerlich oder verlogen oder besserwisserisch, in jedem Fall peinlich. Ein sehr prominenter Kollege, Fernseh-Talker und Reporter, Reinhold Beckmann tat sich da besonders hervor….

Schwarzes Loch
0

Verschwundene Nachrichten? Kleine medienkritische Betrachtung

Niemand kann alles lesen oder hören, was am Tag gedruckt, gebloggt und gesendet wird. Deswegen seien vorab alle von der Kritik ausgenommen, deren Befassung mit den Themen, die mir verschwunden erscheinen, übersehen wurden. Das Folgende soll keine groß und breit angelegte Medienkritik werden und schon gar keine Enthüllung von Verschwörungen. Die Themen, zu denen meine zwei…

Echokammern durch "Social Media"
0

Jenseits der „Lügenpresse“ – Kann das Internet die etablierten Medien ergänzen oder gar ersetzen?

Warum ist das Thema wichtig? Erstens – ganz einfach: Weil Medien maßgeblich unsere Meinung über die Welt, über die Politik, über Parteien, Regierung, über die Wirtschaft, die Umwelt oder das Klima beeinflussen. Was wir über die Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir maßgeblich durch Massenmedien. Zweitens: Weil die Vielfalt…

Horst Seehofer
0

Der arme Horst Seehofer. CSU-Chef sieht sich als Opfer einer Kampagne

„Angeklagter, Ankläger, Richter“, so überschreibt die SZ ihren Bericht über Horst Seehofers Auftritt in einem Bierzelt in Töging in der Nähe des Wallfahrtsortes Altötting. Altes, festes CSU-Stammgebiet. Er ist wohl extra hierher gekommen, um seine Kritiker zu attackieren, um vor den Anhängern der Christsozialen mal klarzustellen, was die Wahrheit ist. Nämlich die-zumindest in seinen Augen-,…

Sommerloch
0

Stamp, Özil,der Rechtsstaat und Medien im Sommerloch

Bei RTL sagt der stellvertretende Ministerpräsident von NRW, Joachim Stamp, einen interessanten Satz. Nachdem im Interview erörtert wurde, dass das Gelsenkirchener Gericht die Landesregierung auch schneller über sein Urteil hätte informieren können, dass der „Gefährder“ Sami A. nicht nach Tunesien abgeschoben werden dürfe, sagt Stamp, dass er Sami A. selbstverständlich nicht zurückgeführt hätte, wenn er…

Weckruf
0

Weckruf gegen die Behäbigkeit

Eine Backpfeife, mäßig und mau: bei der Bewertung des Ergebnisses, mit dem Andrea Nahles zur ersten Frau im SPD-Vorsitz gewählt worden ist, greifen viele Kommentatoren zum Miesmacher-Vokabular. Zwei Drittel der Stimmen lassen sich, nach der heftigen Niederlage bei der Bundestagswahl und dem Streit über die neuerliche Beteiligung an der Großen Koalition, auch nüchterner einordnen. Oskar…

Medien
1

Jenseits der “Lügenpresse”-Parolen – Soziale Bewegungen und die Zukunft der Medienkritik [1]

Medienkritik hat Konjunktur. Allein in den letzten zwei Jahren sind über ein Dutzend Bücher[2] erschienen, die sich mit der „Lügenpresse“ auseinandersetzen oder die „Wahrheit retten“ (Claus Kleber) wollen. Nicht mehr zählbar sind die Artikel in Zeitungen und Zeitschriften. Vor allem aber in den „(a)sozialen Medien“[3], also seit dem Übergang von „Gutenberg zu Zuckerberg“ (Christian Nürnberger) haben Medienschelte…

Die Quelle
0

Meine Hymne zur Anstalt.

Super klasse, die Sendung vom 16. Mai. Da können Wir Alle sehr unterhaltsam ganz viel lernen! So wünsche ich mir lebendigen Unterricht auch für unsere SchülerInnen. Liebe LehrerInnen ab der Mittelstufe: Bitte seht Euch das an, gemeinsam mit den Kids. Lacht zusammen das Lachen der Erkenntnis, und diskutiert die wunderbaren Szenen im Einzelnen, denn sie…