Schlagworte: Menschenhass

Dumbass
0

Covidioten – dumm und menschenverachtend

„Wir sind die zweite Welle!“ war vorgestern in Berlin zu hören und zu lesen.Normalerweise würde ich auf so etwas mit Sarkasmus oder Ironie reagieren, wie ich das für gewöhnlich praktiziere.Hier war ich aber einfach nur stinksauer!Haben sich diese Geistesgenies einmal überlegt, wie das für die von der ersten Welle Betroffenen klingt?Und ich meine noch nicht…

SOS racisme touche pas à mon pote
0

Rassismus: Die Auseinandersetzung darüber beginnt zu Hause

Für den römischen Schriftsteller Publius Vergilius Maro, kurz Vergil, war klar: Unsere Seele, unser Geist sitzt in unserer Brust, da ist sie verborgen. latebra animäe, schrieb Vergil. Vom lateinischen  latebra  gleich: Versteck ist im  Gegenwarts-deutsch das Eigenschaftswort latent, verborgen, versteckt, im Geheimengeblieben. Von der anima blieb das Eigenschaftswort “animalisch“ übrig, dem Duden nach bedeutet das tierisch, triebhaft, trieb-gesteuert. Was Wort latent hat zurzeit…

Auschwitz Gedenken
0

Als Heinrich Böll das Schweigen über Auschwitz brach

Zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 eine Erinnerung daran, wie der spätere Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll 1954 das Verschweigen und Verdrängen der systematischen Vernichtung der europäischen Juden durch die Deutschen brach. Keine fröhliche Osterbotschaft Eine fröhliche Osterbotschaft war es nicht. Was Heinrich Böll in der Gründonnerstagsausgabe der „Kölnischen Rundschau“ am…

Nein zum Menschenhass
0

AfD – Wenn Unmenschlichkeit und Hetze zur Programmatik werden

Unter der Ziffer 3.4 findet man im Grundsatzprogramm der AfD folgende Sätze: „Nicht therapierbare alkohol- und drogenabhängige sowie psychisch kranke Täter, von denen erhebliche Gefahren für die Allgemeinheit ausgehen, sind nicht in psychiatrischen Krankenhäusern, sondern in der Sicherungsverwahrung unterzubringen.“ Die AfD grenzt mit diesen Worten nicht einmal ansatzweise klar umrissene, definierte  Gruppen aus dem Kanon…

Synagoge Halle
0

Das Menetekel Halle

Das Menetekel von Halle, zwei Tote und mehrere Verletzte und eine jüdische Gemeinde, die sich in der Synagoge verschanzen musste, wo sie sich am Jom Kippur, dem höchsten jüdischen Feiertag, zum Gebet eingefunden hatte. Der schwerbewaffnete Täter schrie Hasstiraden gegen Juden heraus, die von seiner Helmkamera aufgenommen, direkt in das weltweite Netz eingespeist, zeitgleich aufgezeichnet…

Buchtitel Rechtspopulisten in den Parlamenten
2

Flüchtlinge und Ausländer im Zentrum der AfD-Agitation – Ein Buch über die Rechtspopulisten in allen deutschen Parlamenten

Mit Empörung allein wird man der AfD nicht beikommen. Man muss sich schon mehr mit ihr befassen und diese Partei in ihrer Zerrissenheit und Fragwürdigkeit darstellen und ihre Inhalte zerlegen. Anders als ihre populistischen rechten Vorläufer wie Republikaner, Scholl-Partei oder die NPD sitzt die AfD mittlerweile in allen deutschen Parlamenten, in den Landtagen und im…

Todeslager Stalag IV K 326 Stukenbrock-Senne
0

Rede von Uwe-Karsten Heye am 3. September 2016 in der Gedenkstätte Stukenbrock: „Blumen für Stukenbrock“ – Menschenfeindlicher Hass ist kaum in Worte zu fassen

Wer könnte in Worte fassen, was hier an diesem Ort an menschenfeindlichem Hass ausgelebt wurde. Wer immer hier in den letzten Jahren gesprochen hat, musste daher erkennen, dass kein Wort verfügbar ist, was das Grauen treffend beschreiben könnte, das sich hier vor mehr als 70 Jahren zugetragen hat. Der einzige, dem doch eine Annäherung gelang,…

Mahnmal Solinger Bürger und Bürgerinnen
0

Endlich erkannt: Terror von rechts

Erst musste die Spitze der Bundesanwaltschaft umgebaut werde, und der neue Generalbundesanwalt Peter Freitag im Amt sein, ehe Justitia mit Augenbinde spürte, was sich da zusammen braut. Lange schon wurde auch im blog-der-republik angemahnt zu erkennen, dass die Republik einem wachsenden Terror von rechts ausgesetzt ist. Rechtsextremisten bleiben die größte innenpolitische Herausforderung. Anschläge gegen Asylunterkünfte,…

Bildquelle: Stephan Bratek/geralt / pixelio.de
0

Der rechte Terror in Sachsen erschüttert die Republik

Clausnitz und Bautzen bieten die Aufreger des Wochenendes. Dabei vergeht fast kein Tag, an dem Sachsen nicht Schlagzeilen liefert über den jeweils sich vor Flüchtlingsunterkünften sammelnden Mob, der Busse blockiert, mit Steinen traktiert oder wie in Clausnitz die Feuerwehr dabei behindert, den Brandanschlag gegen ein künftiges Flüchtlingsheim zu löschen. In keinem anderen Bundesland ist der…