Schlagworte: Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Last Night of the Proms
0

Kurzer Zwischenruf: Last Night of the Proms

Wer bisher schon wusste, was die BBC kann: Die berühmte „Last Night“ hat es wieder gezeigt. Die Royal Albert Hall war leer, aber es fehlte nichts! Für alle Fans klassischer Musik und britischer Lebensart: Das war Spitze! Die Fan-Gemeinde der klassischen Musik war gespannt, die Presse über die Frage, ob „Rule Britannia“ gesungen oder nur…

Idealismus
1

Der Norddeutsche Rundfunk – ein Trauerspiel

Er war einst eine öffentlich-rechtliche Instanz – der Norddeutsche Rundfunk (NDR). Journalisten wie Joachim Fest, Dieter Gütt, Peter Merseburger, Stefan Aust gaben ihm Profil und Gewicht. Der Obrigkeit wurde er dermaßen unbequem, dass CDU-Ministerpräsidenten laut über die Zerschlagung der Drei-Länder-Anstalt nachdachten. Heute zerschlägt sich der NDR (inzwischen eine Vier-Länder-Anstalt) selbst – ein Trauerspiel. Es ging…

Testbild
0

ARD und ZDF – Staatsfernsehen die einen, Aufklärer die anderen

Zwei Sendungen, die man archivieren und in Medienseminaren immer wieder vorführen sollte: Die ARD-„Tagesthemen“ und das ZDF „heute journal“ am Tag der Amtseinführung von Annegret Kramp-Karrenbauer als neue Verteidigungsministerin. Die Quintessenz: So unterschiedlich kann öffentlich-rechtliches Fernsehen sein – die „Tagesthemen“ als lamm- oder lahmfrommes Staatsfernsehen, in geistig gebückter Haltung produziert, und das „heute journal“ als…

Rundfunkempfänger
2

Raus aus der Wagenburg! Zur Debatte über die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Die Debatte über die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nimmt an Fahrt auf. Voraussichtlich im Oktober werden die Ministerpräsidenten, die in der Bundesrepublik für die Organisation des dualen Rundfunksystems zuständig sind, erneut über die Struktur und die Aufgaben, die vor allem der öffentlich-rechtliche Rundfunk in unserer Mediengesellschaft spielen soll, beraten. Dazu haben sie vor geraumer Zeit eine…

Geldbündel
11

DAB+ : Wer soll das bezahlen?

  Der Fachmann staunt und der Laie wundert sich. Denn eigentlich hat die seit Mitte April 2016 geführte erneute Debatte über den Sinn oder Unsinn von DAB+ bis jetzt nur zu dem Punkt geführt, den Marc Jan Eumann und ich schon am Anfang in der FAZ als Frage aufgeworfen hatten: Wer soll das bezahlen bzw….

Demokratie
0

Rundfunk als öffentliche Aufgabe

Das Ergebnis der Präsidentenwahl in den USA macht uns nach wie vor ratlos, und das fast jeden Tag mehr. So richtig wissen wir nämlich noch nicht, was Präsident Trump mit seinem Erfolg macht – dazu sind seine Twitter-Botschaften einfach zu kurz und die Signale seiner Mitstreiter zu widersprüchlich. Das Wahlergebnis vom 8. November letzten Jahres…