Schlagworte: Russland

Buchtitel - Alexandre Dumas "gefährliche Reise durch den wilden Kaukasus"
0

Bergkarabach: Überflüssiger Streit zwischen Armenien und Aserbaidschan

Als gäbe es international nicht genug Streit auf der Welt, so streiten nun überflüssiger Weise zwei Staaten miteinander, die sich besser um ihre gemeinsame Zukunft kümmern sollten. Jetzt aber heisst der Nutznießer der Auseinandersetzungen Putin. Der russische Präsident lässt seine Truppen aufmarschieren, um für Ruhe zu sorgen.  Er nutzt die Gelegenheit, den Kreis seiner Teilrepubliken…

Klaipeda
0

Osteuropa droht erneut zur Gefahrenzone zu werden – Ein neuer Eiserner Vorhang

„Vor 30 Jahren wurden wir Zeuge, wie ein isoliertes, hoffnungslos rückständiges Imperium zusammenbrach – ein Kollaps, den einige heute als die größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts beschreiben. Natürlich war es“ keine Katastrophe, sondern der Beginn einer blühenden Aera,“ schrieb vor kurzem der litauische Schriftsteller Tomas Venclova in einem Essay für das Literaturfestival in Odessa….

Altstadt Talinn
0

Schwierige Nachbarschaften – Deutschland, Russland und die baltischen Staaten

Grigori Tschchartischwili hat einen Helden geschaffen zu Beginn dieses Jahrtausends. Erast Petrowitsch Fandorin. Ein stiller, höflicher, geschickter, wendiger Mann. Tschchartischwili lässt seinen zaristischen Beamten in St. Petersburg und Moskau in den Kulissen ermitteln, kriminalistischen Stadtspaziergänge machen im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts, in den Jahren vor der russischen Revolution. Es werden bis zur schließlichen Ermordung…

deutsch-russische Flagge
1

Deutsch-russische Beziehungen: Ideenlosigkeit als Konzept

Zum 50. Jahrestag des Endes des 2. Weltkriegs, im Frühjahr 1995, treffen sich zwei kluge Männer zu einem Interview mit dem Jahrhundert, einem längeren Gespräch: Valentin Falin, Diplomat und Historiker, geboren 1926 in Leningrad, und Alexander Kluge, geboren 1932, Jurist, Filmemacher Autor. Es wird eine spannende Unterhaltung, überwiegend mit kurzen Fragen und selten langen Antworten,…

Nord Stream 2
0

GIFT IN DER PIPELINE

Unsicherheit herrscht nach wie vor bei der Diagnose: Während die Ärzte im fernen Sibirien bei dem eingelieferten Patienten Alexej Nawalny keine Vergiftung feststellen konnten oder wollten, stellte der Oberarzt des Münchener Bundeswehrinstituts für Pharmakologie und Toxikologie Spuren des Gifts aus der Nowitschok-Gruppe von Nervenkampfstoffen im Blut, Urin und auf der Haut fest, nachdem der ins…

Nawalny
0

Fall Nawalny: Vermutungen, Verdächtigungen, keine Beweise und doch: Putin ist der Schuldige

Der Anschlag auf den russischen Oppositionellen Nawalny ist ein Verbrechen, keine Frage. Dass man ihn ausschalten wollte mit dem chemischen Nervenkampfstoff Nowitschok, der zu Sowjetzeiten im Osten entwickelt wurde, auch das wird wohl stimmen. Es wird auch wahr sein, dass man das fast tödliche Mittel nicht in Apotheken erwerben kann. Aber ist es auch richtig,…

Europa
0

Europas Chancen

Der Historiker an der New Yorker Columbia Universität Adam Tooze hat einen lesenswerten Beitrag in der September-Ausgabe der Blätter für deutsche und internationale Politik  veröffentlicht. Der Beitrag trägt den Titel: „Der Kampf des Jahrhunderts“ (er war zuvor in der London Review of Books veröffentlicht worden, unter der wenig kämpferíschen   Überschrift „Whose Century?“). Adam Tooze gehört…

Buchtitel
1

Der vergessene Sieg der Polen

Auf dem Buchumschlag sind drei Soldaten vor einem Automobil abgebildet. Beherrschend für den Umschlag ist die Figur eines nachlässig gekleideten Offiziers mit einem hängenden Schnurrbart, einer flachen Schirmmütze auf dem Kopf, eines Offiziers, der  dabei ist, sich eine Zigarette anzuzünden, während er mit einem Rekruten spricht, der den Offizier ebenso respektvoll wie freundlich anschaut. Der…

Putin - Lukaschenko
0

Putin schielt schon auf ein neues Amt

Zwei Jahrzehnte hat die Union mehr oder minder in einem Dornröschenschlaf verbracht. Jetzt mehren sich die Hinweise, dass der von Russland und Weißrussland am 8. Dezember 1999 geschlossene Bund doch noch zu neuem Leben erweckt werden soll. Die Gründe dafür sind allerdings nicht im Wiederaufleben nostalgischer Sowjetträume oder in veränderten politischen Bestrebungen zu suchen, sondern…