Schlagworte: SPD-Parteitag

Unterschiede
0

Kein Linksruck – dafür mehr Unterscheidbarkeit

Nein, ein Linksruck war das nicht, was in Berlin auf dem SPD-Parteitag verhandelt und verabschiedet wurde. Doch die journalistische und gesamtmediale Betrachtung aus dem  Berliner Chatroom fand  für das, was auf dem Parteitag stattfand, den gemeinsamen Nenner: „Linksruck“. Erschrecken kündeten Kommentatoren, als statt der erwarteten Entscheidung für Olaf Scholz und seine Teamfrau  Klara Geywitz, sich…

SPD auf der Suche nach sich selbst

Mehr als die Hälfte der Deutschen glaubt, dass eine Rückkehr in die „Große Koalition“ der SPD zum Schaden gereichen würde. Damit wird eine Stimmungslage deutlich, die auch den SPD-Parteitag bestimmte. Alles, was da an Ergebnissen abzurufen ist, war Widerhall dieser Lage. Die Ergebnisse der Vorstandswahlen zeigen dies ebenfalls, wie auch die Debatte um den Leitantrag…

Sigmar Gabriel
0

Vertrauen kann noch wachsen – Gabriel und die SPD

Was mag in einem Kommentator eines Mediums, gesendet oder gedruckt, vorgehen, der zum Verlauf des SPD-Parteitages nur im Wahlergebnis Sigmar Gabriels den Stoff für kritische Anmerkungen findet? Der gleiche Kommentator brächte es ohne Probleme fertig, wenig später seine Leser mit dem Hinweis zu mahnen, Streit und Streitkultur seien die Würze, die eine demokratische Gesellschaft auszeichne….

Sigmar Gabriel
1

Ein Pyrrhus-Sieg für Gabriel

SPD-Mehrheit für die Vorratsdatenspeicherung. Und? Knapp 60 Prozent eines kleinen Parteitags stimmten für das umstrittene Vorhaben. Nur 60 Prozent. Und das, obwohl Sigmar Gabriel im Grunde die Machtfrage gestellt, also seine politische Zukunft als Parteichef der SPD mit diesem Thema verbunden hatte. Dazu hatte der Vizekanzler noch seinen Justizminister Heiko Maas auf Kurs gebracht. Und?…