Schlagworte: Terrorismus

Brandanschlag Lübeck 1996
0

18. Januar: Heute vor 25 Jahren starben zehn Menschen bei einem Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Lübeck

Zu erinnern ist heute an den Brand in einer Lübecker Flüchtlingsunterkunft am 18. Januar 1996 – also vor 25 Jahren.  Und es ist schon so, wie die TAZ heute andeutete: Mölln, Solingen, Hoyerswerda, Lichtenhagen – daran erinnere man sich, Lübeck sei aber vielfach aus dem kollektiven Gedächtnis geschwunden https://taz.de/Brandanschlag-in-Luebeck-1996/!5741659/ Es war ein Anschlag, dem zehn…

Entwurf des Frelicht-Museums für die Landshut
0

Wallow: Die „Landshut“ muss nach Bonn – Sie gehört zum „Haus der Geschichte“

Der langjährige frühere SPD-Bundestagsabgeordnete  Hans Wallow hat die Entscheidung des Haushaltsausschusses des Bundestages begrüßt, 15 Millionen Euro zur „Umsetzung eines Ausstellungskonzeptes“ zur „Landshut“ zur Verfügung zu stellen.  „Landshut“ ist der Name der 1977 von palästinensischen Terroristen entführten Lufthansa-Maschine. Allerdings bezeichnete Wallow im Gespräch mit dem „Blog-der-Republik“ das als möglichen Ausstellungsort genannte Friedrichshafen am Bodensee als…

Stop Terror
0

Woher rührt der Hass?

Der Schock nach dem Attentat in Manchester sitzt tief. 22 Tote, zumeist Jugendliche und Kinder, die ein Konzert besucht hatten und dann Opfer eines feigen Mordanschlags wurden, bei dem auch 64 Menschen teils schwer verletzt wurden. Der Täter, ein Brite mit libyschen Wurzeln, hat sich mit der Bombe in die Luft gesprengt. Salman Abedi heißt…

Justitia
0

Wenn Gerechtigkeit auf der Strecke bleibt

Immer wieder gibt es Gerichtsurteile, die zwar dem geltenden Recht genügen, aber die Hoffnung auf Gerechtigkeit nicht erfüllen können. Solche Botschaft ist auch angelegt in dem Fernseh-, Kino- und Theaterereignis „Terror“ aus der Feder von Ferdinand von Schirach, das einen Anschlag beschreibt, der nur durch Abschuss eines von einem Islamisten gekaperten Passagierflugzeugs zu verhindern ist….

Bildquelle: pixbay.com, gemeinfrei
0

Freiheit muss verteidigt werden

31 Tote, über 300 zum Teil schwer verletzte Menschen. Der feige Anschlag in Brüssel war ein Angriff auf Europa, auf uns alle, auf unser gesellschaftliches System. Wie vor Monaten der Anschlag in Paris war es auch dieses Mal ein Angriff auf unsere Freiheit, unsere Art zu leben und zu wirtschaften, in den Urlaub zu fahren,…

Paris nach dem Anschlag
1

Leben geht weiter-nach Paris

Auch ihm sei manchmal mulmig, räumte NRW-Innenminister Ralf Jäger(SPD) in einer Fragerunde mit Rundfunkhörern aus seinem Land ein paar Tage nach den tödlichen Anschlägen von Paris unumwunden ein.  Damit nahm der sonst eher als forsch bekannte Politiker die Diskussion auf, die landauf landab geführt wird und niemanden kaltlässt. Wie denn auch! Mehr Polizeipräsenz, mehr Aufmerksamkeit…