Schlagworte: Trinkwasser

Überdüngung
0

Umweltministerin warnt: Oberrhein weiterhin stark mit Nitrat und Pflanzenschutzmitteln belastet

Auch wenn die Trockenheit und regionale Wasserengpässe die Medien beherrschen, die Qualität unserer Gewässer verdient mindestens ebenso viel Aufmerksamkeit. Der ausbleibende Regen verschärft zudem das Qualitätsproblem. Damit nimmt der Handlungsdruck auf die Umweltpolitik unaufhörlich zu. Der soeben vorgelegte Bericht eines länderübergreifenden Schadstofffmonitorings am Oberrheingraben offenbart besorgniserregende Beeinträchtigungen der Gewässerressourcen. Die Herausforderungen müssen lokal angegangen werden, um sie länderübergreifend zu bewältigen. In allen…

Hydrometrie, Buchtitel
0

Wasserstand und Durchflussmengen bei Gewässern – Auch Lehrbücher können spannend sein! 

Der Jahrhundertsommer 2018 hat uns in Deutschland schlagartig wieder in Erinnerung gebracht, wie wichtig die Ressource Wasser auch bei uns ist. Lange wähnten wir uns „auf der sicheren“ Seite, was die Verfügbarkeit und Versorgungssicherheit mit Trinkwasser angeht. Der Klimawandel wurde eher mit Starkregenereignissen und Hochwasser verbunden. Dass es aber in unserem dichtbesiedelten Land mit vielen…

Öffentliche Toiletten im antiken Rom
1

Interview mit Joachim Stücke, Vorstand der Initiative Partner für Wasser:: Mehr Aufmerksamkeit für Hygiene und Sicherheit im Umgang mit Trinkwasser

Blog der Republik: Herr Stücke, ist das Thema Trinkwasser – wir sprechen ja immer vom Lebensmittel Nr.1 – in Deutschland nicht so selbstverständlich, dass es dafür eigentlich gar keiner „organisierten“ Unterstützung bedarf? Stücke: Gerade, weil Trinkwasser unser wichtigstes Lebensmittel und die Basis unserer Lebensqualität ist, kann man sich eigentlich gar nicht genug um dieses besondere…

Staatsflagge Bolivien
0

Ist Boliviens Wasserversorgung ein Vorbild für das Recht auf Wasser oder droht erneutes Scheitern?

Vor 17 Jahren kämpfte die bolivianische Bevölkerung gegen die Wasserprivatisierung. Als vorbildlich wurde unlängst das Erreichen der UN-Entwicklungziele in dem Andenstaat gewürdigt. Ende Oktober erklärte Boliviens Regierung sogar das Grundrecht auf Wasserversorgung für alle Menschen. Ein Weg weisender Schritt, angesichts der Vergangenheit! Zu früh gefreut? Der Klimawandel bedroht auch Bolivien. Wasserknappheit sind die Folgen –…

Wassertropfen
0

Wie (un)wichtig Wasser im Bundestagswahlkampf ist

„Wasser ist kein Thema“, zumindest wenn es nach dem Regierungsprogramm der CDU/CSU für die Zeit nach der anstehenden Bundestagswahl geht. Wie meine aktuelle Analyse der Wahlprogramme der Anwärter auf den Einzug in den nächsten Bundestag zeigt, unterscheiden sich die Parteien nicht nur in der Gewichtung des Wasserthemas, sondern erwartungsgemäß auch den Zielen und Maßnahmen. Dabei…

Infrastruktur
0

Die beste Versorgung braucht die beste Infrastruktur!

Das Gesundheitssystem in Deutschland gilt zu Recht als eines der besten weltweit. Hohe Standards, flächendeckende Versorgung und vorbildliche Qualitätssicherung, um nur einige der Eckpfeiler zu nennen. Aber es gilt auch als eines der teuersten und mit deutlichen Effizienzproblemen behaftet. Zudem steht insbesondere unser Krankenhaussystem unter hohem Druck. Die seit nunmehr Jahrzehnten von der Politik verordnete Kostendämpfung…

Wasser
0

Trinkwasserhygiene – ein Thema mit Verantwortung. Interview mit Joachim Stücke, Vorsitzender von „Partner für Wasser“

Wasser ist Leben. Wasser ist unser Lebensmittel Nr. 1. Ohne Wasser ist unser Alltag überhaupt nicht vorstellbar. Wasserqualität und Versorgungssicherheit sind daher ganz wichtige Eckpfeiler unserer Lebensqualität. Und trotzdem sprechen wir meistens über das Thema Kosten und Preise. Vieles scheint zu selbstverständlich zu sein und bedarf daher der öffentlichen Thematisierung. Im Gespräch mit Joachim Stücke,…

Ampel
0

„Eier-Ampel“ für Tierwohl und Gewässerschutz. Interview mit Umweltminister Johannes Remmel.

„Verbraucherinformation und Produzentenverantwortung“ sind für Johannes Remmel die wirksamsten Hebel zu mehr Gewässer- und Verbraucherschutz. Der nordrein-westfälische Umwelt-, Landwirtschafts- und Verbraucherminister machte in einem Interview mit dem Blog der Republik unmissverständlich klar, dass es gravierende Defizite bei der Umweltverantwortung gibt und wie er als Minister handeln will. Eine ganzheitliche Betrachtung offenbart die Missstände. Was der Mensch als Nahrungsmittel verzehrt,…

0

Wassermangel in Deutschland: Wie die Dürreperiode im Frühjahr 2015 einzuordnen ist

Ein stabiles Hoch, das sich im April 2015 nahe der Britischen Inseln aufbaute, sorgte nahezu deutschlandweit für trockenes und warmes Wetter. Diese Schönwetterzone konzentrierte sich im Mai auf Zentraldeutschland und weitete sich im Juni auf Norddeutschland aus. Da es gleichzeitig nur mäßig warm war, wurden die aus dieser Witterungssituation resultierenden Niederschlagsdefizite kaum wahrgenommen. In Wirklichkeit…