Schlagworte: Ukraine-Krise

Olaf Scholz
0

Ein Signal der Hoffnung an die Ukraine – Die EU wirkt geschlossen

Der Bundeskanzler wird seine Reise nach Kiew zusammen mit Frankreichs Staatspräsident Macron und Italiens Premier Draghi als Erfolg bewerten können. Die erwähnten Staatsmänner und der ebenfalls ins Kriegsgebiet gereiste rumänische Präsident Joannis signalisierten der von Russland bedrängten Ukraine eine europäische Zukunft. „Wir vier unterstützen den EU-Kandidatenstatus der Ukraine. Wir gehen davon aus, dass diese Entscheidung…

Stacheldraht mit Eis und Schnee
0

Cold War reloaded

Geschichte wiederholt sich nicht. Dennoch drängen sich bei den Ereignissen in Russland und der Ukraine manche Parallelen zu Entwicklungen und Abläufen im Kalten Krieg auf, der zwischen 1945 und 1989 die Welt in Atem hielt. Im Jahr 1958 steuerte dieser Kalte Krieg auf einen Höhepunkt zu, als Nikita Chruschtschow an die westlichen Besatzungsmächte in Berlin…

Karte Ukraine-Donbas-Russland
0

Donbass – Ende des Sinnlosen in Sicht?

An der Waffenstillstandslinie im Donbass wird seit Sommer 2014 gekämpft. „Kämpfen“ heisst: Auf beiden Seiten befinden sich Stellungen und Kämpfer, mit leichter Artillerie, mit Kleinwaffen bis hoch zum Maschinengewehr, und eben auch die berüchtigten „Scharfschützen“. Außerdem sind Minen verlegt, die gelegentlich ausgelöst werden. Diese sog. „Kämpfe“ sind teuer, ziehen einen hohen Blutzoll nach sich –…

Europa
0

„Es ist Zeit, dass die Europäische Union sich beherzt um die ukrainische Krise kümmert“*

* Übersetzung des Beitrags von Joachim Bitterlich und Nicole Gnesotto in „Le Monde“ vom 9. Februar 2022 Vorbemerkung: Joachim Bitterlich war von 1993 bis 1998 Leiter der Abteilung für Aussen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik im Bundeskanzleramt und hat als „Sherpa“ die internationalen Gipfel-Treffen für Bundeskanzler Helmut Kohl vorbereitet. Heute ist er u.a. Mitglied im Verwaltungsrat des…

Symbolbild "Dialog/Kommunikation"
0

Dialog und Interessenausgleich mit Russland – Gespräch mit Friedbert Pflüger

Russland will keinen Krieg. Das hat Präsident Wladimir Putin nach dem Gespräch mit Bundeskanzler Olaf Scholz in Moskau versichert. Und der deutsche Bundeskanzler hat in bester Willy-Brandt-Tradition von Zeichen der Hoffnung gesprochen. Von allen sei mutiges und verantwortungsbewusstes Handeln gefragt, betonte der Berliner SPD-Regierungschef in der russischen Metropole. Für seine Generation- Scholz ist Jahrgang 1958-sei…

Totentanz
0

Alarmismus- die Tonlage des Krieges

Seit Wochen ist es brandgefährlich, höre ich im Funk, Fernsehen und lese ich in den Medien. Man überschlägt sich in Alarmschreien. Mittwoch, also morgen, beginnt der Krieg. Hat US-Präsident Biden gesagt.  Woher er das weiß? Von seinem Geheimdienst. Da möchte man lachen, wenn es nicht so Ernst wäre. Natürlich, wer stellt das in Frage, geht…

Symbolbild Freund-Feind-Denken
0

Moskau und die Kriegsgefahr

Ja, es ist notwendig, den militärischen Aufmarsch russischer Truppen an der Grenze zur Ukraine als mehr als einen „nur“ unfreundlichen Akt zur Kenntnis zu nehmen. Mehr als hunderttausend Soldaten, schwer bewaffnet, aufzubieten und daran zu erinnern, dass Russland bereits einen Teil des Nachbarlandes militärisch besetzt hält, wird ja nicht dadurch falsch, dass der dafür notwendige…

Hochspannungsleitung mit Wartungsarbeitern
0

Das Gezerre um das Stromsystem der Ukraine – ein kaukasischer Kreidekreis?

Einleitung Gute Politik sieht kommende Konfliktlagen voraus und entschärft sie rechtzeitig. Das ist bei der gegenwärtig akuten Konfliktlage zwischen den NATO-Staaten und Russland nicht geschehen – der Konflikt wurde zwar vorausgesehen, aber man sah seitens der NATO und auch seitens der EU mit ihrer Nachbarschaftspolitik keine Notwendigkeit, ihn rechtzeitig zu entschärfen. Man hielt Russlands Interessen…