Schlagworte: Unwetterkatastrophe

Schamlose Schlagzeile der BILD-Zeitung
1

Die Todesflut – BILD-Schlagzeilen auf Kosten der Toten

Es ist hässlich, was die Bild-Zeitung unter dem Datum 20. Juli veranstaltet. „Todesflut“ steht in einer Dachzeile, darunter „So wurden die Menschen in der Todesflut allein gelassen“, und diese Schlagzeile wurde mit der Ankündigung unterlegt: „Das Protokoll des Versagens beim Katastrophenschutz“. Abgeschlossen wird die Anklage durch vier nebeneinander angeordnete Fotografien von Armin Laschet, Horst Seehofer,…

Energiewende
0

Ohne Strom ist alles nichts!

Die Flut in der Eifel, im Erftkreis, in Hagen und anderswo kam aus heiterem Himmel. Die großen Regengüsse verwandelten Bäche und kleine Flüsse in reißende Ströme. Die Katastrophe forderte mehr als 160 Menschenleben. Viele hundert Menschen wurden verletzt. Tausende verloren ihr Hab‘ und Gut, ihre Wohnungen fielen wie Kartenhäuser im reißenden Wasser. In den betroffenen…

UNwetter - Symbolbild
1

Die Zeit zu handeln ist jetzt

Tote, vermisste, verzweifelte Menschen, und die Schreckensnachrichten reißen nicht ab. Nach dem Starkregen, der vor allem über Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit Verwüstungen und Zerstörungen hereinbrach, ist das ganze Ausmaß der Katastrophe noch nicht absehbar. Eine abschließende Bilanz wäre verfrüht, doch für eine entschlossene Klimaschutzpolitik wird es allerhöchste Zeit. Was für eine Diskrepanz: Hier die vielen…