Schlagworte: Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Peter Handke
1

Gerechtigkeit für Peter Handke oder die Edlen sind noch nicht geboren. Reflexionen mit dem Schriftsteller

In der anhaltenden Diskussion um das Werk und die Person des designierten Nobelpreisträgers Peter Handke spiegelt sich die Kritik an ihm von vor 23 Jahren wieder, als er sich zum Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien äußerte. Losgelöst von Fakten und Schemenhaft von Ereignissen. Wer, wie der Autor dieses Textes über 40 Jahre im Maschinenraum der deutschen…

Flüchtlingslager von Überlebenden des Völkermords in Ruanda
1

Eine Landschaft des Grauens – Über den Völkermord in Ruanda Teil 2

Die Monate April und Mai 1994 waren fürchterlich im Grenzgebiet von Zaire und Ruanda, in der Gegend rund um Goma. Etwas Unvorstellbares hatte sich ereignet: nördlich, südlich, westlich der Stadt hausten 1,2 Millionen Kriegsflüchtlinge aus Ruanda. Es gab keine Lebensmittel, kaum Wasser, keine Straße, keine Abwasserkanäle, keinerlei Verkehrsmittel. Die Menschen siechen dahin, sterben. Die Leichen…

Nyamata Gedenkstätte
0

Um uns die Toten – Über den Völkermord in Ruanda

„Ich erwachte im Morgengrauen des 8. April durch den Krach von schwerem Gewehrfeuer auf. Der Mob war wieder auf der Straße, Schüsse wurden aus der ganzen Stadt gemeldet. Teile der Regierungstruppen und der Gendarmerie hatten sich am Vortag dem Wüten der Präsidentengarde und der Interahamwe angeschlossen. Alle UN – Standorte beherbergten Tausende angsterfüllter Ruander,“ erinnert…

#WeRemember
0

#WeRemember – Gedenken an die Opfer von Auschwitz

Der 27. Januar ist ein besonderer Tag. Wir gedenken der Opfer des Nationalsozialismus anlässlich der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch Soldaten der sowjetischen Armee am 27. Januar 1945. Bis zur Befreiung wurden von den Nationalsozialisten in diesem Vernichtungslager mehr als eine Millionen Menschen ermordet. Ca. 90% von ihnen waren Juden. Die Herkunftsländer waren…

Konzentrationslager Dachau
0

Vor 80 Jahren: Es geschah vor aller Augen – Als die Nazis die Synagogen anzündeten und 11000 Juden ins  KZ Dachau verschleppten

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist“, beginnt ein Zitat von Martin Niemöller, der Häftling war im KZ Dachau. „Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als die die Gewerkschafter holten, habe ich nicht protestiert; ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie…

Gedenkobjekte des Projektes „Erinnern für die Zukunft“ in Wien,
0

„Der wohl hervorstechendste und auch erschreckendste Aspekt der deutschen Realitätsflucht liegt jedoch in der Haltung, mit Tatsachen so umzugehen, als handele es sich um bloße Meinungen.“ HANNAH ARENDT

Brief des SS-Obersturmführers Karl Kretschmer: Sonntag, 27. September 1942 Meine liebe Sonja, Du wirst ungeduldig sein, weil du von mir seit Montag keinen Brief bekommen hast. Ich konnte aber wirklich nicht eher schreiben. Einmal, weil ich in der Zwischenzeit wieder Tausend  Kilometer gereist bin – ( diesmal im Auto, 2 Tage Staub und Schuckelei) und…

Albert Speer, 23. Mai 1945, Festnahme in Flensburg
0

Vom Umgang mit deutscher Vergangenheit – Das Ende des Mythos von Albert Speer

Die schlimme deutsche Vergangenheit holt uns immer wieder ein. So oder so. Ein Schlussstrich oder ein Verbrämen dieses Zivilisationsbruchs durch die Kulturnation Deutschland wird nie gezogen werden können angesichts der Dimension der Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch die Nazis. Während Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei seinem Antrittsbesuch in Italien die ewige Stadt Rom besucht und selbstverständlich…