Schlagworte: Willkommenskultur

Festung Europa, Podiumsdiskussion
0

Vom Willkommen zur Integration: Als Paul übers Meer kam

Persönliche Erfahrungen lehren besser als politische Diskussionen. Diese Überzeugung machte sich beim EuropaCamp in Hamburg das Panel „Festung Europa“ zunutze. Nach dem Dokumentarfilm „Als Paul übers Meer kam“ diskutierten Regisseur Jakob Preuss, der Protagonist seines Films, Paul Nkamani, Amelie Deuflhard, die Intendantin auf Kampnagel, und Burghard Schwenker von Roland Berger über Möglichkeiten einer neuen Migrationspolitik….

Bildquelle: Tibor Bozi
0

Anne Will (ARD) kontra Merkel – Thomas Walde(ZDF) kontra Grüne

Endlich mal wieder ein Abstimmungsergebnis in der Schweiz, das den Ruf des Landes nicht beschädigt. Dieses Mal also kein Schub für deutsche Rechtspopulisten aus den Schweizer Bergen. Dort zerschellte der Versuch, das schärfste Abschiebungsrecht gegen Ausländer durchzusetzen, auch wenn sie sich kleinster Vergehen schuldig machen. Ebenso Respekt für die Haltung der Kanzlerin Angela Merkel zur…

Angela Merkel
0

Das war’s – vom Ende der Willkommenskultur und was Merkel noch zu tun bliebe

Einem wahlkämpfenden, außerhalb seines kleinen Landes völlig unbekannten CDU-Ministerpräsidenten unter Druck von ganz rechts ist kein Mittel unheilig genug, um den Zweck, im Amt zu bleiben, zu erreichen. Sein Verdikt vom Kontrollverlust der Kanzlerin stellt selbst Horst Seehofer in den Schatten und dominiert die Schlagzeilen. Nicht nur die Sensationspresse sondern auch das seriöse Fach sieht nicht nur „die Stimmung“…

Unterzeichnung des Koalitionsvertrages der 18. Wahlperiode des Bundestages
1

Über Merkel braut sich was zusammen – Immer mehr Widerstand gegen ihre Flüchtlingspolitik

Amerikanische Medien hatten es in ihrer Prognose zum Jahreswechsel vorausgesagt: Die Kanzlerin Angela Merkel(CDU) werde an ihrer Flüchtlingspolitik scheitern, sie gaben ihr noch ein Jahr im Amt, dann sei Schluss. Was wissen die schon, mag sich der eine oder andere Merkel-Freund gefragt haben. Sie regiert nun im 11. Jahr, kein Konkurrent in Sicht, die SPD…

Kölner Dom Nordseite
1

Köln-Hamburg-Stuttgart-Frankfurt – oder die Wiederkehr des repressiven Patriarchats

Was immer das noch zu entdeckende Spezifikum der Kölner Polizei gewesen sein mag – es hat offenbar viele ähnliche Taten in vielen anderen Städten gegeben – der eklatante Personalmangel bei der Polizei wird weder in Köln, in NRW noch anderswo von Polizeipräsidenten gemacht, sondern von Landesregierungen. In Düsseldorf hat beispielsweise die heutige Oppositionspartei noch bis vor fünf Jahren selbst…

Inessa Podushko / pixelio.de
1

Rutsch nach rechts? – Verwerfungen im Politgefüge 

Der Ankündigung von Angela Merkel mit dem „Wir schaffen das!“ folgte spontan eine geradezu einzigartige Willkommenskultur, wie es sie im wiedervereinigten Deutschland zuvor nicht gab. Vor allem ehrenamtliche Helfer empfingen die vielen tausend Flüchtlinge an Grenzübergängen, Bahnhöfen und wo auch immer. Sie ließen den Menschen, die dem schrecklichen Krieg in Syrien, den Wirren in Eritrea,…

Willkommen
0

Zwischen Willkommen und Abwehr – Erfahrungen im Umgang mit Flüchtlingen-Hilfe und großes Engagement

Es wird kälter in Deutschland. Die Jahreszeit verschärft die praktischen Bedingungen in der Flüchtlingsfrage. Auch im übertragenen Sinn nimmt die Kälte zu. Gegen das zuversichtliche „Wir schaffen das!“ stellt sich zunehmend ein besorgtes „Schafft uns das?“ Die Aufgabe wächst mit jedem Tag. Die Städte schlagen Alarm. Europa spaltet. Der Koalitionskrach verunsichert. Populisten schüren Ängste. Die…