Schlagworte: Zivilgesellschaft

Judenverfolgung Berlin 1933
0

Wer von uns möchte schon mit ihnen tauschen: Zum trostlosen 9. November 2016

Die „Erniedrigten & Beleidigten“ all over the world – sie waren und sind mit Revanche-Gelüsten unterwegs, und angeheizt durch die machtbesessenen Scharfmacher fühlen sie sich als verlängerter Stammtisch analog und digital sooo was von im Recht. So wie neben Trump auch bei uns AfD und Pegida und all die rigiden Leute, die inzwischen so lauthals und ungestraft…

Dortmund gegen Rechts
0

Dortmund atmet auf. Der Spuk des Nazi-Aufmarschs ist vorüber.

„Die Zivilgesellschaft in Dortmund funktioniert“, resümiert der Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus seine Gegendemonstration, an der rund 3000 Menschen teilnahmen. Weitere etwa 2500 Linksautonome waren in der Stadt unterwegs. Anlass war der „Tag der deutschen Zukunft“, zu dem 900 Nazis, und damit weniger als erwartet, aus dem gesamten Bundesgebiet kamen. Die Demo hatte Michael Brück angemeldet, der…

Wohnen Inklusive – Konkrete Wünsche gemeinsam in die Tat umsetzen – Beispielhafte Initiativen für INKLUSION

Am Sonntag, den 11. Oktober, fand am schönen Bodensee in einem Kongresszentrum namens „Milchwerk“ eine sehr informative, klug vorbereitete Veranstaltung des „ WIR e.V. Radolfzell“ statt. Moderiert von Bernhard Hentschel, SWR, kamen neben Ulrich Schmidt, dem Vorsitzenden dieses engagierten Vereins, Frau Claudia Heese, die unter MS leidet, die Schriftstellerin Dorette Deutsch, die Bürgermeisterin Monika Laule…

Ein brutal süßer Brei namens Fortschritt – Das Ende der MEGA-Maschine

Wie schwer ist es doch für uns leider oft zu wenig informierten BürgerInnen, den zunehmend zerstörerischen globalen Kapitalismus in seiner totalitären Eigendynamik zu begreifen, geschweige denn eine so überbordende „Megamaschine“ in ihrer fatalen Rotation selber noch handelnd auszubremsen. Ignorieren fällt angesichts so vieler schmerzhaft deutlichen Symptome auch im reichen Westen immer schwerer: „Wir sind augenblicklich…