Artikel von Gül Keskinler

Gül Keskinler

Gül Keskinler lebt seit einigen Jahrzehnten in Deutschland. Die „Deutsch-Türkin“ ist Chefin der Agentur für Interkulturelle Kompetenz EKIP in Köln, die Konzepte für Bildung, Qualifizierung und Kompetenzerweiterung entwickelt und umsetzt. 2006 - 2016 ehrenamtliche DFB-Integrationsbeauftragte.


Rassisten sind hässlich
0

Mehr Mut gegen Rechtsradikalismus! – Für eine starke Front gegen Neonazis –

Das Menschheitsverbrechen Holocaust hat Deutschland eine besondere Verantwortung gegenüber dem Judentum und dem wieder erwachten jüdischen Leben im eigenen Land auferlegt. Der Anschlag von Halle/Saale mit zwei toten Passanten hat einmal mehr gezeigt, dass diese Verantwortung mit einer großen Herausforderung verbunden ist, weil von der rechtsextremistischen Szene ein immenses Gefahrenpotenzial ausgeht, das auch in Westdeutschland…

Pflegenotstand
0

Suche nach Pflegekräften in Mexiko: Gesundheitsminister Spahn will den deutschen Pflegenotstand in der Ferne bekämpfen.

Neben dem Minister suchen auch Klinikkonzerne und Heimträger auf der ganzen Welt nach jungen Fachkräften. Alle Verantwortlichen stoßen dabei immer wieder an die institutionellen Grenzen. Die Anerkennung von Berufsabschlüssen dauern quälend lang und Visaverfahren sowie beglaubigte Übersetzungen sind für die Bewerber mit hohen Kosten verbunden. Auch wenn der Minister im Ausland Hilfesignale sendet, müssen wir…

Flüchtlingslager Türkei
0

Flüchtlingspakt – Türkei und die EU. Die Türkei will das nicht mehr alleine schaffen.

Millionen syrischer Flüchtlinge haben in der Türkei Schutz gefunden. Viele Türken wollen, dass sie gehen. Auch deshalb droht Präsident Erdoğan mit dem Ende des EU-Deals In deutschen Nachrichtensendungen entstand zuletzt manchmal der Eindruck, als wäre die Zeit um vier Jahre zurückgesetzt. Bilder von Flüchtlingsbooten in der Ägäis sind wieder aufgetaucht, und in der Tat hat…

Integration
0

Mesut Özil und die unendliche Migrationsgeschichte

Der Rücktritt von Mesut Özil aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft war mehr als zu erwarten, und dennoch spaltet seine Erklärung die Nation. Während sich ehemalige Teamkollegen wie Jérôme Boateng, Julian Draxler oder auch Antonio Rüdiger hinter Özil gestellt- und die seriösen Medien auch ein durchaus differenziertes Bild der Ereignisse gezeichnet haben, wurde der Ex-Nationalspieler für sein…

Ali-Baba-Spielplatz
0

Multikulti: Spiel, Spaß und Missverständnisse

Der neue Ali-Baba-Spielplatz an der Walterstraße in Berlin-Neukölln sorgt schon vor seiner Einweihung für Aufregung. Stein des Anstoßes sind ein Spielturm mit Halbmond sowie weiteren Figuren aus den morgenländischen Erzählungen „Tausendundeine Nacht“, dazu gehören ein orientalischer Markthändler und Kamele. Bei der Berliner CDU sorgt der Spielplatz für Kopfschütteln. Man könne die Gestaltung als originell bezeichnen,…

DITIB Zentral-Moschee Köln
0

Deutscher Islam oder Islam in Deutschland?

Am 31.10.1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen. 500 Jahre später feiern wir das Reformationsjubiläum 2017. Es wird immer wieder diskutiert, dass auch der Islam neue Impulse und auch Erneuerung braucht. Auf dem „schwarzen Brett“ stehen nicht nur islamische Feiertage in Deutschland. Die Deutsche Islam Konferenz (DIK) wurde für den langfristigen Dialog zwischen Staat (Bund,…

Russlanddeutsxhe auf den Weg in den Westen
1

Putins deutsche Schäfchen: Eine vergessene Migrantengruppe?

Auf einer Informationsveranstaltung in Darmstadt wurde jüngst das Projekt „Soziale Stadt“, das im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms vor allem für mehr Familienfreundlichkeit in den Wohnvierteln sorgen soll, vorgestellt. Dabei geht es um eine lebendige Nachbarschaft, insbesondere jedoch auch um den sozialen Zusammenhalt verschiedener ethnischer Gruppen. Als die Autorin dieses Blog-Beitrages beim Get together nach der Veranstaltung…

Integration
0

Mangelnde Anerkennung: Ein starkes Integrationshemmnis

  In Deutschland leben rund 4 Mio. Menschen mit einem muslimischen Glaubenshintergrund. Die überwältigende Mehrheit von ihnen hat mit einem islamistisch-politischen Islam nichts zu tun. Sie fühlt sich bei Terroranschlägen jedoch stets in Haftung genommen – und nicht nur dann. Immer wieder wird diese Migrantengruppe von Außenstehenden auf ihren Glauben angesprochen; oft genug heißt es…

Eistee
0

Eistee oder Wasser: Migrantische Vorschulkinder sind häufig zu dick / Ursachen und Auswege  

Seit der Zeit, als die ersten Gastarbeiter nach Deutschland kamen, haben sich die hiesigen Essgewohnheiten fundamental verändert. Mit dem Einzug der Zuwanderer haben auch deren Landesküchen bei uns Einzug gehalten. Vor allem die italienisch-spanische und die türkische Küche gehören in vielen deutschen Haushalten zum alltäglichen Standard. Vergessen wird dabei häufig, dass „Mutters Kochtopf“ stets als…