Artikel von Klaus Vater

Klaus Vater

Redakteur 1972 und bis 89 in wechselnden Redakteursaufgaben. 90 bis 99 wiss. Mitarbeiter der SPD-Bundestagsfraktion, Büroleiter Dreßler, 2000 Sprecher Bundesarbeitsministerium, dann des Bundesgesundheitsministeriums, stellv. Regierungssprecher; heute: Publizist, Krimiautor, Lese-Pate.


Eisbach München
0

Söder reitet die große Welle!

Es gibt eine grundlegende Sache, die SPD und CDU verbindet. Die Sache ist: Bundestagswahlen  werden von beiden entweder in Nordrhein-Westfalen verloren oder gewonnen. Das gilt heute mehr denn je. Dementsprechend können die Wahlstrategen anderer Parteien schon mal den Schampus kalt stellen. Denn was sich zurzeit im Verhältnis zwischen dem CDU- Vorsitzenden und dem CSU- Vorsitzenden…

Symbolbild "Gefecht"
0

Widerstandsgerede hat Konjunktur

Eines der meistgebrauchten Worte in diesen Wochen lautet: Widerstand. Beispiel Bild: „Widerstand gegen Gesetz der Kanzlerin. 5 Gründe, warum Merkels Bundes-Lockdown Murks ist.“ Oder: „Widerstand aus CDU und SPD. Kippt jetzt Merkels Ausgangssperre?“ Schaut man sich die veröffentlichten Meinungen an, dann wimmelt es nur so von Widerstands-Feststellungen und Widerstands-Forderungen. Folgen haben die bisher nicht. Ist…

Satzschrift
0

Plädoyer für die gesprochene Sprache

Im Feuilleton des Bonner General- Anzeiger lautete dieser Tage eine Überschrift „Zufußgehende und „Zombiejagende“. Die Überschrift stand zu einem Text aus der Feder des Feuilleton-Chefs der Zeitung Dietmar Kanthak. Der berichtete über „sprachlichen Konformitätsdruck“, der sich nun in einer Anleitung der Kölner Stadtverwaltung sowie eines Erlanger Hörbuchverlags niederschlage. Ja, niederschlagen ist das treffende Tätigkeitswort. „Messerwerfende“…

Sinti und Roma Flagge
0

Internationaler Tag der Roma 2021

Vor 50 Jahren haben sich in Orpington in der Nähe Londons 23 Repräsentanten der Minderheit der Sinti, Roma und verwandter Gruppen aus 14 Ländern Europas getroffen. Sie haben an diesem 8. April den Welt-Roma-Kongress gegründet. Heute findet sich über dieses Ereignis wenig bis nichts  in Medien, sieht man von der TAZ, der Frankfurter Rundschau und…

Buchtitel
0

Kein Tod auf Golgatha – Die etwas andere Ostergeschichte

Es ist ein Buch, das zu manchen Zeiten des vorigen Jahrhunderts noch im Giftschrank weggeschlossen worden wäre. Meine Buchhändlerin der Bad Godesberger Parkbuchhandlung hatte das entsprechende Bändchen  unmittelbar hinter dem Eingang auf einem Tisch, also wie auf dem Präsentierteller ausgelegt: Der Mediävist Johannes Fried hat es geschrieben: Kein Tod auf Golgatha. Auf der Suche nach…

Papst Franziskus
0

Papst on the Road: Besuch bei den Brüdern im Nebel eher unwahrscheinlich?

Nun scheint ja die NRW-SPD ihr Oster-Thema gefunden zu haben: Kommt der Papst ins Land zwischen Rhein und Ruhr oder kommt er nicht. Der SPD-Landtagsabgeordnete Markus Weske hat eine entsprechende Kleine Anfrage an die Landesregierung gestellt, nachdem Ministerpräsident und CDU-Vorsitzender Armin Laschet im Oktober vergangenen Jahres anlässlich eines Besuch beim Oberhaupt der Katholiken (und –innen)…

Merkelraute
0

Killing me softly…

Im Gespräch zwischen einer gewohnt sprunghaften Anne Holt und der Bundeskanzlerin Angela Merkel „durften“ die zuschauenden deutschen Massen erleben, wie eine Liedzeile der Sängerin Lori Liebermann von 1972 wieder auflebte:  Killing me softly with her Song. Im Original heißt´s zwar „with his Song“, aber diese Abweichung sei erlaubt. Jedenfalls war deutlich, dass der Kanzlerin nicht…

Symbolbild - Problemlösung
0

Keine gute Zeit für Taktiererei

Das Echo auf die kurze Erklärung der Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen des Verzichts auf die zusätzlichen Oster-Ruhetage ist beispiellos. In der FAZ schrieb Berthold Kohler über ein „Osterdebakel“. Der Glaube an die „Krisenbewältigungskompetenz“ (ein Wort) sei erschüttert. Ein „Kotau“ wurde auf Google News erkannt. Die Dame mit den magischen Eislauffüßchen aus Berlin sah sich an…

Coronavirus
0

Corona – Eine Probe auf unseren Zusammenhalt

Die Republik sei ratlos, ist zu lesen. Der Anteil in der Bevölkerung steigt, der die Anti- Corona- Politik der Regierung skeptisch bis misstrauisch sieht. Das ist nicht zu bestreiten. Die CDU/CSU, vor wenigen Wochen noch näher den 40 Prozent in sogenannten Sonntagsfragen als 30 Prozent, scheint sich nun den 25 Prozent zu nähern. Im Gegenzug…

Menge
0

Wählerwanderungen – Mal real und nicht relativ betrachtet

Die landläufige Betrachtung von Wahlergebnissen verdeckt mehr als sie aufdeckt, aufweist und erklärt. An den Ergebnissen der beiden Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz lässt sich dies gut erläutern. Beide Wahlen fielen auf denselben Tag, den 14, März 2021, die vorausgegangenen Wahlen waren auf den 13. März 2016 gesetzt worden. Das Grundübel besteht darin, dass den …