Artikel von Klaus Vater

Klaus Vater

Redakteur 1972 und bis 89 in wechselnden Redakteursaufgaben. 90 bis 99 wiss. Mitarbeiter der SPD-Bundestagsfraktion, Büroleiter Dreßler, 2000 Sprecher Bundesarbeitsministerium, dann des Bundesgesundheitsministeriums, stellv. Regierungssprecher; heute: Publizist, Krimiautor, Lese-Pate.


Gepäckstücke
0

Zur Bundestagswahl am 26. September 2021: Abschiede und Verluste

Die Bundestagswahl am 26. September wird ein viel tieferer Einschnitt werden als vielen bewusst ist. Es ist eine „Abschiedswahl“ in mehrfacher Hinsicht. Abschied 1: Mit dem Abschied von Angela Merkel als Bundeskanzlerin ist die Dominanz von Männern auf den höchsten Regierungsämtern endgültig vorbei. Sozusagen „testiert“ vorbei. Sie hat bewiesen, was geht. Sie hatte auf dem…

Oma mit Geldscheinen - Symbolbild "Rente"
1

Riesterrente – Weltrekordler oder unrentables Bürokratiemonster

Auf  Weltrekorde sind die Deutschen nicht immer stolz. Es gibt einen Weltrekord, der nicht mal zur Kenntnis genommen wird. Den Träger des Rekords, den ich anspreche, hält man für verfehlt, für überbürokratisiert, als irgendwie aus der Welt gefallen. Der Grünen Finanzpolitiker Sven Giegold meinte, darauf angesprochen, ob dieser „Weltrekordler“ in Wirklichkeit nicht längst im Grabe…

Schamlose Schlagzeile der BILD-Zeitung
0

Die Todesflut – BILD-Schlagzeilen auf Kosten der Toten

Es ist hässlich, was die Bild-Zeitung unter dem Datum 20. Juli veranstaltet. „Todesflut“ steht in einer Dachzeile, darunter „So wurden die Menschen in der Todesflut allein gelassen“, und diese Schlagzeile wurde mit der Ankündigung unterlegt: „Das Protokoll des Versagens beim Katastrophenschutz“. Abgeschlossen wird die Anklage durch vier nebeneinander angeordnete Fotografien von Armin Laschet, Horst Seehofer,…

verrückt - Symbolbild
0

„Tag der Freiheit“ – NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) mit skuriler Idee

Der für Familienfragen zuständige nordrhein- westfälische Minister heißt Joachim Stamp. Er wohnt in der Bundesstadt Bonn, war Fachkraft für politische Bildung in einer Einrichtung seiner Partei, der FDP. Er hat vorgeschlagen, einen „Tag der Freiheit“ einzuführen. Am besten solle der 3. Oktober, bekanntlich der Tag der Einheit in diesem Jahr als „Tag der Freiheit und…

Corona-Impfung - Symbolbild
2

Impfpflicht: Eine typisch deutsche Debatte

Da ist sie wieder: die typisch deutsche Debatte. Der Tagesspiegel hat diese Debatte heute in einer Titelzeile auf den Punkt gebracht: „Berliner Lehrer wehren sich gegen Impfpflicht.“ Es wird auch nicht mehr lange dauern, bis es mal wieder heißt: Widerstand! Freiheit in Gefahr! Kampf der … und so weiter. NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) bugsiert sich…

Schuld - Symbolbild
0

Schuldgefühle im Wahlkampf

Der Einfluss von Parteienwerbung auf die tatsächliche Wahlentscheidung am Wahltag ist gering. Von wenigen Ausnahmen abgesehen ist das so. Ausnahmen sind sehr eng an Personen, deren Ansehen, Leistungen, Auftreten, deren kommunikative Fähigkeiten gebunden. Das „Paket“ muss stimmen, es muss unterschiedliche  Aspekte ansprechen – Respekt erzeugen, Achtung signalisieren, Leistung respektieren, Witz und Überraschung einschließen. Alles andere…

Deutsche Bundeswehrsoldaten in Afghanistan
0

Afghanistan – Von Sichtweisen und Sehschwächen

Dietmar Gerhard Bartsch, einer der Vorsitzenden der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag, ist ein vielgefragter Mann. Am 2. Juli wurde er vom Deutschlandfunk zum Thema Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan interviewt. Das hat mindestens eine Vorgeschichte.Am 23. Juni sagte Bartsch im Bundestag an die Adresse der Bundesregierung: „Sie hinterlassen ein kaputtes Land. Nichts ist…

Böser Fußball-Smiley
0

Fußball-EM: Manchmal gewinnen halt auch die anderen

Der Fußball lebt! Und wie! Die „Nati“, die Schweizer Nationalmannschaft im Viertelfinale der Europameisterschaft. Die Mannschaft der Ukraine, die Tschechiens und ebenso überraschend die Dänemarks. Die treten gegen die italienischen, die spanischen, englischen und belgischen Fußballer an beziehungsweise zwei, die dänischen und tschechischen, gegeneinander. Raus sind z.B. die hochgelobten französischen, niederländischen, deutschen Balltreter. Der Fußball…

Sinti und Roma Flagge
0

Zur Lage der Sinti und Roma: Eine endlose Wiederholung von Bürgerrechtsverletzungen und Missachtungen

Die Anti-„Rassismusfront“ in Deutschland hat große, große Lücken. Diese zeigen sich vor allem dann, wenn es um Verbrechen an Roma geht, um Missachtung ihres Menschseins, Bürgerrechtsverletzungen, Benachteiligungen. Bis in die TAZ hinein geht das. Jüngstes Beispiel: Vor wenigen Tagen starb in der tschechischen Stadt Teplice ein Angehöriger der Volksgruppe der Roma nach einem „Polizeieinsatz“. Digital…