Artikel von Oskar Pfaffenhausen

Avatar

Oskar Pfaffenhausen ist Journalist und arbeitet als freier Autor.


Hannelore Kraft und Braunkohlenkraftwerk
0

Der Sieg hat viele Väter…und Mütter...: Länderfürsten im Schmollwinkel – Kraft ohne Gewicht – Nicht ernst zu nehmende Svenja Schulze

  Bei der SPD haben viele Funktionäre schon den Einen ausgeguckt: Sigmar Gabriel, ihren Parteivorsitzenden, den sie auf dem Berliner Parteitag demolierten und der für sie bei der nächsten Bundestagswahl auch noch die Kastanien aus dem Feuer holen soll. Sicher hat Gabriel auch durch seine oft burschikose Forschheit einige schwere Fehler in seiner politischen Laufbahn…

Braunkohlenkraftwerk
1

Energiepolitik und Eitelkeiten

  Nordrhein-Westfalen, einstmals auch Energieschmiede der Republik, hat schon lange mit schwindendem Bedeutungsverlust zu kämpfen. Das sind nicht nur die strukturellen Probleme von Kohle und Stahl, neben prosperierenden Landschaften am Rhein oder in Westfalen, generationsübergreifenden Subventionsmentalitäten neben innovativen Hochschullandschaften; das sind auch die zwei Energieunternehmen Eon und RWE, die gerade jetzt in den Zeiten der…

0

Energiepolitik auf dünnem Eis

Wer sich die Vorschläge des Energieversorgers Steag anschaut, mit denen er die Dividenden für seine klammen Aktionäre in den nächsten Jahren finanzieren will, der darf getrost alle Grundrechenarten vergessen und das Schuldenmachen als oberste kaufmännische Tugend loben. Sondermaßnahmen heißt es im Steag-Papier, mit denen die Millionenabführungen an die betroffenen Revierkommunen überschrieben sind. Anteilsverkäufe, Bewertungsänderungen oder…

Kernkraftwerk Grafenrheinfeld
0

Black out bei Stromversorgern

Die Börse jubelt, die Aktionäre sind hoffnungsfroh und die Politik mahnt : Eons Beschluß, seine konventionelle Stromerzeugung nach dem Vorbild der Finanzwirtschaft (Bad Bank ) in eine neue Gesellschaft auszulagern und von den gewinnträchtigen Teilen zu trennen, ist eine weitere Wende in der Energiewende, sozusagen die Halse gegen den Trend. Ist das ein kluger Befreiungsschlag…