Schlagworte: Entfremdung

Abschied
1

Gegen das Vergessen: Der Roman „Die Annäherung an das Glück“ von Günter Steffens

Der 1976 erschienene Roman ist nur einem kleinen Kreis von Interessierten bekannt. Im  umtriebigen Literaturbetrieb waren Roman und Autor schnell vergessen. Zu Unrecht. Dieter Wellershoff, dem der Roman gewidmet ist, hielt ihn für ein Meisterwerk. Er hatte Günter Steffens während seiner Zeit als Lektor im Verlag Kiepenheuer & Witsch betreut. Und ihm ist es wohl…

Chemnitz
0

Die Entfremdung der Gesellschaft

Es ist in diesen Tagen viel von Fremdenfeindlichkeit die Rede, Chemnitz ist zum Inbegriff für Hass und Neonazismus geworden. Im Westen der Republik sind die Schnellanalysen über die da im Osten im Umlauf, wer seit 1933 in der Diktatur, ob braun oder rot, lebt, der muss ja zur politischen Dumpfbacke geboren sein. Verständnis darf  und…

0

Rasante Gewissenlosigkeit

Vielleicht müsste man KONKRET und ganz haptisch die Verheeerungen von turbokapitalistischer Entfremdung den vielen darunter Leidenden deutlicher machen, zumal deren Leidensdruck irgendwie in anderen Projektionen wegtaucht. Immer mehr Leute sind doch sooo überfordert von Information und gleichzeitig fehlendem Kontext, und werden nervös und ziemlich reizbar und auch blockiert durch den permanenten, also lähmenden Tempowahn,  allüberall,…

0

Symptome der Gefährdung demokratischer Errungenschaften

Götz Eisenberg: Zwischen Amok und Alzheimer. Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus, Brandes & Apsel Verlag, Frankfurt/Main 2015. Götz Eisenberg: Zwischen Arbeitswut und Überfremdungsangst. Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus, Band 2. Edition Georg-Büchner-Club, Giessen 2016 Götz Eisenberg ist ein kritischer Beobachter des Alltagslebens und hat zwei Bücher von höchster Aktualität zur Sozialpsychologie im entfesselten Kapitalismus geschrieben….