Schlagworte: Infrastruktur

Senioren
0

Minister Spahn und die Pflege – viele Fragen

Bundesgesundheitsminister Spahn hat vor wenigen Tagen einen Mindestlohn von 14 Euro pro Stunde für Pflegekräfte angeregt. Ich nutze vorsichtig das Verb anregen. Er hat diese beiden Ziffern mit dem Hinweis verbunden, dass so 2500 € Entgelt je Monat möglich würden. Er hat seine Auffassung dann differenzierter dargelegt: Unterschiedliche  Mindestlöhne für angelernte Pflegekräfte und für Fachkräfte…

Alter
2

Pflege bleibt eine nationale Aufgabe

Wer sich mit der Pflege beschäftigt, kommt zu merkwürdigen Einsichten. Pflege ist meist für unsre  Liebsten da, Lebensgefährten, Eltern, Geschwistern,  Großeltern. Über 800 000 unserer Angehörigen werden in Heimen gepflegt, weil sie ihr tägliches Leben alleine nicht mehr bewältigen können. Sie geben sich mit all ihren Gebrechen in die Hände anderer. Zwei Millionen leben noch…

Römische Wasserleitung
0

Wie sich Betroffene in Kreuztal über ihren mehrtägigen Wasserausfall äußern

Strom-Blackout in Berlin, Wasserausfall in Kreuztal, Rohrbruch in Bayreuth. Während in den beiden Großstädten die Versorger dank ihrer Notfallkonzepte das Problem schnell im Griff bekamen, blieben bei den 7.000 betroffenen Bürgern von Kreuztal im Oktober 2018 die Wasserhähne trocken. Ein solches Ereignis hat Folgen; nicht nur materielle, denn auch Kundenzufriedenheit und Informationserwartungen ändern sich. Die…

Öffentliche Toiletten im antiken Rom
1

Interview mit Joachim Stücke, Vorstand der Initiative Partner für Wasser:: Mehr Aufmerksamkeit für Hygiene und Sicherheit im Umgang mit Trinkwasser

Blog der Republik: Herr Stücke, ist das Thema Trinkwasser – wir sprechen ja immer vom Lebensmittel Nr.1 – in Deutschland nicht so selbstverständlich, dass es dafür eigentlich gar keiner „organisierten“ Unterstützung bedarf? Stücke: Gerade, weil Trinkwasser unser wichtigstes Lebensmittel und die Basis unserer Lebensqualität ist, kann man sich eigentlich gar nicht genug um dieses besondere…

Yvonne Gebauer beim Redaktionsgespräch
1

Bildungsministerin Gebauer im Gespräch: NRW steuert um bei der Inklusion

In Nordrhein-Westfalen soll es weiter ein „flächendeckendes Förderschulangebot“ geben. Das hat Landesbildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP) im Interview mit dem „Blog der Republik“ angekündigt. Wo Förderschulen geschlossen worden seien, können in Zukunft Förderschulgruppen an Regelschulen eingerichtet werden. Zugleich werde die Landesregierung die Mindeststandards für die Inklusion an Schulen festlegen. Die Inklusion sei „ein Menschenrecht“, unterstrich die…

Hand Wegschnippen
1

LEHRER ALS FERIEN-STEMPLER

Man mag es einfach nicht glauben: Auch in diesem Sommer müssen viele tausend Lehrer zum Arbeitsamt. Mit Beginn der Ferien sind diejenigen, die bislang nicht verbeamtet, sondern nur angestellt wurden, wieder arbeitslos. Entweder bekommen sie Arbeitslosengeld, wenn sie bereits zuvor den Anspruch darauf erworben haben, oder sie werden Hartz IV-Empfänger. Im vergangenen Jahr wurden rund…

Container
0

Laute Klagen über Deutschland

Frankreichs Präsident Macron ebenso wie der US-Präsident Trump, der Internationale Währungsfonds und viele andere Regierungen wie Institutionen aus dem Ausland prangern die außenwirtschaftliche Stärke Deutschlands an. Seit vielen Jahren weist die deutsche Leistungsbilanz immer höhere Überschüsse aus. Im letzten Jahr exportierte Deutschland Waren für 270 Mrd. € mehr, als die deutschen Einfuhren betrugen. Der deutsche…

0

Mehr in Bildung investieren!

Der Reichtum Deutschlands steckt nicht in den Schätzen unseres Bodens: In Kürze wird der Steinkohlenbergbau hierzulande auslaufen. Die Förderung des „schwarzen Goldes“ in den Regionen an Ruhr und Saar ist längst zu teuer geworden, Steinkohle lässt sich zu wesentlich niedrigeren Preisen aus Australien, Kolumbien, Russland und anderen Staaten der Welt besser importieren. Ressourcenarmes Deutschland Auch…

Sigmar Gabriel im Ruhrgebiet
0

Gabriel macht sich und der SPD in NRW Mut

Der SPD-Parteichef, Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel ist ins Revier gekommen, um sich und seiner Partei in Bund und Land Mut zu machen. Die Lage, folgt man Umfragen, ist nicht so rosig. Und wenn die SPD im Bund schwächelt, macht sich das auch in NRW bemerkbar. Trotz der populären SPD-Landeschefin und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Und…