Schlagworte: Literaturgeschichte

0

Man muss immer etwas wollen … Mein letzter Besuch beim Dramatiker Rolf Hochhuth

Vor wenigen Wochen noch saß er mir in seiner bescheidenen Wohnung an der Berliner Wilhelmstraße, unweit des Bundestages, umrahmt von Zeitungsstapeln, gegenüber: Der kürzlich verstorbene Dramatiker Rolf Hochhuth. Diesmal beim Tee, den Schnaps hatte Friederike, seine ihn umsorgende Nichte, verboten. In Westdeutschland wurde der Schriftsteller erstmalig durch seine Kritik an der Sozialpolitik von Bundeskanzler Ludwig…