Kolumne

EU-Flagge
1

Brüsseler Personalpaket nicht torpedieren

In Anbetracht auseinanderstrebender Interessen in Europa kann man das Brüsseler Personalpaket als politisches Wunder bezeichnen. Worauf sich der Europäische Rat geeinigt hat, ist ein ausgewogener Vorschlag, der die vielen nationalen, kulturellen und parteipolitischen Interessen zusammenbindet. Und genau darum geht es in der Europäischen Union. Für das sog. „Spitzenkandidaten-Prinzip“ ist Europa noch nicht reif, solange es…

Kurze Hosen
0

Und so’was findet man(n) schön?

Über Schönheitsideale kann man trefflich streiten. Ein Blick auf jedes auch nur etwas ältere Erinnerungsfoto wird manch eine*m Leser*in angesichts des eigenen An- und Aufzugs die Schamesröte ins Gesicht treiben. Schönheitsideale ändern sich ständig. Dank der „Selfie“-Allgegenwärtigkeit wird das vielleicht schneller sichtbar als zur grauen Vorzeit nur selten hervorgeholter Fotoalben oder Diasammlungen. Das tröstet, weil…

Fremdehass und Dummheit. Die Brüder und Schwestern der AfD
0

Fremdenhass im Hohen Haus – Gewollte Provokation der AfD

Sie sollten sich eigentlich schämen, wenn die Damen und Herren der AfD wüssten, was das ist, Scham. Der Auftritt ihrer Fraktionschefin Alice Weidel im Deutschen Bundestag war eine bewusste, eine gewollte Provokation. Die AfD-Politikerin hatte ihren Auftritt in der Haushaltsdebatte nur darauf angelegt, dem Publikum klarzumachen, dass das größte Problem Deutschlands die Ausländer sind. Die Zuwanderung…

Nationalspieler Özil
1

Erdogan und die Eigentore deutscher Kicker

Das hatte sich der Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft, Jogi Löw, sicher anders vorgestellt, sportlicher, vielleicht mit der Absicht, die deutsche Fußball-Nation, also Millionen Fachleute, in seinen Bann zu ziehen, damit sie über seine Auswahl sich Gedanken machen. Aber leider wurde die Präsentation seiner durchaus  edlen Truppe für das WM-Turnier in Russland-darunter viele namhafte Weltmeister- überschattet von den…

Jens Spahn
0

Medienkommentar: Jens Spahn, oh weh, oh je.

Heute um Neun, die erbauliche Nachricht im Deutschlandfunk zum Kirchentag: „CDU-Präsidiumsmitglied Spahn forderte die Kirchen auf, sich -Zitat- „mehr auf ihre Kernthemen“ zu konzentrieren. Als Beispiele nannte er dem „Mannheimer Morgen“ die Seelsorge, die Glaubensvermittlung und das Karitative. Stattdessen mischten sich die Kirchen zu sehr in die Tagespolitik ein und machten sich so nur zu…

1

Wie peinlich – Wie Politiker sich wichtigmachen mit gedankenlosen Statements

Es ist nicht zu fassen: Da sagt Cem Özdemir am Sonntagabend nach der Niederlage der Grünen im Saarland doch tatsächlich: „Die hohe Wahlbeteiligung hat uns das Genick gebrochen.“ Sagt der progressive Bundesvorsitzende und kuckt beleidigt in öffentlich rechtliche Fernsehkameras. So ein unglaublich dümmlicher Satz disqualifiziert diesen Mann mit Führungsanspruch erheblich. Das Genick brechen… Cem Özdemir…