Schlagworte: Rassismus

0

Das Vergessen der Jenische

Der Bundestag hat am 22. März einen Antrag mit dem Titel „Antiziganismus bekämpfen“ beschlossen. Hetze im Internet, Diskriminierung, Benachteiligungen soll entgegen getreten werden. Eine beim Bundesinnenminister angesiedelte Expertenkommission soll zudem herausfinden, was im  Einzelnen Antiziganismus ist. Ein notwendiges Unterfangen des Parlaments. Aber so, wie es ablief, was es alles andere als ein Glanzstück des Hohen…

Das belagerte Leningrad
0

Die Aushungerung Leningrads durch die Wehrmacht war ein Verbrechen – Am 27. Januar 1944, vor 75 Jahren, endete die Belagerung der Stadt

Der Holocaust-Gedenktag ist auch der Leningrad-Gedenktag, auch wenn die offiziellen Feiern immer erst im Mai stattfinden, im Rahmen der Siegesfeiern. 872 Tage dauerte die Einkesselung der Stadt Leningrad durch die deutsche Wehrmacht. Von Anfang hatte Hitler die Absicht, die Bevölkerung der Stadt, die längst wieder Sankt Petersburg heißt, auszuhungern, um sie auf diese brutale Art…

Podiumsdiskussion Haus der Geschichte
0

Es geht ums reine Überleben – Flucht und Vertreibung-eine Diskussion im Bonner Haus der Geschichte

Flucht und Vertreibung gehören zur deutschen und europäischen Geschichte und Gegenwart. Das gab es eigentlich schon immer, dass Menschen vor etwas flohen, wegen eines Krieges, einer Hungersnot. Heute sind weltweit 68 Millionen Menschen auf der Flucht, und nur ein Bruchteil von ihnen kommt nach Europa, nach Deutschland. Und doch ist es ein Riesenthema, das eine…

Grundgesetz
0

Wir müssen  diese Demokratie gegen ihre Feinde verteidigen

Franziska Schreiber, ein ehemaliges Mitglied und eine einstige  Funktionärin der AfD, hat vor ein paar Wochen ein Buch veröffentlicht. „Inside AfD„. Der Blog-der-Republik hat das Werk rezensiert, das einen tiefen Einblick gewährt in das Innenleben dieser Partei. Und wer das Buch sorgfältig gelesen hat, wird der Autorin, die die Führungsspitzen der AfD gut kennt, Recht…

Chemnitz
0

Die Entfremdung der Gesellschaft

Es ist in diesen Tagen viel von Fremdenfeindlichkeit die Rede, Chemnitz ist zum Inbegriff für Hass und Neonazismus geworden. Im Westen der Republik sind die Schnellanalysen über die da im Osten im Umlauf, wer seit 1933 in der Diktatur, ob braun oder rot, lebt, der muss ja zur politischen Dumpfbacke geboren sein. Verständnis darf  und…

Der Schoß ist fruchtbar noch...
0

Der Schoß ist fruchtbar noch 

Der Schoss ist fruchtbar noch, aus dem das kroch. Dieser Satz von Bert Brecht ist älter als ein halbes Jahrhundert,  aber er ist vielleicht aktueller denn je zuvor. Der Satz steht  im Epilog des Theaterstücks „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“, das die Hitler-Barbarei in die Gangsterwelt überträgt. Es ist ein Satz, mit dem der Dichter,…