Artikel von Caterina Massai

Caterina Massai

Caterina Massai stammt aus Florenz, sie hat dort und in München Geisteswissenschaften studiert, sie lebt seit 23 Jahren in Deutschland und wohnt mit ihrer Familie in Bonn. Sie ist VHS-Dozentin und arbeitet als freiberufliche Übersetzerin. Seit 2013 ist sie eingebürgert.


Römer und Coronavirus
0

Urlaub in Italien in der Zeit von Corona

Nach langer Zeit des Ungewissen habe ich mich für den üblichen Urlaub in Italien, meinem Ursprungsland, entschieden.Auf einmal waren die Grenzen wieder offen, man konnte wieder buchen. Und schon das Buchen war nicht ohne Schwierigkeiten, denn die meisten Italiener haben auf den Urlaub im Ausland verzichtet und sind innerhalb der heimischen Grenze geblieben. Angesichts der…

Spanische Treppe in Rom - menschenleer
0

Wir brauchen ein Zeichen der Solidarität der EU

Lange habe ich, eine Italienerin, die in Bonn glücklich lebt, die Entwicklung in meiner alten Heimat beobachtet, verfolgt, wie die Dinge in der Zeit von Corona laufen, und absichtlich bis jetzt geschwiegen. Sacken lassen, nicht gleich ein großes Theater daraus machen, abwägen, nachdenken und nicht die Gefühle sprechen lassen: Das war bis jetzt meine persönliche…

Michelangelo - Die Erschaffung Adams, Bildausschnitt
0

Italien und Europa :  Erleichtert nach Salvini

Der zwischenzeitlich starke Mann Italiens, Matteo Salvini, wollte noch mehr, er pokerte um die ganze Macht des Landes und verlor. Er ist beinahe von der Bühne, die er über 460 Tage beherrschte und dort ungestüm auftrat, ja oft genug ungehobelt, verschwunden. Gestoppt von einem Mann, der am Anfang seines Mandates als Marionette bezeichnet wurde, der…

Sackgasse
0

Italien steckt in der Sackgasse

Von italienischer Küstenwache und der Finanzpolizei umgeben, wartet die „Sea Watch“ mit 42 Flüchtlingen an Bord vor dem Hafen von Lampedusa. Auch wenn die Kapitänin Carola Rackete die Lage der Flüchtlinge als gesundheitlich bedrohlich beschrieben hatte, ließen die italienischen Behörden nicht mit sich reden: die Flüchtlinge dürfen nicht an Land. Dahinter steckt die knallharte Politik…

Rom
0

Italien ist mehr als Salvini

Am vergangenen Wochenende hatte die Stichwahl für den Ministerpräsidenten auf Sardinien stattgefunden. Und anders als bei der ersten Runde, bei der die Kandidaten Kopf an Kopf lagen, hat der Kandidat der Mitte-Rechten deutlich gewonnen. Das ist in dieser Zeit und bei dieser Stimmung im ganzen Land nicht überraschend. Christian Solinas, ein sardischer Politiker und insofern…

Colosseum
0

Damit Italien nicht wirklich den Bach runtergeht

Ein Land, mein Land geht buchstäblich den Bach runter, gepeitscht von den Unwettern der letzten Wochen. Das Wetter ist zwar normalerweise ein reiner Zufall, aber dieses Wetter in Italien spiegelt die Probleme des Landes wieder. Italien, die Hauptstadt unter Wasser, weil die Wasserleitungen marode und die Gullies immer verstopft sind von Müll, Blättern, Abfällen aller…

Haushalt - Geld
0

Italiens Populisten-Regierung sucht den Krach mit Brüssel – Und ihre Anhänger sind zufrieden

Italiens Populisten-Regierung scheint den Knall mit Brüssel zu suchen und erweckt den Eindruck nach außen, als fände man Gefallen an dieser Art der Auseinandersetzung. Motto: Wir lassen uns von Euch, der EU, nicht mehr vorschreiben, was wir zu tun haben. Zumal Italien sich von der EU in der Bewältigung der Flüchtlingsfrage allein gelassen fühlte. Das…

Gedenken der Opfer von Genua
0

Der Fall Genua-ein Land am Abgrund

Bei der Anwesenheit der höchsten Amtsinhaber des Staates hat am Wochenende in Genua die staatliche Trauerfeier für die Opfer des fatalen Autobahnbrückeneinstürzes in einer Messehalle stattgefunden. Eine Katastrophe in einer Stadt, die aber ganz Italien erfasst und wieder einmal deutlich macht, dass das Land am Abgrund steht. 43 Opfer sind bisher geborgen, aber in der…