Artikel von Caterina Massai

Caterina Massai

Caterina Massai stammt aus Florenz, sie hat dort und in München Geisteswissenschaften studiert, sie lebt seit 23 Jahren in Deutschland und wohnt mit ihrer Familie in Bonn. Sie ist VHS-Dozentin und arbeitet als freiberufliche Übersetzerin. Seit 2013 ist sie eingebürgert.


Sackgasse
0

Italien steckt in der Sackgasse

Von italienischer Küstenwache und der Finanzpolizei umgeben, wartet die „Sea Watch“ mit 42 Flüchtlingen an Bord vor dem Hafen von Lampedusa. Auch wenn die Kapitänin Carola Rackete die Lage der Flüchtlinge als gesundheitlich bedrohlich beschrieben hatte, ließen die italienischen Behörden nicht mit sich reden: die Flüchtlinge dürfen nicht an Land. Dahinter steckt die knallharte Politik…

Rom
0

Italien ist mehr als Salvini

Am vergangenen Wochenende hatte die Stichwahl für den Ministerpräsidenten auf Sardinien stattgefunden. Und anders als bei der ersten Runde, bei der die Kandidaten Kopf an Kopf lagen, hat der Kandidat der Mitte-Rechten deutlich gewonnen. Das ist in dieser Zeit und bei dieser Stimmung im ganzen Land nicht überraschend. Christian Solinas, ein sardischer Politiker und insofern…

Haushalt - Geld
0

Italiens Populisten-Regierung sucht den Krach mit Brüssel – Und ihre Anhänger sind zufrieden

Italiens Populisten-Regierung scheint den Knall mit Brüssel zu suchen und erweckt den Eindruck nach außen, als fände man Gefallen an dieser Art der Auseinandersetzung. Motto: Wir lassen uns von Euch, der EU, nicht mehr vorschreiben, was wir zu tun haben. Zumal Italien sich von der EU in der Bewältigung der Flüchtlingsfrage allein gelassen fühlte. Das…

Gedenken der Opfer von Genua
0

Der Fall Genua-ein Land am Abgrund

Bei der Anwesenheit der höchsten Amtsinhaber des Staates hat am Wochenende in Genua die staatliche Trauerfeier für die Opfer des fatalen Autobahnbrückeneinstürzes in einer Messehalle stattgefunden. Eine Katastrophe in einer Stadt, die aber ganz Italien erfasst und wieder einmal deutlich macht, dass das Land am Abgrund steht. 43 Opfer sind bisher geborgen, aber in der…