Artikel von Christoph Mause

Christoph Mause (53) – Vater, Musiker und Unternehmer, wohnhaft mit Frau und zwei Söhnen nahe Düsseldorf. Hat mit Stolz die Steigerlampe seines Großvaters im Wohnzimmer stehen.


Gartenzwerg
0

Gender, du Depp!

Die CDU im beschaulichen Thüringen, das neben seiner ganz hervorragenden Bratwurst vielen Menschen ansonsten nur für seine rechtsextremen Politiker:innen bekannt ist, hat einen vollkommen sinnentleerten Antrag mit dem Titel „Gendern, nein danke“ in den Erfurter Landtag eingebracht. Nicht genug damit, dass man sich mit dieser Dummschrift als eine Partei geoutet hat, die in der gegenwärtigen Weltlage den klaren Blick…

Trüffel-Pasta
0

Trüffelpasta oder warum die FDP die überflüssigste Partei dieses Landes ist*

* also mal abgesehen von der AfD, die aber zumindest die Funktion erfüllt, dass man Rechtsradikale, Rechtsextreme und Nazis in Deutschland einfacher finden kann. Auch wenn die Landtagswahl in NRW schon eine Weile her ist, erhält den Preis für den besten Lacher, oder, wie Hanna Herbst es betitelte, für „das peinlichste, realitätsfernste, wohlstandsverwahrloste wahlvideo des…

EURO-Banknoten
0

Hauptsache, der Euro rollt.

In den letzten Tagen beobachte ich erstaunt, wie auf einmal eine kollektive Kriegshysterie unter meinen Freunden, in den Medien und in der Politik in Deutschland und im Rest Europas ausbricht. Nicht, dass mir der terroristische Überfall Putins auf die Ukraine nicht außerordentlich nahe geht und mir massive Sorgen bereitet – ich frage mich nur, was…

Gegen Rassismus
0

Antisozial, antidemokratisch, abnormal – AfD eben. Ein Ausflug in die kommunalpolitischen Niederungen

Was für ein Mensch muss man sein, um den Eltern von Annalena Baerbock zu unterstellen, dass sie ihrem Kind seinerzeit bewusst den Namen Annalena Charlotte Alma Baerbock gaben, um damit das Akronym ACAB zu verwenden? In welch geistiger Verfassung muss man sein, um davon ausgehend dann über das angeblich bei Grünen beliebte „Schwein als Stalltier“…